Baumaschinenbilder.de - Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Baumaschinenbilder.de - Forum » LKWs » Oldtimer-LKWs » Faun » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (64): « erste ... « vorherige 60 61 62 63 [64] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Faun
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
mika74



Dabei seit: 03.05.2008
Name: maik
Herkunft: 45772 marl (nrw)
Alter: 44

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Bollinger
Im neuen Baumaschinen-Museum von Werner Eble in Baltringen ist auch Faun 8x8 vertreten.

Gruss Harry


Gibt's von dem noch weitere Bilder und Infos?

Gruß Maik winke
14.05.2019 09:23 mika74 ist offline E-Mail an mika74 senden Homepage von mika74 Beiträge von mika74 suchen Nehmen Sie mika74 in Ihre Freundesliste auf
henning
Moderator


images/avatars/avatar-3492.jpg

Dabei seit: 03.09.2007
Name: Henning
Herkunft: NRW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja, gibts!

Unter FAUN-Muldenkipper bei den Baumaschinen.


P.S.: bisher habe ich die Beiträge noch nicht gefunden, merkwürdig hmm

__________________
>> NVG-Mitglied <<

-- mach deinen Gegner nie zum Feind, wenn du Leichen im Keller hast --

14.05.2019 10:37 henning ist offline E-Mail an henning senden Beiträge von henning suchen Nehmen Sie henning in Ihre Freundesliste auf
henning
Moderator


images/avatars/avatar-3492.jpg

Dabei seit: 03.09.2007
Name: Henning
Herkunft: NRW

FAUN L910/35-8x6 - F910/40V - 6104/40-8x6 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So -

zähes Suchen hat sich mal wieder gelohnt daumen

Ich hatte bereits in 2005 etwas zu diesem FAUN-Vierachser geschrieben, damals noch im Bauforum24. Zu beachten ist, daß dieser Vierachser unter diversen Typbezeichnungen auftauchte. Zuallererst wurde er wohl - auf der BAUMA 1965 - als 8x6 vorgestellt.

Ich zitier mich mal selber, zuerst vom 08.06.2005:

Zitat:
Hallo zusammen!

Es wurde ja auch nach Daten gefragt - ich habe mal nachgesehen, was ich "auf die Schnelle" finde.

Dieser Vierachser wurde auf der BAUMA 1965 vorgestellt. Da zu dieser Zeit neue Maße und Gewichte für Lkw in Vorbereitung waren, wurde über den Faun heftig diskutiert, wobei eigentlich klar war, daß Vierachser dieser Form für den Öffentlichen Straßenverkehr nicht zugelassen würden.

Der Faun hatte einen 250-PS-Deutz-Diesel und die Antriebsformel 8 x 6, das heißt, daß hier die zweite Achse nicht angetrieben war. Mit 32 Tonnen techn. zulässigem Gesamtgewicht und einer Nutzlast von 19 Tonnen entsprach er insoweit genau dem zwei Jahre später vorgestellten Henschel-Allrad-Dreiachser F 320 AK (bei Vorstellung noch "HS 32 TAK").

Der Faun hatte eine neuartige, selbst entwickelte Schaltautomatik, Genaueres dazu müßte ich noch suchen.


Und vom 11.07.2005:

Zitat:
...noch ein wenig mehr Info:

Radstand (Mitte Vorderachsen bis Mitte Hinterachsen) 4000 mm, geht aus der Bezeichnung schon hervor.

Motortyp Deutz F 10 L 814

Bei der Schaltautomatik müßte es sich um die von Faun entwickelte "SYMO-Schaltung" handeln. Sie wurde mit einem normalen Allklauengetriebe kombiniert und bestand aus einem Elektro- und einem Druckluftteil. Die Steuerung erfolgte durch einen winzigen Hebel unter dem Lenkrad.

Angefahren wurde normal mit Kupplung. Der nächste Gang wurde vorgewählt und durch kurzes Treten des Kupplungspedals wurde der Impuls zum Schalten gegeben. Zwischengas bzw. Drosseln des Kraftstoffs war automatisiert, die Umschaltung selbst erfolgte bei geschlossener Kupplung.


Der ELBLE-Vierachser ist ein 8x8. Fotografiert hatte ich ihn schon zu der Zeit, als er noch draußen nahe am Wörnitz-Gelände stand. Das Foto will aber erstmal gefunden werden.

Mich würde sehr interessieren, welche Typbezeichnung der Faun von ELBLE nun hat. Weitere technische Info kann ich auf Anfrage noch liefern.

Auf Seite 54 dieses Threads hatten wir auch schon über den Vierachser gesprochen, dort hatte Harry aus Essen ein Prospektbild eingestellt: KLICK . Irgendwo müßte ich noch weitere Bilder haben... leider nur eine Ahnung.


Henning prost

__________________
>> NVG-Mitglied <<

-- mach deinen Gegner nie zum Feind, wenn du Leichen im Keller hast --

14.05.2019 22:41 henning ist offline E-Mail an henning senden Beiträge von henning suchen Nehmen Sie henning in Ihre Freundesliste auf
Urs 1972   Zeige Urs 1972 auf Karte



Dabei seit: 13.08.2010
Name: Urs
Herkunft: Steinen Kt.Schwyz
Alter: 46

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guten Tag Henning

Der Eble Vierachser weckt auch mein Interesse. Liegt wohl auch daran, dass ich wohl eher ein Liebhaber der spezielleren Marken bin; FTF, Terberg, FBW, Kaelble, Vomag, Faun.
Aber auch ich habe keine weiteren Angaben zu diesem Kipper gefunden.

Die Schrader Motor-Chronik weiss da auch nicht viel mehr zu berichten. Ein Bild ist dort vorhanden. Nicht das Gleiche wie in Deinem Link, sondern mit Dreiseitenkipper.

Aber viel Text gibt es zu dem Bild auch nicht und eine Typenbezeichnung fehlt gänzlich. Es gab diese Fahrzeuge als 8x4 / 8x6 und 8x8

Eine Masstabelle ist vorhanden. Fahrzeuglänge 8000mm. Beim Muldenkipper steht 10m3 gestrichen voll.
Die Masstabelle zeigt den 8x6, ohne Antrieb auf der zweiten Achse

Wäre wirklich toll, wenn dazu noch mehr Informationen auftauchen würden

Gruss Urs

__________________
Urs Cathry, Farbstift Zeichnungen
15.05.2019 10:46 Urs 1972 ist offline E-Mail an Urs 1972 senden Beiträge von Urs 1972 suchen Nehmen Sie Urs 1972 in Ihre Freundesliste auf
henning
Moderator


images/avatars/avatar-3492.jpg

Dabei seit: 03.09.2007
Name: Henning
Herkunft: NRW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Urs,

da es ja nun den Vierachser bei Elble gibt, sollten wir zumindest von dem doch die Daten und weitere Infos bekommen!

Ich hab noch was gefunden, was ich in 2006 geschrieben hatte:

Zitat:

Habe jetzt eigentlich alle Daten über diesen Muldenkipper zusammengetragen... was leider immer noch fehlt, ist eine Maßzeichnung.

Also erstmal die wichtigen Maße (Stand Dezember 1966)!

- L 8000, B 2500, H 3200 (beladen)
- Innenmaße Mulde 5500 x 2260 x 950
- Radstand 4000 (Aufhängung der Pendelachsaggregate)
- Achsabstände in den Aggregaten 1450 (gerechnet aufgrund der Überhänge)
- Überhang vorn 1460, hinten 1090
- Bereifung 14.00-20 eHD

Wie die obigen Fotos bereits zeigen, wurde das Fahrerhaus leicht modifiziert. Mit Verlegung der Mulde nach hinten bekamen die Vorderräder eigene Kotflügel, die nicht mehr mit der Mulde nach oben schwenkten.

Die angesprochene SYMO-Schaltung gab es wohl nur im Prototyp, das ZF AK 6-75-3 wurde im Einsatz konventionell geschaltet. Das Verteilergetriebe VG 500 kam von ZF. Die Kupplung war eine Zweischeiben-Trockenkupplung mit 380mm Durchmesser.

Es dürften nur wenige Exemplare gebaut worden sein, da die Ausführung als Muldenkipper nicht sehr zweckmäßig war. Insbesondere die Länge der Mulde barg die Gefahr des Umkippens, wenn die Ladung nicht sofort abrutschte. Da gehörte wohl immer die Wasserwaage ins Fahrerhaus!

Auch die Wirtschaftlichkeit war nicht das Gelbe vom Ei... die Nutzlast lag tatsächlich nur bei 17 Tonnen, für 32 Tonnen GG eindeutig zu wenig. Die Steigfähigkeit reichte nur bis 44%.

Dennoch ein imposantes Gerät, dieser FAUN... tja, wie hieß er eigentlich genau? Von L910/35-8x6 über F910/40V bis 6104/40-8x6 kann man sich wohl was aussuchen. Die Bezeichnungen sind in chronologischer Reihenfolge aufgeführt. Der Prototyp hatte offenkundig nur 3,50m Radstand, er war in der Gesamtlänge auch 600mm kürzer als seine "Nachfolger"...


Mal sehen, was echte FAUN-Spezialisten noch finden!


Henning

__________________
>> NVG-Mitglied <<

-- mach deinen Gegner nie zum Feind, wenn du Leichen im Keller hast --

15.05.2019 12:41 henning ist offline E-Mail an henning senden Beiträge von henning suchen Nehmen Sie henning in Ihre Freundesliste auf
u320



images/avatars/avatar-9124.jpg

Dabei seit: 17.07.2013
Name: Timo
Herkunft: Deutschland/Nürnberg
Alter: 45

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

ich habe auch noch ein Foto des FAUN-Vierachsers gefunden. Aufgenommen habe ich es im Jahre 1999 in der Nähe des Autohofes Wörnitz, den ich anläßlich des Oldtimer-LKW-Treffens besucht hatte. Der Faun stand damals auf einer Wiese beim Autohof. Leider hatte ich damals noch keine gute Kamera und auch das Wetter war eher dürftig.

Schönen Gruß,
Timo

u320 hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
faun.jpg

15.05.2019 21:45 u320 ist offline E-Mail an u320 senden Beiträge von u320 suchen Nehmen Sie u320 in Ihre Freundesliste auf
scoutsman   Zeige scoutsman auf Karte



Dabei seit: 28.06.2008
Name: Josef
Herkunft: 86637 Wertingen
Alter: 45

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Habe erst kürzlich im Kieswerk meines Vertrauens Augenzwinkern smile diesen ehemals militärischen Faun L908 SAT Baujahr 1958 entdeckt. Er wird nicht mehr eingesetzt und genießt seinen zivilen Ruhestand in einer Halle. Wegen Umräumarbeiten durfte er mal wieder an die frische Luft. Laut des Kieswerkbetreibers läuft er noch richtig gut.

scoutsman hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
20190423_150250.jpg
20190423_150307.jpg
20190423_150340.jpg
20190423_150201 - Kopiert.jpg

Gestern, 23:10 scoutsman ist offline E-Mail an scoutsman senden Beiträge von scoutsman suchen Nehmen Sie scoutsman in Ihre Freundesliste auf
Seiten (64): « erste ... « vorherige 60 61 62 63 [64] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Baumaschinenbilder.de - Forum » LKWs » Oldtimer-LKWs » Faun

Zum Portal

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH