Baumaschinenbilder.de - Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Baumaschinenbilder.de - Forum » LKWs » Lastwagen aus aller Welt » LKW´s aus der Schweiz und Liechtenstein. » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (200): « erste ... « vorherige 196 197 198 199 [200] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen LKW´s aus der Schweiz und Liechtenstein.
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mack Bulldog



images/avatars/avatar-6402.jpg

Dabei seit: 28.11.2011
Name: Bruno
Herkunft: Schweiz
Alter: 57

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Icarus Trip

Von Gran Sasso, Italien über Cern, Genf nach Fermilab Chicago, Illinois.

Es ist der Transport von 2 grossen Alu-Behältern, die je so um die 80 Tonnen haben. Der Inhalt ist ein Teil des grössten Flüssig-Argon Neutrion Hunter.

Hergestellt wurden die Teile in Italien. Dann gingen sie für ein Upgrade 2 Jahre nach Genf ins Cern. Von dort aus wurden sie auf 2 LKWs verladen und gingen nach Basel, wo sie in ein Binnenschiff verladen wurden. Von dort aus gingen sie nach (gehen sie) Antwerpen. Dort werden sie umgeladen in ein Hochseeschiff, das sie in die USA bringt. Dort werden sie mit einem anderen Schiff durch die Great Lakes nach Burns Habor gebracht, IL, wo sie wieder auf 2 Trucks geladen werden, und an den Bestimmungsort Batavia, IL (in der Nähe von Chicago) gebracht werden.

Ich habe die beiden Container in Murten erwischt. freu

Da die beiden Container einen sehr empfindlichen Inhalt haben, dürfen auf der Autobahn nur 60km/h gefahren werden. Auf den anderen Strassen sogar nur 29 km/h.
Da der Transport aber nicht auf die Autobahn darf hat es etwas länger gedauert. Der Grund war die Höhe von ca. 5.5m.
Bis Murten hatten sie bereits 3 Tage, von Genf, gebraucht. Ein Grund ist, dass die Schwerverkehrsroute mitten durch Lausanne führt. Dort durften sie erst um 23.00 Uhr starten, wegen den Trams und Bussen. Und sie mussten bis um 4.00Uhr durch sein. Bei jeder Unterquerung von den Tram- und Buskabeln, mussten diese angehoben werden.
Auch das Umsetzen der beiden Container ist nicht so einfach, es werden 2 spezielle Traggestelle verwendend, und es kann nur mit 2 Kranen gearbeitet werden. Das alles ist genau vorgeschrieben.

Da die beiden Container je ein GPS Gerät haben, kann die Reise Hier verfolgt werden. daumen

Gruss Bruno winke

Mack Bulldog hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
Icarus Trip ''Gran Sasso, IT - Chicago, IL  01.jpg
Icarus Trip ''Gran Sasso, IT - Chicago, IL  02.jpg
Icarus Trip ''Gran Sasso, IT - Chicago, IL  03.jpg
Icarus Trip ''Gran Sasso, IT - Chicago, IL  04.jpg
Icarus Trip ''Gran Sasso, IT - Chicago, IL  05.jpg
Icarus Trip ''Gran Sasso, IT - Chicago, IL  06.jpg

18.06.2017 13:28 Mack Bulldog ist offline E-Mail an Mack Bulldog senden Beiträge von Mack Bulldog suchen Nehmen Sie Mack Bulldog in Ihre Freundesliste auf
Aemmämm



Dabei seit: 04.06.2012
Name: Walter
Herkunft: Schweiz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So empfindlich auf der Strasse...was passiert auf See bei Sturm? hmm

__________________
Beauftragter für Lenkungsmassnahmen im Personenverkehr...früher hiess das Busfahrer... gröhl
19.06.2017 09:56 Aemmämm ist offline E-Mail an Aemmämm senden Beiträge von Aemmämm suchen Nehmen Sie Aemmämm in Ihre Freundesliste auf
Mack Bulldog



images/avatars/avatar-6402.jpg

Dabei seit: 28.11.2011
Name: Bruno
Herkunft: Schweiz
Alter: 57

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sali Walter,

Es geht um die Verwindung der Container, und die starken Schläge. Daher auch das Aufwendige umladen, mit dem speziellen Geschirr und den 2 Kränen. Im Auhafen musste extra ein Pneukran aufgeboten werden, zu dem Hafenkran. (Aussage Fahrer)
Das rollen auf den Schiff wird nicht so schlimm sein, und sie fahren ja nicht ums Kap Horn. Und Eisberge hat es diese Woche auch nicht. Pfeifen

Gruss Bruno winke
19.06.2017 23:12 Mack Bulldog ist offline E-Mail an Mack Bulldog senden Beiträge von Mack Bulldog suchen Nehmen Sie Mack Bulldog in Ihre Freundesliste auf
Aemmämm



Dabei seit: 04.06.2012
Name: Walter
Herkunft: Schweiz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hoffentlich...denk an die Titanic... Pfeifen

__________________
Beauftragter für Lenkungsmassnahmen im Personenverkehr...früher hiess das Busfahrer... gröhl
20.06.2017 15:06 Aemmämm ist offline E-Mail an Aemmämm senden Beiträge von Aemmämm suchen Nehmen Sie Aemmämm in Ihre Freundesliste auf
Mack Bulldog



images/avatars/avatar-6402.jpg

Dabei seit: 28.11.2011
Name: Bruno
Herkunft: Schweiz
Alter: 57

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Scania S730 V8 und Scania R500 von RTD Transport in Monthey.

Gesehen 06/2017

Gruss Bruno winke

Mack Bulldog hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
Scania S730 V8 ''RTD Transport'' Choëx  01.jpg
Scania R500 ''RTD Transport'' Choëx.jpg

25.06.2017 18:24 Mack Bulldog ist offline E-Mail an Mack Bulldog senden Beiträge von Mack Bulldog suchen Nehmen Sie Mack Bulldog in Ihre Freundesliste auf
Seiten (200): « erste ... « vorherige 196 197 198 199 [200] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Baumaschinenbilder.de - Forum » LKWs » Lastwagen aus aller Welt » LKW´s aus der Schweiz und Liechtenstein.

Zum Portal

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH