Baumaschinenbilder.de - Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Baumaschinenbilder.de - Forum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 10 von 409 Treffern Seiten (41): [1] 2 3 4 5 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Ohne Worte!!!!
BautznerSenf

Antworten: 5.988
Hits: 784.505
13-jaehriger mit LKW unterwegs 05.08.2020 13:02 Forum: Off Topic


Hallo!


Das gibt es auch nicht alle Tage:

"Siegen: 13-Jähriger auf nächtlicher Spritztour mit Lastwagen unterwegs

Weil er nächtliche Ausflüge mit Lastwagen unternehmen wollte, ist ein 13-Jähriger mehrfach in eine Speditionshalle im nordrhein-westfälischen Bad Laasphe eingedrungen und hat sich dann mit "ausgeliehenen" Lkw-Schlüsseln hinters Steuer gesetzt. In einem Fall fuhr der Jugendliche mit einer Sattelzugmaschine nachts vom Werksgelände und brachte das schwere Fahrzeug nach einer 70-Kilometer-Spritztour wieder zurück, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Anschließend floh der 13-Jährige unerkannt, wobei er den wieder abgestellten Lastwagen zuvor noch ordnungsgemäß verschlossen hatte. Ermittlungen der Polizei nach dem zunächst unbekannten Täter ergaben, dass zuvor bereits weitere Fahrzeuge der Spedition für nächtliche Fahrten genutzt worden waren - nämlich insgesamt fünf Lkw beziehungsweise Sattelzüge sowie ein Kastenwagen, wie die GPS-Daten der Fahrzeuge belegten. In der Nacht zum Dienstag ertappten Polizisten dann den Jugendlichen auf frischer Tat an der Speditionshalle: Er sprang den Beamten dort nach deren Angaben aus einem Fenster in die Arme - in seiner Jackentasche befanden sich die Schlüssel für die auf dem Hof geparkten Brummis. "Die weiteren Ermittlungen heute brachten es dann ans Licht: Der junge Mann war in den Nächten zuvor mit seinem Fahrrad zur Spedition gefahren, dort eingedrungen, nicht um etwas zu klauen, sondern um Lkw zu fahren", berichteten die Beamten. Die Polizisten brachten den 13-Jährigen nach Hause und übergaben ihn seiner laut Polizeibericht "erstaunten Mutter".

Quelle: AFP / https://www.stern.de/panorama/weltgesche...zt-9361184.html

Da hat ja zumindest diese Spedition keine Nachwuchs-Sorgen, sollte man meinen...

Gruss

B. S.
Thema: Ohne Worte!!!!
BautznerSenf

Antworten: 5.988
Hits: 784.505
04.08.2020 12:20 Forum: Off Topic


Hallo!

Zitat:
Original von Leo
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4969/4669764

Da fällt mir die alte Osram-Reklame ein: "Hell wie der lichte Tag."


Oder wie ein -leider verstorbener- Freund (Polizist) zu solchen Scheinwerfer-Batterien zu sagen pflegte: "Hell ist das Gegenteil von helle... !"

Recht hat er gehabt - sieht man ja hier... ;-)

Gruss

B. S.
Thema: Ohne Worte!!!!
BautznerSenf

Antworten: 5.988
Hits: 784.505
29.07.2020 10:01 Forum: Off Topic


Hallo!

Zitat:
Original von Leo
Als ich noch ein Kind war - was gefühlt schon Jahrhunderte her ist -, schwärmten die Frankfurter Müllmänner fast im Dutzend aus, um dem Müll eine Abfuhr zu erteilen (H. Erhardt). Wir Kinder standen an den Fenstern und winkten ihnen zu und sie hatten Zeit, mal kurz zurück zu winken.
Heute lebe ich auf dem Dorf und die Müllmänner kommen zu zweit: einer sitzt am Lenkrad, der andere hetzt von Tonne zu Tonne. Würden die Kinder heute noch winken (tun sie das?), hätte der wohl kaum Zeit, die Geste zu erwidern.
Manches scheint früher doch besser gewesen zu sein.
(Aber vielleicht bin ich einfach nur sentimental)
ahnung


Es war nicht alles besser oder alles schlechter - es war alles anders.

Frueher gab es deutlich mehr schwere (oft toedliche) Unfaelle bei der Muellabfuhr, hinzu kam z. T. erheblicher koerperlicher Verschleiss.

Heute ist vieles sicherer geworden (z. B. Tempo-Begrenzer bei heruntergeklappten Tritten, Rueckfahrkameras) und vieles wird erleichtert (pneumatischer Heber statt Heben, Einhaengen und Kippen rein von Hand), dafuer liegt heute die Tagesleistung oft deutlich hoeher (die Arbeit, die frueher ein Fahrer und zwei Lader gemacht haben, wird heute von einem Fahrer und einem Lader oder gar vom Fahrer allein erledigt).

In den Grosstaedten oder Kurorten laeuft es personell z. T. etwas anders; da, wo man keinen Platz fuer Massen von Tonnen auf dem Gehweg hat (oder den Anblick nicht will), gibt es Full Service, d. h. die Eimer werden aus Hinterhof oder gar Keller geholt, geleert und auch wieder zurueckgeschafft - dazu braucht es dann aber Gruppen.

Zeit fuer's Winken hat jeder Entsorger, den ich kenne.
Und freuen tun sie sich (speziell jetzt im Sommer) immer ueber eine kalte Flasche Wasser - Leergut gibt's sofort im Tausch. ;-)

Gruss

Peter
Thema: Spritzmaschinen & Co.
BautznerSenf

Antworten: 19
Hits: 15.799
23.07.2020 07:16 Forum: LKW und ihre Aufbauten


Hallo!

Zitat:
Original von ruptech
Der Sinn von Bitumen auf die Fahrbahn ist, dass die Risse im Asphalt aufgefüllt werden, wodurch kein Wasser mehr in den Unterbau fließen kann.
Wasser im Unterbau bewirkt eine Absonderung der Feinteile, wodurch der Unterbau aufgeweicht wird. Senken in der Fahrbahnoberfläche entstehen, weil der Asphlat plastisch ist.

Aber: Die Sache hat auch eine andere Sichtweise: Wodurch entstehen Risse? Viele gehen davon aus, dass es von den LKW verursacht wird. Denkt man einen Gedanken weiter, kann es ja nur so sein, dass der Unterbau - genau auf der Stelle - schadhaft ist. Denn nur so kann ein Riss in der Asphlatfläche passieren. Der LKW stiehlt ja den Unterbau nicht!

Weiter geht es mit der Produkthaftung. Ist der "Baumeister" auerhalb der Haftung, ist die Reparatur der Risse eine günstige Methode, den Fahrbahnbelag länger zu nutzen.


Danke an Ruptech fuer die gute Erklaerung.
Aehnlich wurde es mir vor etwa einem Jahr auch in der Pfalz erklaert, als ich auf dem Heimweg zu Fuss so einen Zug antraf und fotografierte. Der Leiter der Aktion wies ebenfalls darauf hin, dass das i. d. R. schon Fehler beim Bau waren - dort, in der Strasse wo ich den Zug traf, gibt es gar keinen schweren LKW-Verkehr (Sackgasse mit Mietshaeusern)...
Auch er sagte, man gewinne Zeit, die Strasse bis zur grundhaften (aber sehr teuren!) Erneuerung weiter abzunutzen.

Gruss vomm

B.S.
Thema: Alte Lkw-Bilder - "Aus dem Schuhkarton"
BautznerSenf

Antworten: 2.350
Hits: 2.435.722
08.07.2020 07:20 Forum: Oldtimer-LKWs


Hallo!

Wenn ich Deine Bilder von den "modernen" Henschel-, Mercedes- und MAN-LKW in RT-Design sehe, denke ich, dass Du diese mal an WIKING einsenden solltest - das waeren tolle Vorbilder fuer Beschriftungsvarianten aus existierenden Formen.

Mindestens bei Henschel wird mir Henning zustimmen, oder? ;-)

Es gruesst

B. S.
Thema: Alte Lkw-Bilder - "Aus dem Schuhkarton"
BautznerSenf

Antworten: 2.350
Hits: 2.435.722
07.07.2020 14:33 Forum: Oldtimer-LKWs


Hallo!

Die alten Moenkemoeller-Bilder muss ich mal Vaddern (80 J.) zeigen - die duerfte der noch so kennen.
Und beide Typen hat er auch mal gefahren - wenn auch nicht bei Moenkemoeller.

Im Moenkemoeller-Faden waeren die Bilder sicher auch begehrt.
Dort steh auch noch etwas zur Verwickelten Geschichte des Unternehmens.

Aber Deine anderen Bilder sind natuerlich auch toll - Danke, dass Du sie hier zeigst.

Gruss vom

B. S.
Thema: Junger Mann zum Mitreisen gesucht
BautznerSenf

Antworten: 121
Hits: 31.552
30.06.2020 10:59 Forum: M-A-N


Hallo!

Klasse - wieder einer erhalten!
Ich wuensche allzeit gute Fahrt!
Das Bild mit dem von einem bis zum anderen Ohr selig grinsenden Fahrer hat was. ;-)

Zum Anfahrschutz und den Radmutter-Abdeckungen:
Man unabhaengig von der Vorschriftenlage geht Sicherheit immer vor Originalitaet.
Und wenn man den seitlichen Anfahrschutz eben geschickt durch Tanks/Staukaesten ersetzen kann, ist das doch optimal.

Die Mutternabdeckungen auf der VA wuerde ich drauflassen - war ja damals(TM) auch so. Und wenn etwas passieren sollte (zugegeben, die Gefahr ist gering), dann macht man sich ewig Vorwuerfe.

Ich freue mich, dass Du ihn als Schausteller-Fahrzeug erhalten und nicht zu einer SZM rueckbauen willst - vom praktischen Aspekt mal ganz abgesehen.

Gruss vom

B. S.
Thema: Culina Logistics
BautznerSenf

Antworten: 12
Hits: 7.507
26.06.2020 16:11 Forum: Speditionen,Fuhrunternehmen und Firmenfuhrpark´s


Hallo!

Vielen Dank fuer die Auskunft!

Gruss vom

B. S.
Thema: Culina Logistics
BautznerSenf

Antworten: 12
Hits: 7.507
26.06.2020 15:02 Forum: Speditionen,Fuhrunternehmen und Firmenfuhrpark´s


Hallo!

Ich stutze etwas ueber "die fahren fuer Mueller-Milch", denn soweit ich weiss, ist das eine 100%ige Tochter des Konzerns, d. h. man faehrt ausschliesslich fuer Mueller und Konzernmarken.
EDIT: Dazu passt auch https://de.wikipedia.org/wiki/Unternehme...heo_M%C3%BCller /EDIT
EDIT2: EMHaGe ist eine weiter 100%-Tochter: https://de.wikipedia.org/wiki/Homann_Feinkost /EDIT

Weiss da jemand etwas genaueres?

Es gruesst

B. S.
Thema: gelbe (und graue) Postautos
BautznerSenf

Antworten: 2.396
Hits: 1.215.907
25.06.2020 07:22 Forum: Oldtimer-LKWs


Hallo!

Die breite Aufstellung usw. ist korrekt.

Magirus war insofern prominent, als man durch den Grossauftrag fuer Russland so ausgelastet war, dass sich die Lieferzeiten fuer treue Kunden der heimischen Bauwirtschaft elendig lang streckten - die Kunden wanderten dann zum Wettbewerb ab und waren fuer Magirus verloren.

Gruss

B. S.
Zeige Beiträge 1 bis 10 von 409 Treffern Seiten (41): [1] 2 3 4 5 nächste » ... letzte »

Zum Portal

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH