Baumaschinenbilder.de - Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Baumaschinenbilder.de - Forum » LKWs » Lastwagen aus aller Welt » LKWs in Äthiopien » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (6): « vorherige 1 [2] 3 4 5 6 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen LKWs in Äthiopien
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Fiat682



images/avatars/avatar-5792.jpg

Dabei seit: 21.02.2011
Name: Richard
Herkunft: Wien

Themenstarter Thema begonnen von Fiat682
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Teil 2 - ein gelber Transformer der Marke Foton:

Fiat682 hat diese Bilder angehängt:
P1040398a.jpg
P1040663.jpg
P1080411a.jpg

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Fiat682: 21.04.2011 21:04.

21.04.2011 19:58 Fiat682 ist offline E-Mail an Fiat682 senden Beiträge von Fiat682 suchen Nehmen Sie Fiat682 in Ihre Freundesliste auf
MAN F8



Dabei seit: 12.07.2010
Name: jannik
Herkunft: hessen
Alter: 21

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Super Bilder! Aus solchen Ländern mag ich Fotoberichte am liebsten.

Hast du noch Fotos von dem grünen Iveco im Hintergrund von dem roten Sinotruk Kipper?

Dank im voraus

Mach weiter so!

MAN F8

__________________
Was ist gelb, hat nur einen Arm und kann nicht schwimmen?

Ein Bagger!

LG
21.04.2011 20:20 MAN F8 ist offline E-Mail an MAN F8 senden Beiträge von MAN F8 suchen Nehmen Sie MAN F8 in Ihre Freundesliste auf
Fiat682



images/avatars/avatar-5792.jpg

Dabei seit: 21.02.2011
Name: Richard
Herkunft: Wien

Themenstarter Thema begonnen von Fiat682
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hello MAN F8,

danke für die Begeisterung.

Vom grünen Iveco habe ich auch noch Fotos und die werden gleich geliefert.

Von vorne, die Grinsekatze in der Baggerschaufel bin ich, von hinten und zum Schluss noch eine Tricolore, quasi die Nationalfarben von Äthiopien. Augenzwinkern

Fiat682 hat diese Bilder angehängt:
P1080134_1.jpg
P1080133_1.jpg
P1080320_1.jpg

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Fiat682: 21.04.2011 22:38.

21.04.2011 21:10 Fiat682 ist offline E-Mail an Fiat682 senden Beiträge von Fiat682 suchen Nehmen Sie Fiat682 in Ihre Freundesliste auf
traktorist2222   Zeige traktorist2222 auf Karte



images/avatars/avatar-945.jpg

Dabei seit: 23.04.2006
Name: Martin
Herkunft: Lörrach / Baden-Württemberg
Alter: 29

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

super Bilder! klatsch

Was kostet dort so der Diesel (umgerechnet)?

__________________
Gruß
Martin
22.04.2011 09:09 traktorist2222 ist offline E-Mail an traktorist2222 senden Beiträge von traktorist2222 suchen Nehmen Sie traktorist2222 in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie traktorist2222 in Ihre Kontaktliste ein
Fiat682



images/avatars/avatar-5792.jpg

Dabei seit: 21.02.2011
Name: Richard
Herkunft: Wien

Themenstarter Thema begonnen von Fiat682
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Martin,

als ich dort war hat der Diesel ca. 0,60 Euro pro Liter gekostet.

Für europäische Verhältnisse sehr günstig, für einheimische Verhältnisse relativ teuer.

Gruß
Richard
22.04.2011 20:31 Fiat682 ist offline E-Mail an Fiat682 senden Beiträge von Fiat682 suchen Nehmen Sie Fiat682 in Ihre Freundesliste auf
Fiat682



images/avatars/avatar-5792.jpg

Dabei seit: 21.02.2011
Name: Richard
Herkunft: Wien

Themenstarter Thema begonnen von Fiat682
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hello Leute,

nun kommen wir zum Teil 3 der Chinesen.

Hierbei handelt es sich um Lizenzbauten des Fabrikates Steyr, gebaut von CNHTC. Interessanterweise werden diese LKWs hauptsächlich von den Chinesen selber mitgebracht im Zusammenhang mit Strassenbauprojekten. Lediglich einmal sah ich solch einen Kipper nicht in einem Strassenbaucamp stehen.

Im Strassenbau werden diese LKWs geschunden bis nichts mehr da ist von der Substanz. Auf Foto 2 kann man sich davon selber ein Bild machen. Wenn dann ein Strassenbauprojekt fertig gestellt ist, dann verbleiben diese "Leichen" an Ort und Stelle des, nun, ehemaligen Strassenbaucamps und modern vor sich hin.

Nun viel Vergnügen beim betrachten der Bilder

Grüße
Richard

Fiat682 hat diese Bilder angehängt:
P1040786_1b1.jpg
P1080464a.jpg
P1040831_1a.jpg
P1090376a.jpg

22.04.2011 22:04 Fiat682 ist offline E-Mail an Fiat682 senden Beiträge von Fiat682 suchen Nehmen Sie Fiat682 in Ihre Freundesliste auf
Fiat682



images/avatars/avatar-5792.jpg

Dabei seit: 21.02.2011
Name: Richard
Herkunft: Wien

Themenstarter Thema begonnen von Fiat682
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nun gut, machen wir weiter.

Wie man auf meinem letzten Foto erkennen kann, steht da neben dem roten Chinesen ein Lada. Und von diesen gab es gar nicht mal so wenige in Addis.

Der Grund dafür war der Umbau der Monarchie (Äthiopien war lange Zeit ein Kaiserreich) in ein militärisches Regime (in Äthiopien Derg genannt). Dieses Regime bedachte sich einer kommunistischen Ausrichtung und erklärte ab 1975 Äthiopien zu einer demokratischen Volkrsrepublik. Dies wurde durch die UdSSR und auch den anderen, damals kommunistischen Ländern mit Wirtschaftshife bedacht.
In diesem Fall mit einer gigantischen Flotte aus Ladas. Die heute noch Dienst als Taxis versehen, und nur als Taxis.

Aber nicht nur Taxis wurden angeliefert, auch LKWs, hauptsächlich Urals. Diese stehen nach wie vor im militärischen Einsatz. Das macht es auch schwierig diese Geräte zu fotografieren. Militärische Einrichtungen und Fahrzeuge sollte man tunlichst nicht fotografieren, oder sich zumindest nicht erwischen lassen. Ansonsten hat man einen nicht unerheblichen Erklärungsbedarf vor sich.

Generell sollte man keine öffentlichen Amtsgebäude (inkl. Post und Telekomunikationsämter), Brücken, Flughäfen, militärische Einrichtungen, etc. fotografieren.

Aber nun zurück zum Thema. Da mir nur ein Ural vor die Kamera gelaufen ist, erlaube ich mir noch einen Lada dran zu hängen.

Viel Vergnügen.

Ps. Einen hab ich doch noch gefunden, sogar in Zivil.

Pps. Mir fällt noch ein, dass ich einen W50 auch gesichtet habe, aber ich war zu langsam mit der Kamera. Vielleicht gab es zu DDR-Zeiten auch einen Exportauftrag nach Äthiopien...

Fiat682 hat diese Bilder angehängt:
P1050942_1.jpg
P1040757_1a.jpg
P1050869_1a.jpg

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Fiat682: 27.04.2011 11:53.

27.04.2011 11:49 Fiat682 ist offline E-Mail an Fiat682 senden Beiträge von Fiat682 suchen Nehmen Sie Fiat682 in Ihre Freundesliste auf
Fiat682



images/avatars/avatar-5792.jpg

Dabei seit: 21.02.2011
Name: Richard
Herkunft: Wien

Themenstarter Thema begonnen von Fiat682
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So, nachdem wir nun zuletzt die Russen abgehandelt haben, möchte ich wieder ein paar Italiener zeigen.

Heute ein FIAT 682. klatsch

Diese Geräte kommen fast überall hin. Abgelegene Dörfer haben meist, wenn überhaupt, nur eine Buckelpiste als Verbindung zum nächst größern Dorf, bzw nächst gelegenen Ansiedlungen wo Markt gehalten wird. Die Märkte in Äthiopien sind für die ländliche Bevölkerung das Rückgrat ihrer wirtschaftlichen Existenzen. Es gibt kein Lagerhaus, dass die Ernten aufkauft, oder wo man sich schnell mal Saatgut holt.
Das Notwendigste und manchmal auch ein bissl mehr, wird auf diesen Wochenmärkten abgehalten. Um dorthin zu kommen, oder um von dort Waren zu verbringen werden mitunter die FIAT 682 gebraucht. Aber, (großes Aber) nicht jeder kann es sich leisten.
So werden viele Waren auf Eselsrücken, oder wer sich auch keinen Esel leisten kann auf Menschensrücken zum Markt transportiert. Ein Knochenjob.

Fiat682 hat diese Bilder angehängt:
P1040946a.jpg
P1040965a.jpg
P1040961a.jpg

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Fiat682: 27.04.2011 21:14.

27.04.2011 21:12 Fiat682 ist offline E-Mail an Fiat682 senden Beiträge von Fiat682 suchen Nehmen Sie Fiat682 in Ihre Freundesliste auf
Rudi



images/avatars/avatar-5149.jpg

Dabei seit: 01.07.2010
Name: Rudi
Herkunft: Aachen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Richard,

vielen Dank für die interessanten Bilder und die passenden Erklärungen dazu prost klatsch

Der Fiat 682 bzw. die ganze Baureihe gilt ja auch als "König von Afrika". Solche Spitznahmen kommen nicht von ungefähr.

Ob in 30 Jahren noch Chinesische LKW des Jahres 2010 in Äthiopien herum fahren? Wohl eher nicht, denn sie sind unter ganz anderen Vorgaben gebaut worden. Sie werden weniger über die Qualität als über den Preis verkauft. Aber das ist ja heutzutage wohl in. Ich sage nur "Geiz ist geil"...........

Gruß
Rudi
27.04.2011 22:55 Rudi ist offline E-Mail an Rudi senden Beiträge von Rudi suchen Nehmen Sie Rudi in Ihre Freundesliste auf
Fiat682



images/avatars/avatar-5792.jpg

Dabei seit: 21.02.2011
Name: Richard
Herkunft: Wien

Themenstarter Thema begonnen von Fiat682
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Rudi,

danke für dein Interesse, da machts gleich nochmal soviel Spass etwas zu posten.

Das mit dem "König von Africa" habe ich auch erst kürzlich erfahren. Zufällig habe ich darüber auf Wikipedia gelesen. Dort wär noch ein Beitrag über diesen LKW, bzw. generell FIAT LKWs fällig.

Ich denke nicht, dass man in 30 Jahren noch diese chin. LKWs sehen wird. Das ist einfach eine aggressive Marktstrategie um sich einen Anteil vom "afrikanischen Kuchen" zu holen.

Grüße
Richard
28.04.2011 14:53 Fiat682 ist offline E-Mail an Fiat682 senden Beiträge von Fiat682 suchen Nehmen Sie Fiat682 in Ihre Freundesliste auf
Seiten (6): « vorherige 1 [2] 3 4 5 6 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Baumaschinenbilder.de - Forum » LKWs » Lastwagen aus aller Welt » LKWs in Äthiopien

Zum Portal

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH