Baumaschinenbilder.de - Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Baumaschinenbilder.de - Forum » LKWs » Oldtimer-LKWs » Oldtimer-Lieferwagen und Transporter » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (73): « erste ... « vorherige 69 70 71 72 [73] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Oldtimer-Lieferwagen und Transporter
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Leo



images/avatars/avatar-9286.jpg

Dabei seit: 13.09.2009
Name: Leo
Herkunft: anus mundi
Alter: 57

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der Bus nannte sich Jensen 1500, also gehe ich mal davon aus, daß es ein Matador ist.
10.08.2018 15:19 Leo ist offline Beiträge von Leo suchen Nehmen Sie Leo in Ihre Freundesliste auf
Tempomanni   Zeige Tempomanni auf Karte



Dabei seit: 13.12.2012
Name: Manni
Herkunft: Gießen/ Mittelhessen
Alter: 53

Jensen- Tempo Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

N`abend zusammen,

einen grossen Dank an Detlev- für eines der letzten Rätsel des Tempo Vertriebs in Europa:
rtfm prost daumen
erschiesst mich nicht- aber mir spukt im Hinterkopf rum, wenn mich nicht alles täuscht- dass Jensen GB Generalimporteur für England von Tempo war.
Weshalb auch der Schritt zu den Samba- Matadoren ( siehe oben der Link von Detlev) nur ein verhältnismässig kleiner gewesen sein dürfte. Ich kann mir kaum vorstellen, dass Jensen sämtliche Pressformen aus Hamburg bekam. Sondern lediglich die Komplettkarossen mit den Fahrgestellen, die auf der Insel dann endmontiert wurden.
Denn die Matadore, bzw. Rapide wurden in Deutschland bis Sommer 1963 gefertigt, als der " Matador E " als Schwanengesang den Niedergang der Marke einläutete.

Grüsse, Manni winke

__________________
Tempo, Tempo schreit die Welt- Tempo, tempo - Zeit ist Geld....
...hast Du keinen Tempowagen, wird die Konkurrenz dich schlagen..... Aufsmaul Aufsmaul

( Originaler Werbespruch der Firma Vidal & Sohn)

Dieser Beitrag wurde 9 mal editiert, zum letzten Mal von Tempomanni: 10.08.2018 21:37.

10.08.2018 21:23 Tempomanni ist offline E-Mail an Tempomanni senden Beiträge von Tempomanni suchen Nehmen Sie Tempomanni in Ihre Freundesliste auf
Flachskopp



images/avatars/avatar-8452.jpg

Dabei seit: 09.05.2015
Name: Detlef
Herkunft: Hamburg
Alter: 62

RE: Jensen-Tempo Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Manni,

das sehe ich genauso. Kaum vorstellbar, dass ein Kleinserienhersteller wie Jensen die komplette Produktion bewerkstelligen sollte.

…und noch ein wenig Off Topic: Hier unten und auf der folgenden Seite ist ein Tempo-Geländewagen abgebildet. So etwas Ähnliches mit zwei Motoren hat es, glaube ich, auch mal auf Basis des 2 CV gegeben. Ist zwar ein Militärfahrzeug, ginge aber auch als Vorläufer des Dune-Buggy durch … zwinker

Viele Grüße
Detlef

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Flachskopp: 11.08.2018 07:33.

11.08.2018 07:19 Flachskopp ist offline Beiträge von Flachskopp suchen Nehmen Sie Flachskopp in Ihre Freundesliste auf
Tempomanni   Zeige Tempomanni auf Karte



Dabei seit: 13.12.2012
Name: Manni
Herkunft: Gießen/ Mittelhessen
Alter: 53

Tempo G 1200 und Sahara- Ente Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Detlev,

alles richtig, was du sagst jo :

Der Tempo G = Geländewagen, 1200 = 2 x 600 ccm, je 19 PS Zweitakter vorn und hinten, VA und HA separat - am Zentralrohr aufgehängt- und angetrieben, beide Getriebe mittels Schaltstange kombinierbar. Oder man fährt nur mit Front-, oder Heckmotor. Alles zu-/ abschaltbar. Die Allradlenkung beider Achsen- sperrbar- einfach nur genial.... daumen
Bauzeit ca. 1936- 44.

Die Sahara- Ente wurde nach dem Wk II konstruiert. Ebenfalls vo. u. hinten ein " normaler" 400 ccm Enten- Motor mit separatem Getriebe und Antrieb. Das legendäre Fahrwerk wurde nur unwesentlich verändert. Schwachpunkt der 4 x 4 Ente: Die " Synchronisation" der beiden Motoren, bzgl. hakeligem Getriebe.
Stückzahl: Fast identisch zum VW Käfer Hebmüller Cabrio: Ca. 700.

Grüsse; Manni winke

[ P.S: Ich hoffe, man verzeiht mir den kleinen Exkurs, der eigentlich nichts mit Lieferwagen zu tun hat... Pfeifen ]

__________________
Tempo, Tempo schreit die Welt- Tempo, tempo - Zeit ist Geld....
...hast Du keinen Tempowagen, wird die Konkurrenz dich schlagen..... Aufsmaul Aufsmaul

( Originaler Werbespruch der Firma Vidal & Sohn)

Dieser Beitrag wurde 5 mal editiert, zum letzten Mal von Tempomanni: Gestern, 23:41.

Gestern, 14:07 Tempomanni ist offline E-Mail an Tempomanni senden Beiträge von Tempomanni suchen Nehmen Sie Tempomanni in Ihre Freundesliste auf
Flachskopp



images/avatars/avatar-8452.jpg

Dabei seit: 09.05.2015
Name: Detlef
Herkunft: Hamburg
Alter: 62

RE: Tempo G 1200 und Sahara- Ente Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke Manni! daumen

Gruß
Detlef
Gestern, 14:11 Flachskopp ist offline Beiträge von Flachskopp suchen Nehmen Sie Flachskopp in Ihre Freundesliste auf
Seiten (73): « erste ... « vorherige 69 70 71 72 [73] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Baumaschinenbilder.de - Forum » LKWs » Oldtimer-LKWs » Oldtimer-Lieferwagen und Transporter

Zum Portal

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH