Baumaschinenbilder.de - Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Baumaschinenbilder.de - Forum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 10 von 38 Treffern Seiten (4): [1] 2 3 4 nächste »
Autor Beitrag
Thema: Scania Next Gen Hauber
Scania620

Antworten: 79
Hits: 53.708
12.02.2019 11:16 Forum: SCANIA


Bei einem 650 liegst Du bei ca. 150.000 Euro als Sattelzugmaschine. Aber lohnt es sich die 262.000 Euro für ein umgebautes Fahrzeug auszugeben? Wie sieht es da mit den Garantie-Ansprüchen bei Scania aus? Bevor ich mir so ein Auto kaufen würde, würde ich das Geld lieber selber verbraten. Bis der bezahlt ist, ist der schon auseinander gefallen und mit einem Fahrer fährt man das Geld eh nicht mehr ein. Muss aber jeder selber wissen, ob er sich so ein Auto kauft. Der letzte richtige Hauber von Scania war für mich der 143
Thema: Ingo Dinges Transporte
Scania620

Antworten: 60
Hits: 53.316
30.09.2018 16:11 Forum: Speditionen,Fuhrunternehmen und Firmenfuhrpark´s


Schon eigenartig, daß die neune Autos nicht mehr so aufwendig lackiert sind. Mag aber vielleicht auch damit zusammenhängen, daß sich Ingo wegen Krankheit aus dem Tagesgeschäft zurück ziehen will. Bekommt ja jetzt einen Geschäftsführer. Würde mich nicht wundern, wenn über kurz oder lang einer die Firma kauft. Ist auch schon bedenklich in so kurzer Zeit auf über 100 Einheiten aufzustocken. Mal sehen was da noch alles passiert.
Thema: Tanksattel- und Hängerzüge
Scania620

Antworten: 749
Hits: 466.985
18.07.2018 14:38 Forum: LKW und ihre Aufbauten


Das ist ein ehemaliges Fahrzeug von Klaeser. Laabs hat damals ein paar Fahrzeuge übernommen, die in der Aral Kleinoelausfuhr tätig waren
Thema: KLAESER / Herten, int. Fachspedition und Fahrzeugbau
Scania620

Antworten: 160
Hits: 109.629
18.07.2018 12:30 Forum: Speditionen,Fuhrunternehmen und Firmenfuhrpark´s


Die Zugnummer 528 war im Ursprung ein Auto aus der Niederlassung in Luxemburg, die Klaeser dort hatte. Der erste 528 war ein 1834 mit einem 48 cbm Jumbo-Kessel von der Gofa. Fahrer war der Armin St. Nach dem 1834 kam dann der 528 als MAN mit kleiner Hütte. Dieses Fahrzeug ging später nach Hamburg in die Oelausfuhr.
Thema: Lkw aus Norwegen
Scania620

Antworten: 492
Hits: 292.075
RE: LKWs aus Norwegen in Deutschland? 18.07.2018 11:06 Forum: Lastwagen aus aller Welt


Hustvedt & Skeie fahren in der Regel nicht legal in Deutschland. Fahren teilweise mir Bussbygg Aufliegern hier runter, die zu hoch und zu schwer sind. Polizei und BAG interessiert es nicht. Wir deutschen werden dagegen von Statens Vegvesen schikaniert.
Bring Slovakia gehört zu 100 Prozent der norwegischen Post.
Man sieht auch oft Moum aus Slemmestadt in Deutschland. Fährt auch mit einem VOLO XXL Sattel hier durch Deutschland. Nie Probleme mit der Polizei und BAG in Deutschland. Fahrzeug ist zu lang.
Im übrigen ist der norwegische Fahrer auch einfach nur Faul. Fährt in der Regel nur von Termial A nach Terminal B. Diesel und Nebenkosten sind sehr teuer in Norwegen, es lohnt sich immer auf den Kontinent zu fahren, da auch der Service in den norwegischen Werkstätten sehr zu wünschen läßt. Ein Beispiel ist Scania Osla, da muß man selbst einen Motorschaden eine Woche vorher ankündigen.
Bring und Espeland sieht man regelmässig mit Silofahrzeugen in Deutschland als 6 Achser.
Bevor sich jetzt jemand aufregt ich weiß wovon ich spreche, fahre über 16 Jahre fast ausschließlich in Norwegen rum
Thema: Lkw aus Norwegen
Scania620

Antworten: 492
Hits: 292.075
RE: LKWs aus Norwegen in Deutschland? 18.07.2018 11:06 Forum: Lastwagen aus aller Welt


Hustvedt & Skeie fahren in der Regel nicht legal in Deutschland. Fahren teilweise mir Bussbygg Aufliegern hier runter, die zu hoch und zu schwer sind. Polizei und BAG interessiert es nicht. Wir deutschen werden dagegen von Statens Vegvesen schikaniert.
Bring Slovakia gehört zu 100 Prozent der norwegischen Post.
Man sieht auch oft Moum aus Slemmestadt in Deutschland. Fährt auch mit einem VOLO XXL Sattel hier durch Deutschland. Nie Probleme mit der Polizei und BAG in Deutschland. Fahrzeug ist zu lang.
Im übrigen ist der norwegische Fahrer auch einfach nur Faul. Fährt in der Regel nur von Termial A nach Terminal B. Diesel und Nebenkosten sind sehr teuer in Norwegen, es lohnt sich immer auf den Kontinent zu fahren, da auch der Service in den norwegischen Werkstätten sehr zu wünschen läßt. Ein Beispiel ist Scania Osla, da muß man selbst einen Motorschaden eine Woche vorher ankündigen.
Bring und Espeland sieht man regelmässig mit Silofahrzeugen in Deutschland als 6 Achser.
Bevor sich jetzt jemand aufregt ich weiß wovon ich spreche, fahre über 16 Jahre fast ausschließlich in Norwegen rum
Thema: NOR - CARGO , Norwegen
Scania620

Antworten: 70
Hits: 42.054
26.06.2018 13:14 Forum: Speditionen,Fuhrunternehmen und Firmenfuhrpark´s


Hallo Maik,

Martin Laxy hatte nie einen Scania in grün. Das ist das Auto von einem ehemaligen Fahrer von Martin Laxy der R 620. Der hatte ihm damals das Geschäft besorgt, sich dann aber aus gewissen Gründen selbstständig gemacht.
Thema: KLAESER / Herten, int. Fachspedition und Fahrzeugbau
Scania620

Antworten: 160
Hits: 109.629
15.04.2018 17:20 Forum: Speditionen,Fuhrunternehmen und Firmenfuhrpark´s


Die Autos sind alle in der Oelausfuhr tätig mit dem Heckschrank. Die werden auch nicht durch Klaeser selber gebaut. Klaeser arbeitet mit diversen Fahrzeugbaufirmen zusammen, die den Kundenwunsch von Klaeser dann umsetzen. Klaeser ist einer der Marktführer auf dem Oelsektor.
Thema: Ingo Dinges Transporte
Scania620

Antworten: 60
Hits: 53.316
08.10.2017 20:54 Forum: Speditionen,Fuhrunternehmen und Firmenfuhrpark´s


Ich habe mal einen weißen bei ihm im Fuhrpark gesehen. Die neuen Autos sind auch nur billig und von der Stange. Nur eine Frage der Zeit wann er sich die Karten legt
Thema: Aktuelle Speditions-Insolvenzwelle
Scania620

Antworten: 619
Hits: 362.555
17.08.2017 17:18 Forum: Speditionen,Fuhrunternehmen und Firmenfuhrpark´s


Das ist von der EU so gewollt. Nur mal ein kleines Beispiel. Wenn ich eine Firma in Rumänien eröffne muß ich nur eine Steuer von 19 Prozent zahlen. Hier in Deutschland muss ich Gewerbesteuer, Berufsgenossenschaft usw. bezahlen. Da kann man nicht mithalten, das der Kostenfaktor hier viel höher ist. Ich bezahle in Rumänien für eine besser ausgestattet Zugmaschine bis zu 25.000 Euro vom gleichen Hersteller!!!! Da muß ich doch blöd sein was auf deutscher Nummer zu machen.
Zeige Beiträge 1 bis 10 von 38 Treffern Seiten (4): [1] 2 3 4 nächste »

Zum Portal

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH