Baumaschinenbilder.de - Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Baumaschinenbilder.de - Forum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 10 von 151 Treffern Seiten (16): [1] 2 3 4 5 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: MAN F7, F8 und F9 - die Sammlung
Benjamin

Antworten: 7.720
Hits: 6.709.468
01.02.2014 14:18 Forum: M-A-N


Zitat:
Original von bert
19.320 U Prospektfoto aus Österreich. Ich glaube jedoch dass das Kennzeichen retuschiert worden ist. Es erscheint mit etwas zu groß. Folglich wird er letztendlich ein 16.320 U gewesen sein


Hallo, das Fahrzeug ist auf dem deutschen Prospekt für den 16.320 U / 16.320 UL mit dem Kennzeichen M - JM 205 abgebildet. Bestätigt also deine Vermutung Augenzwinkern
Thema: MAN F7, F8 und F9 - die Sammlung
Benjamin

Antworten: 7.720
Hits: 6.709.468
25.01.2014 14:31 Forum: M-A-N


Zitat:
Original von twinsplitter
Hallo Hans,
ich meine, dass die AP- Achse 1971/1972 zusammen mit den D 25 Motoren eingeführt wurde.
Gruß twinsplitter


Aufgrund des Prospektmaterials, was ich hier habe, kann ich 1972 hierfür definitiv bestätigen.
Thema: Lastwagen aus Oberfranken
Benjamin

Antworten: 648
Hits: 433.189
06.01.2012 11:55 Forum: Lastwagen aus aller Welt


Zitat:
Original von Benjamien
Es war einmal ! GRÖTZSCH Transporte Schwarzenbach a.d. Saale.


Klasse! Anfang der 90er hat mein Vater angefangen für Udo aushilfsweise zu fahren. Damals Begegnungsverkehr mit Wechselbrücken. Später dann auch Fernverkehr. Würde mich freuen, mehr Bilder von den Autos zu sehen! Meine Bilder davon liegen leider noch in irgendeinem Umzugskarton Augen rollen
Thema: MAN F 90 die Sammlung
Benjamin

Antworten: 3.027
Hits: 2.091.851
08.09.2011 18:26 Forum: M-A-N


Zitat:
Original von G5Tanker
hat auch mal einer n innenraum bild von so einem unterflur mit commander Haus mit hochdach?
da muss ja platz ohne ende gewesen sein


Bitteschön fröhlich
Thema: LKW´s zwischen 1968 und 1986 im Einsatz
Benjamin

Antworten: 720
Hits: 963.443
RE: LKW´s zwischen 68 und 72 im Einsatz 03.06.2011 18:03 Forum: Oldtimer-LKWs


Zitat:
Original von Trakker
Hallo winke , damit hier nichts einschläft 3 Bilder.
Gruß Holger


Schöner M.A.N.! So wie der Zug dasteht, genau mein Fall daumen
Thema: MAN F8 - Baufahrzeuge
Benjamin

Antworten: 618
Hits: 641.773
RE: Man 13.05.2011 19:12 Forum: M-A-N


Zitat:
Original von hansmagnum
eigentlich noch ein F7 aber gehört glaub ich trotzdem hierher smile


Da blutet mir das Herz nein
Thema: HENSCHEL - Geschichte, Infos & Bilder
Benjamin

Antworten: 17.669
Hits: 11.079.495
13.05.2011 19:11 Forum: Oldtimer-LKWs


Zitat:
Original von Mack F 700Henschel von Kaussler aus Hof in Ost-Berlin.


Die Spedition Kaussler ist aus Konradsreuth, bei Hof und fährt heute MAN jo
Thema: Rost im Tank | MAGIRUS DEUTZ 232 D 17
Benjamin

Antworten: 3
Hits: 3.115
07.05.2011 20:58 Forum: Dies und das,rund um den Lkw...


Vielen Dank für die Tipps!

Wir haben den Tank heute eher grob gereinigt. Mit den Dampfstrahler solange heiß ausgedampft, bis wir mit der Kamera innen keinen Rost mehr feststellen konnten. Dass muss für die nächsten 400km Überführungsfahrt erstmal reichen. Dann kann das Auto auch länger stehen und wir können eine 100%ige Reinigung und auch eine anschließende Versiegelung machen, wie du es oben beschrieben hast.

Hier muss das Auto halt am Abend wieder raus aus der Halle, sonst hätten wir das gleich so machen können.

Laufen tut das Auto nun definitiv so, wie es soll. Hier ist das gute Stück schon wieder in Aktion großes Grinsen
Thema: Feuerwehr Oldies
Benjamin

Antworten: 1.176
Hits: 589.987
07.05.2011 20:45 Forum: Blaulichtfahrzeuge


Heute Tank und Leitungen gereinigt, Filter erneuert, rennt wieder daumen
Thema: Rost im Tank | MAGIRUS DEUTZ 232 D 17
Benjamin

Antworten: 3
Hits: 3.115
Rost im Tank | MAGIRUS DEUTZ 232 D 17 01.05.2011 11:08 Forum: Dies und das,rund um den Lkw...


Hallo zusammen,

wir haben diese Woche einen MAGIRUS DEUTZ 232 D 17 abgeholt. Nach einem kurzen Werkstattaufenthalt und problemloser Überführung auf eigener Achse über knappe 300km, hatte das Fahrzeug am folgenden Tag plötzlich keine Leistung mehr. Also, Fahrerhaus gekippt, Vorfilter angesehen -> Voller Rost Augen rollen

Nun wollen wir am kommenden Wochenende den Tank und die Leitungen reinigen, Filter tauschen, etc... was mich zu meiner eigentlichen Frage bringt:

Wer hat Tipps zum reinigen des Tanks und der anschließenden Versiegelung, bzw, welche Mittel könnt ihr dafür empfehlen?

Vielen Dank schonmal im Vorraus!
Zeige Beiträge 1 bis 10 von 151 Treffern Seiten (16): [1] 2 3 4 5 nächste » ... letzte »

Zum Portal

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH