Baumaschinenbilder.de - Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Baumaschinenbilder.de - Forum » LKWs » IVECO: FIAT, OM, UNIC und Magirus-Deutz » Magirus-Deutz KW15, KW16 und KW20 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (64): « vorherige 1 2 3 [4] 5 6 7 8 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Magirus-Deutz KW15, KW16 und KW20
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
sasse



images/avatars/avatar-8122.jpg

Dabei seit: 01.01.2009
Name: Saskia
Herkunft: Moers
Alter: 27

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo vatti01,

ich hoffe mein Schilderung zum Thema KW16, habe dir geholfen und haben zum nachdenken angeregt.

Um nochmals auf den KW16 ex. Firma Flatau zusprechen zu kommen.
Dazu kann ich definitiv sagen, dass für das Fahrzeug nicht 5000€ bezahlt wurden.
Über einen sehr guten Freund, der zum jetztigen Besitz sehr engen Kontakt pflegt (sehr Magirus verstrahlt), ist mir bekannt, dass er das Fahrzeug leider aus wirtschaftlichen Gründen wieder verkaufen muss.
Vater und Sohn, fällt der Verkauf sehr schwer, da sie lange nach einem Magirus Uranus gesucht hatten.
Der eigentlich gesuchte Magirus Uranus Panzerschlepper der Schweizer Armee war leider nicht mehr aufzufinden und somit käuflich zu erwerben.

Dadurch das mehr als 5000€ beim Kauf bezahlt wurden, der Tranport in die Schweiz (welcher ziemlich schwierig bei der Einfuhr war/ Schweiz hatte keine KW16) und die bis nun gemachten Arbeiten, hinzu zu zählen sind. Bin ich der Meinung, dass der Verkaufspreis nachvollziehbar ist.

Viele Grüße
Saskia
02.01.2009 20:25 sasse ist offline E-Mail an sasse senden Beiträge von sasse suchen Nehmen Sie sasse in Ihre Freundesliste auf
vatti01
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo kleine

also ich habe den jetzigen besitzer schon mehrmals jetzt eine e mail geschikt das ich den URANUS gerne kaufen würde um ihn der nachwelt zu erhalten und ihn restaurieren würde ; aber nachdem er mir bilder einen tag nach auktions ende gemailt hat antwortet er nicht mehr . kein stück. Habe es mehrmals versucht und nix!!!

Habe ihn auch gefragt warum und wieso aber nix!!!


Lieben gruß VATTI01
02.01.2009 23:42
Martin R.



images/avatars/avatar-2465.jpg

Dabei seit: 04.01.2008
Name: Martin
Herkunft: Wo die Hasn Hosn und die Hosn Husn hasn

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ sasse: Kann es sein, daß der gelbe KW 16 aus ebay der selbe ist, der vor rund 2 Jahren im Raum Dresden von einem Abschleppunternehmer verkauft wurde? Der war nämlich auch gelb hmm


@ vatti: Wenn es nicht klappt mit dem KW 16 oder KW 20: Ich wüßte da jemanden, der will einen schweren Dreiachs-Kranwagen auf einem 230-PS-Eckhauber mit V8-Motor verkaufen. Bei Interesse einfach eine Private Nachricht (PN) an mich, dann stelle ich den Kontakt her daumen

__________________
Magirus-Deutz-Treffen / Nutzfahrzeuge-Treffen

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Martin R.: 03.01.2009 14:02.

03.01.2009 14:02 Martin R. ist offline Beiträge von Martin R. suchen Nehmen Sie Martin R. in Ihre Freundesliste auf
sasse



images/avatars/avatar-8122.jpg

Dabei seit: 01.01.2009
Name: Saskia
Herkunft: Moers
Alter: 27

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Martin,

der angesprochene KW16, welcher in Ebay aus der Schweiz angeboten wurde, ist nicht derselbe, welcher vor fast einem Jahr in Dresden angeboten wurde.

Bei dem Fahrzeug aus Dresden, handelte es sich um das ehemalige Fahrzeug der BF Siegen. Der nun in der Schweiz angebotene KW16, war früher bei der Britischen Armee in Berlin eingesetzt. Wegen des Einsatzes bei der Armee, weißt dieser KW16 bauliche Unterschiede zu den Feuerwehrkranwagen auf.

Viele Grüße
Saskia
03.01.2009 16:44 sasse ist offline E-Mail an sasse senden Beiträge von sasse suchen Nehmen Sie sasse in Ihre Freundesliste auf
vatti01
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo sasse

also erstmal bin ich platt wie gut du dich auskennst

aber sagemal welche unterschiede genau gibt es zu den fahrzeugen die bei den BF waren ????????


und nochmal ums klar zustellen ich suche für mich einen Kw 15 oder 16 und für einen guten freund einen Kw 20
!!!!!!



lieben gruß Vatti 01
03.01.2009 17:51
sasse



images/avatars/avatar-8122.jpg

Dabei seit: 01.01.2009
Name: Saskia
Herkunft: Moers
Alter: 27

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo vatti01,

das Thema Magirus Uranus Fahrzeuge gehört sehr zu meinem Intressengebiet, ein guter Freund von meiner Familie hat damals ein solches Fahrzeug gefahren und mich mit dem Virus angesteckt.
Deshalb beschäftige ich mich schon seit einigen Jahren mit diesen Fahrzeugen und deren Verbleib.

Also zu den angesprochenen Unterschieden:

- auf den ersten Blick, ist die Arretierung der Kranflasche höher angesetzt, als bei den Feuerwehrkranwagen

- zwischen vorderen Kotflügel und der Stoßstange, befindet sich ein größerer Abstand (Stoßstange weiter vorgesetzt)

- unterhalb der Stoßstange, vor den Gegengewichten, sind noch Aufnahmen für Militärisches Bergungsmaterial angebracht.

- desweitern befindet sich auf der Stoßstange, angebracht ein Schraubstock

-die nach vorne ausgerichteten Scheinwerfer, werden mittels eine Eisengitters geschützt.

-auf den vorderen Kotflügeln ist sichtbar ein Gestell für die Unterbringung der Unterlegklötze, sowie auf der rechten Fahrzeugseite eine Trommel mit einem Verlägerungkabel (abgedeckt durch Leinentuch).

- Auf den beidseitigen Einstiegstrittbrettern, sind schwere Umlenkrollen verlastet.

-an dem Tankdeckel, ist eine extra Vorrichtung angebracht, welche den Verschluss des Tankes sichert. Dieses geschied mithilfe eines Bügels, welcher mit einem Vorhängeschloss gesichert wird.

-auf den Bracken, welche die Arbeits- und Geräteplattform umschließen, sind spezielle Werkzeuge und für die Armee Bergungsmaterialien (Harthölzer etc.) angebracht.

- ebenfalls befinden sich noch unterhalb der Stoßstange, die Luftanschlüsse (rot und gelb), dieses befinden sich ebenfalls auch auf der Rückseite des Fahrzeuges.

-Am Kranausleger befindet sich beidseitig, langestreckte Hölzer welcher zur Arbeit mit dem Fahrzeug dienten.

-links und rechts, hinter dem Fahrerhaus, an der Arbeitsplattform, waren Feuerlöscher befestigt.

-die an dem Fahrzeug befestigte Abschleppstange, ist eine Armeeausführung, mit einseitigem Nato-Zugauge und andersseitigem normalen Zugauge.

-An der vordern Stoßstange des Fahrzeuge war ebenfalls noch eine Natokupplung montiert.
An der hinteren Fahrzeugseite, unterhalb der Spilwinde befindet sich eine Konstruktion, zum besseren Abschleppen, welche auch eine Natokupplung besitzt.

-An dem 5t. Abschleppkran, an der hinteren Fahrzeugseite, befindet sich ein verlastetes Abschleppdreieck.

-Nicht zu vergessen ist die Lackierung der Fahrzeuge (grün), die Brit. Armee Beschriftung ( Türwappen/Recovery), Schilder und Symbole. Desweitern waren die Fahrzeuge mit Schildern in deutscher und englischer Sprache beschriftet.

Insgesamt wurden 5 Stück dieser Fahrzeugausführung des KW16 zu den Recovery-Einheiten der Britischen Armee nach Berlin geliefert. Alle 5 damals ausgelieferten Fahrzeuge, existieren heute noch.
Ein solches Fahrzeug wurde von einem Sammler aus dem Lipperland wieder originalgetreu hergerichtet.


Im Vergleich zu den Feuerwehrkränen, habe ich dir die Unterschiede aufgezählt. Jedoch ist nicht zuvergessen, dass auch dort jeder Kranwagen ein Handarbeitsfahrzeug war und nach den Wünschen der jeweiligen Feuerwehren gebaut wurde.

Gruß
Saskia
03.01.2009 19:15 sasse ist offline E-Mail an sasse senden Beiträge von sasse suchen Nehmen Sie sasse in Ihre Freundesliste auf
MagirusKW16



images/avatars/avatar-1242.jpg

Dabei seit: 21.12.2006
Name: Holger
Herkunft: Münster/Westf.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Sasse,

habe mir grad deine Erläuterung durchgelesen.
Ich muss schon sagen, sehr detaliert wieder gegeben. Aller Achtung....mach weiter so! daumen

__________________
Nicht verzagen, sondern URANUS fahren!!!
03.01.2009 20:16 MagirusKW16 ist offline E-Mail an MagirusKW16 senden Beiträge von MagirusKW16 suchen Nehmen Sie MagirusKW16 in Ihre Freundesliste auf
vatti01
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo sasse wahnsinn echt

also ich bleibe aber vom grundstz her dabei das ich nen von der feuerwehr suche aber ven einem anderen auchnicht abgeneigt wäre


ach ja und der außer schweiz hat sich bis grad noch nicht gemeldet denke dann hat er es auch nicht so eilig mit dem verkauf

oder????????????



lieben gruß Vatti01
03.01.2009 20:28
M60



images/avatars/avatar-1270.jpg

Dabei seit: 26.12.2006
Name: Christian
Herkunft: Landkreis Weilheim-Schongau
Alter: 64

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,
ich möchte Euch auf folgenden Link aufmerksam machen :
http://freenet-homepage.de/puntschuh/index.html
Gruß Christian

__________________
Bitte Copyright beachten !

Es lebe der Seilbagger !
03.01.2009 20:45 M60 ist online E-Mail an M60 senden Beiträge von M60 suchen Nehmen Sie M60 in Ihre Freundesliste auf
Tornado



images/avatars/avatar-2792.jpg

Dabei seit: 14.10.2006
Name: Bernd
Herkunft: Oberösterreich
Alter: 37

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hab zwar absolut keine Ahnung von Magirus, denke aber, dieses Exemplar ist auch sowas in die Richtung ... ahnung

(Befindet sich im Oldtimer-Fundus des Schwerlasttransporteurs Felbermayr aus A-Wels)

Tornado hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
magirus_felbermayr.jpg



__________________
A-U-S-T-R-I-A
04.01.2009 10:37 Tornado ist offline E-Mail an Tornado senden Beiträge von Tornado suchen Nehmen Sie Tornado in Ihre Freundesliste auf
Seiten (64): « vorherige 1 2 3 [4] 5 6 7 8 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Baumaschinenbilder.de - Forum » LKWs » IVECO: FIAT, OM, UNIC und Magirus-Deutz » Magirus-Deutz KW15, KW16 und KW20

Zum Portal

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH