Baumaschinenbilder.de - Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Baumaschinenbilder.de - Forum » LKWs » Speditionen,Fuhrunternehmen und Firmenfuhrpark´s » Daufenbach » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (23): « erste ... « vorherige 19 20 21 22 [23] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Daufenbach
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Rudi 502



images/avatars/avatar-9021.jpg

Dabei seit: 23.06.2013
Name: Rüdiger
Herkunft: Bedburg
Alter: 48

Themenstarter Thema begonnen von Rudi 502
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hier noch WG 171 mit 9,20m Hall Anhänger

Rudi 502 hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
img20170711_19541274.jpg

11.07.2017 19:59 Rudi 502 ist offline E-Mail an Rudi 502 senden Beiträge von Rudi 502 suchen Nehmen Sie Rudi 502 in Ihre Freundesliste auf
Rudi 502



images/avatars/avatar-9021.jpg

Dabei seit: 23.06.2013
Name: Rüdiger
Herkunft: Bedburg
Alter: 48

Themenstarter Thema begonnen von Rudi 502
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin!!

.....und dann kam der große Coca Cola 1,5l Flaschen Boom....wir wurden mit zig Autos zu CC Soest geschickt. Leider paßten auf deren Hof nur 3 Züge. Unser Disponent vor Ort schickte alle Lastwagen zur Shell Tankstelle im Ort. Die hatten nen Riesenhof und ne Frittenbude. Dort saßen wir dann alle Mann und warteten auf den Anruf....stundenlang....wohin die Ladung ging, wurde erst im letzten Moment entschieden.
Es wurde bei CC direkt vom Band verladen. 36 Pal. Das daaaaauerte......und es standen immer um die zwanzig Züge da...NIcht nur Daufenbach, sondern auch zig Unternehmer.
Mein bester Kumpel hatte grade bei uns angefangen und ich sollte ihn praktischerweise anlernen. Sind dann Montag Morgen in Soest bei CC angekommen.
Da hieß es dann: Warten! Zum Anlernen ist warten super......um 08:00h kommt der Disponent zu mir: Du kannst doch Interkonz fahren, oder? Ja...warum? Fahrer krank. Nimm Wg 64, fährste 3 x Soest-Dortmund. Dein Kollege kann dann ja Deinen Zug laden wenns soweit ist.
Interkonz ist der Verkehr mit vorgeladenen Aufliegern zwischen den CC Werken. Also stets umsatteln, keine Wartezeiten....Hab mich von meinem Kumpel verabschiedet und WG 64 übernommen. 19292 mit kurzem Haus.
Bin dann die 3 Rundläufe nach Dortmund gefahren und war um 16:00h fertig. Was ist mit meinem Auto? Der ist nach Korbach. Ja, toll!! Und was mach ich jetzt????? In der Kiste ist kein Bett! Jaaa, aber der kommt gleich wieder.
Hab abgesattelt und bin zur Frittenbude rüber. Da saßen ja noch ein paar Kollegen, die auf den Anruf zum Laden gewartet haben. War sehr lustig....
Um 23:00h kam mein Auto angefahren. Wir haben uns wieder bei CC per Telefon angemeldet. Gibt heute nix mehr. Morgen früh laden. Also konnte jetzt das Feierabendbier zischen.
Wir sind die ganze Woche nur nach Korbach, Gießen und Kassel gefahren..eine Tour pro Tag...mit zwei Mann....die Kollegen haben dagegen für Stralsund, Dresden oder Stendal geladen. Haaaaallloooo!!! Wir sind mit zwei Mann und fahren um den Pudding! Schick uns doch nach Stralsund! War dann wieder mal Kassel.....ohne Worte.
Dann mußte ein Kollege zum Arzt und mein Kumpel hat dessen Auto übernommen......nach Rostock.....ich hab dafür Dresden geladen.......hab nur noch den Kopf geschüttelt...

Jroooss,

Rudi
13.07.2017 18:33 Rudi 502 ist offline E-Mail an Rudi 502 senden Beiträge von Rudi 502 suchen Nehmen Sie Rudi 502 in Ihre Freundesliste auf
stef001



images/avatars/avatar-8646.jpg

Dabei seit: 31.10.2007
Name: Stefan
Herkunft: Österreich
Alter: 34

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja ja, die Wege des Disponenten sind unergründlich... Pfeifen zwinker

__________________
It's a MAN's world !!! prost
14.07.2017 14:35 stef001 ist offline E-Mail an stef001 senden Beiträge von stef001 suchen Nehmen Sie stef001 in Ihre Freundesliste auf
Rudi



images/avatars/avatar-5149.jpg

Dabei seit: 01.07.2010
Name: Rudi
Herkunft: Aachen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Namensvetter,

ich möchte mich auch mal bedanken für die vielen interessanten Stories, die Du aus Deiner Zeit bei Daufenbach erzählst. Nicht nur, daß die Geschichten an sich erzählenswert sind, Du hast auch eine gute Art, das alles locker und spannend rüber zu bringen.

Also von mir aus kann Dir noch viel passiert sein, weiter so prost klatsch

Leider habe ich praktisch keine Bilder von Daufenbach-Lastern, obwohl die einem ja regelmäßig begegnet sind wall

Bis dann
Rudi
15.07.2017 10:38 Rudi ist offline E-Mail an Rudi senden Beiträge von Rudi suchen Nehmen Sie Rudi in Ihre Freundesliste auf
Rudi 502



images/avatars/avatar-9021.jpg

Dabei seit: 23.06.2013
Name: Rüdiger
Herkunft: Bedburg
Alter: 48

Themenstarter Thema begonnen von Rudi 502
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin!

@Stefan: Allerdings lange nicht bei jedem Disponenten. Dieser war der hier schon beschriebene mit Freitags in Meldorf laden und in Göttingen abstellen, statt nach Euskirchen zu fahren.....

@Rudi: Vielen Dank für das Lob! Ich glaube aber das Bild im F8 Thread von WG 144 bei Metro Würselen ist von Dir! Ein Klassefoto!!!

Nun habe ich hier keine Aufzeichnungen, von denen ich schreibe, sondern fallen mir halt hin und wieder Geschichten aus der Daufenbachzeit ein, die ich dann schnell schreiben muß....meist mit viel Text....

Nochmal zu dem Boom der 1,5l Flasche: CC Fürstenfeldbruck hatte auch eine PET Abfüllanlage und benötigte daher zusätzlichen Fuhrpark. Hausspediteur in FFB war damals Heublein ( auch Geschichte ).
Daufenbach bot allerdings mit an und bekam einen Teilzuschlag. So wurde eine Sattelzugmaschine in FFB stationiert mit nem Fahrer aus Euskirchen, bis man einen passenden Kollegen aus dem Raum FFB gefunden hatte.
Dazu fuhren noch 2-3 Fernverkehrszüge in FFB im ständigen Wechsel mit.
Ein Traum an Arbeit!
Beliefert wurden die CC Niederlassungen, die zu FFB gehörten: LIndau, Obergünzburg, ( genau gegenüber war ne Metzgerei mit dem weltallerbesten Lerberkäs von der ganzen Welt ) Traunstein, Augsburg, ich glaube auch Obertraubling ( Regensburg )...und sogar Fellbach ( Stuttgart ). Alles Rundläufe, Vollgut hin, Leergut zurück. Keine Supermarktläger, keine Wartezeiten, keine engen Rampen, alles von der linken Seite. und alles völlig entspannt. 36 Pal waren knapp 18 to. Das ließ sich prima fahren. Grade mit 500PS. Die Niederlassungen hatten normale Öffungszeiten. Es gab noch keine Nachtanlieferungen. So wurde auch disponiert. Viiiieeel Zeit und oft abends in FFB mit den Kollegen in die Kneipe. Wäre es heute noch so, ich würde sofort wieder fahren wollen!!
Das einzige Problem war halt, wie fast immer, der Freitag....morgens ausladen in Lindau, zurück nach FFB und noch einen Rundlauf nach Traunstein, dann meist noch vorladen für Montag....19:00h fertig....PKW nach Euskirchen....Sonntag 16:00h wieder zurück....man wars halt gewohnt.

Jroooss,

Rudi
15.07.2017 19:14 Rudi 502 ist offline E-Mail an Rudi 502 senden Beiträge von Rudi 502 suchen Nehmen Sie Rudi 502 in Ihre Freundesliste auf
Rudi 502



images/avatars/avatar-9021.jpg

Dabei seit: 23.06.2013
Name: Rüdiger
Herkunft: Bedburg
Alter: 48

Themenstarter Thema begonnen von Rudi 502
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

......und eines Tages war ich auf dem Weg von Dorsten nach Lüneburg. Da kam die Frage vom Disponenten: Du hast doch nen Gefahrgutschein, oder?
....ähhmmm....jaaa...warum?
Prima, wenn Du morgen leer bist, fahr zu MAN Lüneburg und lass dir Warntafeln anbauen.
Mir schwante schön böses Übel. Was tue ich dann mit den Dingern? Erklär ich dir morgen. Prima, danke.

Die ganze Zeit gegrübelt, was ich wohl morgen fürn Kram durch die Gegend karren soll....Chemie? Sprengstoff?

Naja, morgens ausgeladen und zur MAN. Da 2 an Motorwagen und eine an den Anhänger bauen lassen. Angerufen: Dann fahr jetzt nach Neu Wulmstorf laden für Mühlheim ( unser Lager ) und dann bei Süderelbe im Hafen für Düsseldorf.
Und was ist das jetzt fürn Kram? Drogerieartikel. Deospray und sowas. Ist ab 333kg Kennzeichnungspflichtig.
Na dann los. Bei uns im Lager gabs Spitituosen für nen Spediteur in Mühlheim. Kompletter Anhänger voll....dann mit leerem Motorwagen und vollem Anhänger nach Harburg in den Hafen.....lässt sich klasse fahren......weia
Bei Südelelbe gabs dann 1000 Paletten auf 14 Stellplätzen für die Maschine. War natürlich mehr als 333kg Deospray.....also Tafeln auf und los. Bin bis Rade gekommen, dann kam die Kelle. Ja, is klar....hab dem Schupo alles in die Hand gedrückt. Hatte nix zu beanstanden. Vor Bockel die nächste Kelle....ich fass es nicht. Bei den Herren mußte ich, trotz Erklärung dass ich grade kontrolliert wurde, auch noch die Plane aufmachen.....auch die Herren waren zufrieden.
Bin dann mit 80kmh Richtung Süden. Die Kollegen hätten mich fast gekillt.
Anweisung von der Dispo kam dann auch noch: In Mühlheim an die Rampe und ins Bett. Volle Pause machen. Danach Düsseldorf ausladen. Dann neue Flaschen laden bei Gerresheimer für Lüneburg. Dort wieder volle Pause machen. 11:00h leermachen. Borco holen ( Zwischentour von HH Volkspark ins Lager Neu Wulmstorf ) Dort wieder laden für Mühlheim und wieder bei Süderelbe für ....
So hatte er eine Linie aufgebaut. Das haben wir mit zwei Zügen gefahren. Einer Richtung Norden, der andere Richtung Westen.
Schon nach kurzer Zeit wurde es in Neu Wulmstorf echt schwierig. Da man nie wußte wieviel Süderelbe hatte, mußte alles auf den Anhänger....da standen dann oft 45 Pal....bei 22 Stellplätzen eine Packerei sondergleichen...und immer mit leerem Motorwagen und vollem Anhänger nach Harburg....und natürlich Freitags abstellen bei Munsberg in Osnabrück.
Nach rund drei Monaten hatten dann noch andere Kollegen den Gefahrgutschein. Dann durfte ich wieder in die große weite Welt...

Jroooss,

Rudi
19.07.2017 17:57 Rudi 502 ist offline E-Mail an Rudi 502 senden Beiträge von Rudi 502 suchen Nehmen Sie Rudi 502 in Ihre Freundesliste auf
Unterflur



Dabei seit: 20.07.2012
Name: Mike
Herkunft: Kreis Borken
Alter: 42

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Immer wieder schön die Storys zu lesen, erinnert mich an früher!

Disponenten muß man auch nicht verstehen.

Bin in Essen leer geworden, dann nach Eupen in Belgien geschickt worden.
Kurz vor Aachen kommt mir ein Kollege entgegen.
Wo kommst her, wo mußt hin?
Aachen abgeladen, fahre jetzt nach Duisburg zum laden!
Was?
24.07.2017 12:20 Unterflur ist offline Beiträge von Unterflur suchen Nehmen Sie Unterflur in Ihre Freundesliste auf
Rudi 502



images/avatars/avatar-9021.jpg

Dabei seit: 23.06.2013
Name: Rüdiger
Herkunft: Bedburg
Alter: 48

Themenstarter Thema begonnen von Rudi 502
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo MIke,

eigentlich hatten wir diese sinnlosen Spazier und Leerbegenungsfahrten nicht.

Außer, wie X Mal beschrieben in Berlin, und sonst nur bei eben diesem Disponenten. Seine Denkweise ist mir nie schlüssig geworden. Aber manchmal konnte man Kapital draus machen.

Beim Chefdisponenten konnte man immer ehrlich sagen: Du, schick mich bitte zu .....nicht mehr hin. Ich komm mit den Leuten nicht klar, oder sonst was. Oder auch: Bitte, bitte schick mich öfters nach ....das klappte ziemlich gut.
So hatte ich mal ne Freundin in Berlin und hab drum gebeten mich nun so oft wie möglich nach Berlin zu schicken. Plötzlich gabs für mich in jeder Gegend ne Ladung nach Berlin....klasse!!

Bei der "netten" Urlaubsvertretung mußte man genau andersrum agieren: Hatte mal Riesentheater bei Tengelmann Hannover und hab gemault, dass man mich da nicht mehr hinschicken muß....war alle 2 Tage bei Tengelmann in Hannover....
Also mußte man ihm sagen: Tengelmann Hannover ist echt klasse!! Da sitzt ne Superbraut in der Warenannahme. Bitte schick mich da öfter hin.
Ich war NIE mehr bei Tengelmann Hannover.....


Heute kam im Radio ein Bericht über die Olympischen Spiele 1992 in Barcelona.....da fiel mir folgende Begebenheit ein. Die werten Leser im Forum mögen sich köstlich amüsieren, aber bei Daufenbach fuhren wir halt innerdeutschen Fernverkehr und Barcelona war für uns so weit weg wie der Mond....

Wir hatten zur Zeit dieser Spiele mit 3 Zügen in Lüneburg für Dorsten geladen. Haben in Sittensen gegessen und davon geträumt nicht nach Dorsten, sondern nach Barcelona zu fahren...Auf dem Weg in Ruhrgebiet kamen uns einige Kollegen entgegen und natürlich wurde über Funk gefragt: Wohin? Schon schrie der erste Kollege: Sonderfahrt von Lüneburg zu den Olympischen Spielen nach Barcelona!!!! Ungläubiges Stammeln und neidvolle Antworten, wie: Ja, klar! Die Herrenfahrer kriegen wieder die Sahnetouren.
Diese Tour teilten wir jedem Kollegen über Funk mit.

Ohne drüber nachzudenken was das auslösen würde.......

Sowas ließen sich einige Kollegen nicht gefallen und haben den Disponenten bis zum gehtnichtmehr damit genervt, dass sie auch nach Barcelona wollten. Der wußte natürlich überhaupt nicht was man von ihm wollte....als der 5 Kollege nach Barcelona wollte ist er wohl explodiert...... gröhl

Jroooss,

Rudi
24.07.2017 20:04 Rudi 502 ist offline E-Mail an Rudi 502 senden Beiträge von Rudi 502 suchen Nehmen Sie Rudi 502 in Ihre Freundesliste auf
Seiten (23): « erste ... « vorherige 19 20 21 22 [23] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Baumaschinenbilder.de - Forum » LKWs » Speditionen,Fuhrunternehmen und Firmenfuhrpark´s » Daufenbach

Zum Portal

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH