Baumaschinenbilder.de - Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Baumaschinenbilder.de - Forum » LKWs » Mercedes-Benz » Mercedes-Benz Econic - Die Sammlung » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (19): « vorherige 1 2 3 [4] 5 6 7 8 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Mercedes-Benz Econic - Die Sammlung
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Rudi



images/avatars/avatar-5149.jpg

Dabei seit: 01.07.2010
Name: Rudi
Herkunft: Aachen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

ich bin gerade über den Vos-Econic mit Gasantrieb gestolpert. Das Hochdach ist aber kein Gastank, sondern ein echter Topsleeper.

Anbei ein paar Fotos aus dem Netz.

http://www.roadtransport.com/blogs/big-l...0Ecotrailer.jpg
http://www.roadtransport.com/blogs/big-l...0Show%20011.jpg
http://trucks.autoreview.ru/archive/2007...S%2010_1024.jpg
http://www.eenvoudigg.com/eigen/2007-10-25/P1040179.jpg
http://www.eenvoudigg.com/eigen/2007-10-25/P1040182.jpg

Vielleicht helfen die Bilder ja noch weiter winke

Gruß
Rudi
27.01.2011 23:22 Rudi ist offline E-Mail an Rudi senden Beiträge von Rudi suchen Nehmen Sie Rudi in Ihre Freundesliste auf
jan



images/avatars/avatar-8276.jpg

Dabei seit: 31.10.2010
Name: Jan
Herkunft: Karl-Marx-Stadt / DDR
Alter: 43

Econic-Autotransporter Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen!

Während der 11-stündigen täglichen Zwangsruhezeit kommt man angesichts der Enge des flachen Actros-Hauses manchmal auf putzige Ideen:

Hat sich eigentlich schon mal jemand ernsthaft Gedanken gemacht, eine Econic-Autotransporter-Zugmaschine zu bauen und einen Eurolohr draufzusatteln? Das Ergebnis wäre ein Fahrzeug, das die Vorteile des Fahrerhausüberbaus in etwa mit der Innenhöhe des L-Fahrerhauses beim Actros verbindet. Dazu käme noch der Sammel-und Liefertour-freundliche Eingang durch die Falttür rechts. Wenn man das Fahrerhaus etwas verlängert würde sogar noch ein Bett mit reinpassen. Ganz zu schweigen vom busartigen Fahrgefühl und der grandiosen Übersicht durch die riesige Frontscheibe...
Ich denke das würde die Arbeits- und "Lebens"bedingungen von uns "Autokutschern", die wir die ganze Woche in der Minikiste wohnen, ein ganzes Stück vorwärts bringen! Ich hab letzten Herbst mal ne Fotomontage gebastelt...

Bild 1: Das 1. Original: Actros mit Flachdach und Eurolohr
Bild 2: Das Ergebnis: Econic mit Eurolohr
Zwischenschritte:
Bild 3: Das 2. Original: Econic
Bild 4: Das modifizierte Econic-Fahrerhaus

Wie findet Ihr das?

MfG Jan

jan hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
Bild1509.jpg
E001 AT Lohr a.jpg

jan hat diese Bilder angehängt:
E001.jpg
E001 AT.jpg



__________________
Der verrückteste Sport war Autotransport!
Mein neuer Sport ist Glastransport lach
Werkverkehr is nich verkehrt!

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von jan: 06.02.2011 23:11.

06.02.2011 22:57 jan ist offline E-Mail an jan senden Beiträge von jan suchen Nehmen Sie jan in Ihre Freundesliste auf
98989



Dabei seit: 28.05.2010
Name: Ivan
Herkunft: Zagreb

RE: Econic-Autotransporter Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von jan
Hallo zusammen!

Während der 11-stündigen täglichen Zwangsruhezeit kommt man angesichts der Enge des flachen Actros-Hauses manchmal auf putzige Ideen:

Hat sich eigentlich schon mal jemand ernsthaft Gedanken gemacht, eine Econic-Autotransporter-Zugmaschine zu bauen und einen Eurolohr draufzusatteln? Das Ergebnis wäre ein Fahrzeug, das die Vorteile des Fahrerhausüberbaus in etwa mit der Innenhöhe des L-Fahrerhauses beim Actros verbindet. Dazu käme noch der Sammel-und Liefertour-freundliche Eingang durch die Falttür rechts. Wenn man das Fahrerhaus etwas verlängert würde sogar noch ein Bett mit reinpassen. Ganz zu schweigen vom busartigen Fahrgefühl und der grandiosen Übersicht durch die riesige Frontscheibe...
Ich denke das würde die Arbeits- und "Lebens"bedingungen von uns "Autokutschern", die wir die ganze Woche in der Minikiste wohnen, ein ganzes Stück vorwärts bringen! Ich hab letzten Herbst mal ne Fotomontage gebastelt...

Bild 1: Das 1. Original: Actros mit Flachdach und Eurolohr
Bild 2: Das Ergebnis: Econic mit Eurolohr
Zwischenschritte:
Bild 3: Das 2. Original: Econic
Bild 4: Das modifizierte Econic-Fahrerhaus

Wie findet Ihr das?

MfG Jan



hello Jan

sorry but i speak only english

i have same thoughts about 7-8 years ago when i first time saw scania lowline(4series) , i reviewed same idea when i first saw P series low entry prototype in July of 2006 ...the cabin is drawn 550mm forward and lowered 150mm and CP19E with normal roof height will be only 90mm higher than normal car hauler with CP19L but taking extra low chassis frame with 295/60 tires(MEB) instead of MLB with 315/60 will create another 70mm lower truck so that extra low tractor with low entry cab will be only 20mm higher than standard tractor

also scania offer engines up to 400/420hp (mercedes only up to 326 on small 7.2L)

also scania low entry should be cheaper than econic it is made on standard modular program with same components as other scania range also it is steel so it should be cheaper.....
also scania offer both opticruise and allison if i am right mercedes offer only allison automatic gearbox and they are expensive

only problem here would be weight on front axle according to my calculations it would be easily 8ton ( on short tractor i did not make any calculation for rigid truck with tandem trailer


p.s i am not sure about their safety there is no frame to protect you

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von 98989: 07.02.2011 14:23.

07.02.2011 13:24 98989 ist offline E-Mail an 98989 senden Beiträge von 98989 suchen Nehmen Sie 98989 in Ihre Freundesliste auf
Rudi



images/avatars/avatar-5149.jpg

Dabei seit: 01.07.2010
Name: Rudi
Herkunft: Aachen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Jan,
hello Ivan,

interessante Idee, Autotransporter mit Niederflur-Kabinen zu bauen daumen

ich denke, die beiden Hauptargumente dagegen sind zumindest beim Econic Anschaffungspreis und Motorleistung.

Gerade bei der Motorleistung sind die Autotransporter ja erst in den letzten Jahren auf ein vernünftiges Level gebracht worden. Früher waren da doch immer so Krücken mit maximal 280 PS als Basis, egal welche Marke.

Was die Innenhöhe angeht, kann ich mir denken, daß das nicht toll ist, wenn der Himmel so knapp über einem ist. Aber immerhin habt Ihr ja jetzt in der Regel ein richtiges Bett und nicht so ein Schwalbennest wir früher.

Vielleicht müsste die Idee nur mal an die enstsprechenden Stellen bei den Herstellern herangetragen werden hmm

Es gibt aber auch das andere Extrem, nämlich Actros Megaspace als Autotransporter jo Z.B. hat die Spedition Schmidt aus Aachen einen 1854er (fährt der Chef selbst großes Grinsen Ich werde das Bild gleich im Autotransporter-Thread einstellen (mittlerweile passiert winke )

Gruß
Rudi

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Rudi: 07.02.2011 21:25.

07.02.2011 21:13 Rudi ist offline E-Mail an Rudi senden Beiträge von Rudi suchen Nehmen Sie Rudi in Ihre Freundesliste auf
jan



images/avatars/avatar-8276.jpg

Dabei seit: 31.10.2010
Name: Jan
Herkunft: Karl-Marx-Stadt / DDR
Alter: 43

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Rudi!

Die Sache mit dem Mega-Space und 540 PS ist kein Extrem, das ist heute schon beinahe Stand der Technik. Das Problem beim Megaspace ist aber, daß die 2 Meter Ladelänge überm Fahrerhaus fehlen und so die Flexibilität des Zuges leidet. Und daß man da schon bei "einfachen" Ladungen Probleme mit Gesamtlänge und -Höhe bekommt und jede Menge stapeln und schachteln muß, während man beim FH-Überbau die Autos einfach draufstellt. Klar, im Megaspace hat men ne Menge Platz. Aber mit dem Tiefdecker ist einfacheres Arbeiten. Meine Idee geht in die Richtung, beides miteinander zu verbinden, wobei mir schon klar ist, daß aus einem Econic (bei dem ja auch das Dach etwas eingekürzt ist) kein Megaspace werden wird! Aber eben vielleicht ein L-Haus. Und da wir sowieso meistens alleine unterwegs sind, brauchen wir auch eigentlich kein 2. Bett, wenn genug Außenstauraum vorhanden ist. Das Standard-Bett im MP2 ist übrigens 60 cm breit, nicht gerade üppig, aber ausreichend. Ja, und die Motorleistung: Der blaue Actros auf meinen Bildern ist ein 1841, der rote ein 1836. Da hab ich am Anfang schon gedacht, ich würde mich vom Pferd aufn Esel setzen. Aber es war halb so schlimm, es war halt eben kein Rennpferd mehr. Es gibt doch ab und zu Kollegen die ich noch überholen kann und beim Verbrauch nehmen sich beide nichts, sie liegen im Langzeitschnitt so um die 35 Liter/100 km. Man muß halt sehen, was man mit den Autos machen will: Der eine lädt einmal auf und fährt dann durch bis Spanien oder werweißwohin und lädt dort wieder ab. Der wird sich nen Mega-Space kaufen und ist zufrieden. Wir machen mit dem Auto "deutschlandweiten Nahverkehr", d.h. hier ein Auto laden, dort mal zwei, dann wieder eins runter, wieder 2 drauf, dazwischen mal fix noch ein Motorrad oder nen Anhänger, wir sind mehr am auf- und abladen als am fahren. Da wärs manchmal schon besser, man könnte sich an den Rand stellen, rechts zur Falttür raus und muß sich nicht dauernd "den Arsch wegfahren" lassen...

@ Ivan: Thanks for your comment! But your last line: "i am not sure about their safety there is no frame to protect you" I can't right understand. In a modern bus there is also no frame. And they can go at 100km/h! If a standard truck crashes into another, the cab can also be demolished in a way, that the driver doesn't survive! First it is my own problem, to bring the truck home, undestroyed! And if there is a frame or not, I want to see my family at the weekend, and so I have to drive carefully to avoid any accident...
I hope, you understand my not so good english! Best greetings!

MfG Jan

__________________
Der verrückteste Sport war Autotransport!
Mein neuer Sport ist Glastransport lach
Werkverkehr is nich verkehrt!

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von jan: 09.02.2011 15:32.

09.02.2011 15:29 jan ist offline E-Mail an jan senden Beiträge von jan suchen Nehmen Sie jan in Ihre Freundesliste auf
98989



Dabei seit: 28.05.2010
Name: Ivan
Herkunft: Zagreb

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von jan
Thanks for your comment! But your last line: "i am not sure about their safety there is no frame to protect you" I can't right understand. In a modern bus there is also no frame. And they can go at 100km/h! If a standard truck crashes into another, the cab can also be demolished in a way, that the driver doesn't survive! First it is my own problem, to bring the truck home, undestroyed! And if there is a frame or not, I want to see my family at the weekend, and so I have to drive carefully to avoid any accident...
I hope, you understand my not so good english! Best greetings!


hello Jan i can understand you , your english is better than mine

Unfortunately, accidents are happen

I thought in general standard truck should be more safe than this low entry first cab is another 15cm lower and crash even with cars can be more problem....also there is no engine in that area

but anyway i would be really happy if i ever seen something like Econic from your idea or low entry from my

anyway i made some "photomontage"-not good one sorry for quality but just an example
from this one
http://imagebank.scania.com/pic_d/09420-001.jpg
and this one
http://imagebank.scania.com/pic_d/06587-005.jpg

and get
( images are from scania imagebank) -i canf find better image ( in my idea it is combination of tractor and formula or eurolohr )

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von 98989: 09.02.2011 16:09.

09.02.2011 16:07 98989 ist offline E-Mail an 98989 senden Beiträge von 98989 suchen Nehmen Sie 98989 in Ihre Freundesliste auf
966
unregistriert
RE: Econic-Autotransporter Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von jan
Hallo zusammen!

Während der 11-stündigen täglichen Zwangsruhezeit kommt man angesichts der Enge des flachen Actros-Hauses manchmal auf putzige Ideen:

Hat sich eigentlich schon mal jemand ernsthaft Gedanken gemacht, eine Econic-Autotransporter-Zugmaschine zu bauen und einen Eurolohr draufzusatteln? .......

Wie findet Ihr das?

MfG Jan


Hallo Jan,

der Econic ist eigentlich nur ein LKW für den Stadt-oder Verteilerverkehr.
Er lässt sich sehr schön fahren, hat aber einen RIESEN NACHTEIL !!!
Die Hütte ist aus Kunststoff, die Steifigkeit des Hauses wird nur durch die riesige eingeklebte
Frontscheibe erreicht.

--> ABSTAND ZUM VORDERMANN IST ERSTE ÜBERLEBENSPFLICHT !

Gruß
Walter
09.02.2011 17:25
jan



images/avatars/avatar-8276.jpg

Dabei seit: 31.10.2010
Name: Jan
Herkunft: Karl-Marx-Stadt / DDR
Alter: 43

RE: Econic-Autotransporter Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Walter!

Da ist aber doch bestimmt ein Metallgestell unter der Kunststoffbeplankung, das Ding ist doch kein Plasteauto... Ja und wegen der Stabilität: bei modernen Bussen tragen die Scheiben auch mit, weil ja auch kaum Platz für Fensterholme ist. Das würde ich nicht als Nachteil sehen, da haben die Entwickler lange genug schon Zeit gehabt da was Stabiles zu entwerfen. Den einzigen Nachteil sehe ich in der (noch) begrenzten Motorisierung mit wohl maximal knapp 330 PS. Mehr können die wohl momentan nicht aus dem Reihensechser rausholen? V-Motoren scheiden beim Econic wohl aus, da sie auf Grund ihrer Breite nicht mehr im Rahmen versenkbar sind und deshalb höher bauen. Aber wenn die neue Motorengeneration (Weltmotor) kommt, könnte sich auch dieses Problem vielleicht lösen lassen. 360 PS sollten schon mindestens drin sein... Guck mal in den Autotransporter-Thread, warum jo
Es müssten wahrscheinlich auch einige Aggregate statt hinter dem Fahrerhaus aus Platzmangel zwischen die Achsen gebaut werden, auch um die Zugmaschine leer bewegen zu können. Ich denke, das Fahrverhalten einer leeren Econic-Zugmaschine würde sich auf Grund des weit vorn liegenden Schwerpunktes in Richtung Katastrophe entwickeln... ahnung

@ Ivan: Yeah! Great Idea! This is a really nice combination. But why didn't they build such things yet? Are we the first ones that have this idea? Then we should let it protect by Patent hmm Best Greetings,

MfG Jan

__________________
Der verrückteste Sport war Autotransport!
Mein neuer Sport ist Glastransport lach
Werkverkehr is nich verkehrt!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von jan: 09.02.2011 22:30.

09.02.2011 22:18 jan ist offline E-Mail an jan senden Beiträge von jan suchen Nehmen Sie jan in Ihre Freundesliste auf
966
unregistriert
RE: Econic-Autotransporter Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von jan
Hallo Walter!

... das Ding ist doch kein Plasteauto...

MfG Jan


Hallo Jan!

Sachsenring Zwickau war der Hersteller der Econic Kabinen und ab 2002 zu 51 % beteiligt an der NAW.
Die "Heimführung" der Econic-Produktion nach Wörth, (mit ein Grund für das Aus der NAW) war kein glorreicher Schachzug der DB-Strategen.

Hier ein Link: http://www.derzwickauer.de/sachsenring.html

Es finden sich nur sehr wenige Metallteile in der Kabine. Ein "Überroll- oder Sicherheitskäfig" definitiv nicht!

Gruß
Walter
10.02.2011 11:13
Trucker Petro
unregistriert
RE: Econic-Autotransporter Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Jan

Dieses Thema verfolge ich sehr gespannt, da es mich immer wieder fasziniert, welch klasse Lösungen die LKW-Fahrer auf die Beine/Papier bringen! Toll, weiter so!
Zu diesem Fall wäre doch ein seitlich angebauter Unterflurmotor sehr empfehlenswert. Ein Autotransporter dürfte selten mit 28to unterwegs sein, schätze so um die durchschnittlich 12-18to. Ladung, in etwa. Wegfallen würde hier der Motortunnel komplett. Dann gibts Platz.

Gruss Peter
10.02.2011 15:41
Seiten (19): « vorherige 1 2 3 [4] 5 6 7 8 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Baumaschinenbilder.de - Forum » LKWs » Mercedes-Benz » Mercedes-Benz Econic - Die Sammlung

Zum Portal

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH