Baumaschinenbilder.de - Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Baumaschinenbilder.de - Forum » Baumaschinen » Raupen » Liebherr » Die Liebherr Raupen der Fa. Seilbagger Gran » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (15): « erste ... « vorherige 11 12 13 14 [15] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Die Liebherr Raupen der Fa. Seilbagger Gran
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Schlorg   Zeige Schlorg auf Karte



images/avatars/avatar-3069.gif

Dabei seit: 09.04.2005
Name: Dave
Herkunft: Bayern

Themenstarter Thema begonnen von Schlorg
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sau gut seid ihr... daumen daumen



Die Überlegung einer zusätzlichen Raupe oder eventuell auch dem Ersatz für die LR641 bestand schon länger...

Die LR641 mag wirklich toll sein... aber außer einer bestimmten Person, der dann zum Kind wird, mag sich kein Mensch den ganzen Tag in diese Rumpelkiste reinsetzen... großes Grinsen

Also war es auch immer ein Zirkus einen Fahrer dafür zu finden, der dann auch noch damit schieben kann... denn bis man eins mit der Laderaupe ist dauerts ja doch ne ganze Weile, ist schon wesentlich komplizierter die LR im Griff zu haben als ne PR....

Des weiteren verhält es sich mit der LR halt auch so ähnlich wie mit dem Volvo EC460... läuft noch, braucht immer wieder mal hier und da reparieren, wurde auch im Laufe der Jahre immer alles nötige gemacht, Pumpen, Antriebe usw... aber mit der Stundenzahl ist abzusehen, dass da irgendwann mal was größeres zum richten daherkommt... Deswegen ist es sicher gut auch noch eine 2te Maschine in der Hinterhand zu haben... und es ist natürlich leider nicht auszuschließen, dass die Laderaupe über kurz oder lang auch mal wegkommen wird...


Ich glaube, dass die ersten Überlegungen damals so in die Richtung einer Raupe in der Größe 734 bzw. der schweren D6 gingen... leichte D6 und 724er kamen schon eher nicht in Frage... und auf jeden Fall sollte es eine Raupe mit richtigem Schubrahmen sein, kein 6 Wege Schild... Über so ne große Raupe in D7 Größe hat aber zumindest am Anfang auch keiner wirklich laut nachgedacht...

Irgendwann ist man dann jedoch über die 744er gestolpert, die zuvor in der Tongewinnung lief, breite Ketten hatte, aber erst ~2500h auf der Uhr... Solche Raupen findet man in dem Zustand sicher nicht oft.... Die 744er dürfte jetzt rund 30 Tonnen wiegen und somit geringfügig schwerer sein als die LR641...

Nachdem man den Schubrahmen auch bei der D6 oder einer 734er hätte demontieren müssen, ist der Mehraufwand zum Transport der 744er jetzt auch nicht größer als bei einer der beiden vorgenannten...

Die Raupe wurde jetzt erstmal rein für die eigenen Abraumbaustellen angeschafft, denn die letzten Jahre hat sich gezeigt, dass die werkseigenen Raupen in der Größe D5/D6 und ähnlich zwar so halbwegs zurechtkomen, wenn die Dumper schön weit hinter fahren können zum kippen... aber wehe es hat geregnet in den Tagen zuvor... dann bleiben entweder die Dumper stecken beim hinterfahren und im schlechtesten Fall muss dann der Bagger auch noch von der Ladestelle weg zum Dumper bergen oder aber die Dumper kippen 30 Meter weiter vorne ab und die Raupe hat dann keine Chance mehr das ganze Zeug was da im Minutentakt abgekippt wird noch hinterzuschieben...

Da kann die 744er natürlich ganz anders angreifen... muss man mal sehen, aber wenn die eine Fuhre von einem A40 auf 2x wegschieben kann, dann wäre des natürlich schon gigantisch und würde das arbeiten an der Kippe wesentlich erleichtern... so kann man auch mal von der Kippe weg, Straßen herrichten usw. ohne, dass man dann später nicht mehr nachkommt.

Im Moment bekommt die Raupe noch einen großen Kundendienst gemacht, es werden alle Öle getauscht und die Zahnsegmente der Antriebe werden erneuert... dann kommt die Raupe hoffentlich in den nächsten Wochen hier an, so dass man sich dann bei einem ersten Einsatz mal einen Eindruck verschaffen kann! daumen daumen

Bis bald!

der Schlorg

Schlorg hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
001.jpg
002.jpg
007.jpg
004.jpg
005.jpg



__________________
Besucht Schlorg's Baumaschinen Video Channel auf Youtube: www.Schlorg.de

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Schlorg: 13.07.2019 18:48.

13.07.2019 18:45 Schlorg ist offline E-Mail an Schlorg senden Homepage von Schlorg Beiträge von Schlorg suchen Nehmen Sie Schlorg in Ihre Freundesliste auf
WIL



Dabei seit: 19.01.2019
Name: Andy
Herkunft: Österreich
Alter: 33

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Echt eine Eindrucksvolle Raupe, was Raupen angeht macht man mit Liebherr sicher nix falsch.

Mal eine Frage zur LR641, was habt ihr denn für eine Steuerung drin? Wenn du sagst es ist kompliziert? Bin auch mal eingefahren, als mich wer gefragt hat ob ich Laderaupe fahren kann, wir hatten damals eine 621 mit der Liebherr Steuerung, die sich gut fahren ließ, der "Frager" hatte die gleiche Raupe, allerdings mit einer anderen Steuerung, weiß nicht ob das Wunsch oder Umbau war (ich denke so wie Cat vielleicht) die wirklich sehr kompliziert und nicht intuitiv zu handeln war.

Schöne Grüße

Wil

__________________
Wasser ist Leben!
Water is Live
13.07.2019 21:58 WIL ist offline E-Mail an WIL senden Homepage von WIL Beiträge von WIL suchen Nehmen Sie WIL in Ihre Freundesliste auf
Seiten (15): « erste ... « vorherige 11 12 13 14 [15] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Baumaschinenbilder.de - Forum » Baumaschinen » Raupen » Liebherr » Die Liebherr Raupen der Fa. Seilbagger Gran

Zum Portal

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH