Baumaschinenbilder.de - Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Baumaschinenbilder.de - Forum » Baumaschinen » Bagger » Mini- und Kompaktbagger » Bobcat 331 vs. Takeuchi TB 125 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Bobcat 331 vs. Takeuchi TB 125
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
re5pect



Dabei seit: 19.07.2011
Name: Johannes
Herkunft: Stuttgart

Fragezeichen Bobcat 331 vs. Takeuchi TB 125 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo erst einmal miteinander,

ich heiße Johannes, komme aus der Nähe von Stuttgart und Suche einen eigenen MInibagger, weil ich das mieten oder ausleihen einfach satt habe.
Im Einsatz hatte ich bisher:

Volvo EC55, Yanmar 2,5 t (Typ unbekannt, ziemlich alt), Komatsu PC18MR2 und Bobcat E16.

Die Einsatzgebiete für den eigenen Bagger sollen folgendes sein:

- Gartenarbeiten
- Aushubarbeiten
- Evtl. Steinsatz mit Zweischalengreifer
- Teer entfernen
- Boden einebnen
- Wurzeln ausgraben
- Abbrucharbeiten mit Hydraulikhammer

Mittlerweile habe ich mir schon mehrere Maschinen angesehen und es haben sich jetzt schlussendlich zwei herauskristallisiert, zwischen denen ich mich aber einfach nicht entscheiden kann:

1) Takeuchi TB 125
BJ: 2005, 1330 h, neue Ketten, langer Löffelstiel, ca. 2,8t und 23 PS.
Sieht sehr gut aus, besonders die Ausstattung der Kabine (Knöppfchen auf den Joysticks, mir ist allerdings noch nicht ganz klar für was man die alle braucht, kennt sich da jemand mit aus?!?)
Kosten soll er mit Lehnhoff SW und einem 30er und einem 60er Löffel 14.750€ netto. Wo ist die nächste Takeuchi-Werkstatt um Stuttgart?

2) Bobcat 331
BJ: 2004, 2700 h, teilweise neu lackiert, ca, 3,3t und 39! PS.
Macht einen wuchtigen stabilen Eindruck, allerdings kommt mir die Verarbeitung besonders im Innenraum etwas billig vor. Ebenso Lehnhoff SW und 40er Löffel mit dabei. Kosten hier: 14.500€ netto.

Einen zweiten Hilfskreis haben beide nicht, würde sich jedoch über den Stielzylinder einfach nachrüsten lassen, sodass man einen Zweischalengreifer anbauen könnte.

Eigentlich halte ich den Takeuchi für die bessere Maschine, was mich jedoch ein wenig verunsichert ist, dass der Bobcat fast die doppelte Motorleistung hat. Ist das äquivalent zur Arbeitskraft? Bzw. geht der Takeuchi deutlich früher in die Knie? Bewegen muss ich den Bagger eigentlich maximal im Umkreis von 500 m, also zur Not auch auf eigener Achse. Wobei der Takeuchi den Vorteil hätte dass man ihn noch auf nen PKW-Hänger bekommt.

Der Unterschied zwischen dem Bobcat E16 und dem Komatsu PC18MR2 die ich beide kurz nacheinander gefahren bin fand ich schon enorm, der Komatsu schaltet relativ schnell ab während der Bobcat zwar etwas schütteliger ist, aber gefühlt deutlich kräftiger.

Generell sieht man die Bobcats bei Baufirmen meiner Meinung nach fast nie, sondern fast immer nur im Hobbybereich, dabei scheinen sie von der Motorleistung her recht kräftig zu sein.

Was meint Ihr? Welchen Bagger würdet Ihr nehmen?

Vielen Dank für Eure Antworten und Meinungen!

mit besten Grüßen,

Johannes
31.07.2011 11:40 re5pect ist offline E-Mail an re5pect senden Beiträge von re5pect suchen Nehmen Sie re5pect in Ihre Freundesliste auf
Maeks
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Frage wozu brauchst du für ein Zweischalengreifer ein 2. Hilfkreis. hmm
Wenn du ein Schwenklöffel (Grabenlöffel) anbauen kannst, brauchtst du kein 2. Hilfkreis. In deinem Fall würde ich zu Takeuchi tendieren.

Gruß Maeks
31.07.2011 15:24
CATSteffen
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Takeuchi ist die Premiummarke im Tiefbau für Kleinbagger


Werkstätten gibt es genug

Schmittinger
Eberle & Hald
Wacker Neusson

aber du kaufst einen Bagger zum arbeiten und nicht zum reparieren ? oder !
und der wiederverkaufswert ist auch besser da Bobcatbagger nicht gut im Gebrauchthandel laufen
31.07.2011 15:32
Kramer Allrad 421



images/avatars/avatar-8734.jpg

Dabei seit: 29.07.2011
Name: Jannick
Herkunft: Lahr
Alter: 23

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich würde auch den Tackeuchi nehmen. Da ich bisher schon ein Bagger dieser Firma gefahren bin war ich begeistert. Viel sagen auch das Tackeuchi der Mercedes der Minibagger ist. Ich stimmte da vollstens zu. Die Maschine hat Power, die Verarbeitung ist top und die Bedinung ist sehr gut.
31.07.2011 15:32 Kramer Allrad 421 ist offline E-Mail an Kramer Allrad 421 senden Beiträge von Kramer Allrad 421 suchen Nehmen Sie Kramer Allrad 421 in Ihre Freundesliste auf
Maeks
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Na der Mercedes ist der Takeuchi auch wieder nicht. Da sind die älteren Yanmar noch besser.
Ach ja Wacker Neusson hat noch nie Takeuchi im Vertrieb gehabt. Den Generalverteib von Takeuchi hat Schäfer in Deutschland. Bobcat ist ein Ami. Da mache ich ein großen Bogen rum. Bin selber schon ein Bobcat gefahren. War ein 3 Tonner. Der hat keine Wurst vom Brot geklaut. nein

Gruß Maeks
31.07.2011 15:50
CATSteffen
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ Maeks


aber Die Wacker Gruppe

hat und hatte Takeuchi Bagger im mietprogramm
und in den Mietstationen stehen immer noch welche rum
31.07.2011 16:26
matthias-w.   Zeige matthias-w. auf Karte



images/avatars/avatar-2254.jpg

Dabei seit: 23.04.2005
Name: Matthias
Herkunft: 46395 Bocholt
Alter: 28

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hat die "Wacker Vermietung" überhaupt was mit Wacker Neuson am hut? Wäre mir neu hmm

gruß Matze

Edit: Diesen Wacker Rental mein ich
http://www.bouwmachineforum.nl/forum/dow...e.php?id=207857

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von matthias-w.: 31.07.2011 16:45.

31.07.2011 16:37 matthias-w. ist offline Beiträge von matthias-w. suchen Nehmen Sie matthias-w. in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie matthias-w. in Ihre Kontaktliste ein
Atlasmalte



images/avatars/avatar-5886.jpg

Dabei seit: 11.09.2006
Name: Malte
Herkunft: BRD

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ mathias-w
Zumindest werden die Maschinen an den Selben Niederlassungen vermietet.

__________________
Das Copyright der Bilder liegt bei mir!! Aufsmaul
31.07.2011 17:05 Atlasmalte ist offline Beiträge von Atlasmalte suchen Nehmen Sie Atlasmalte in Ihre Freundesliste auf
kasa7980   Zeige kasa7980 auf Karte



images/avatars/avatar-2656.jpg

Dabei seit: 14.04.2006
Name: Sascha
Herkunft: Unweit von Tuttlingen
Alter: 39

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Wacker Vermietung stellt gegenwärtig natürlich auf Ihre eigenen Maschinen um. Letzte Bobcats und andere Fabrikate sollen bis in 2 Jahren komplett aus dem Mietpark rauß fallen.

Das die Bobcats keine Leistungswunder sind ist nun wirklich kein Geheimnis. Allerdings und da spreche ich aus Erfahrung sind sie unverwüstlich. Wenn mal was ist bringt man sie immer selber wieder zusammen geflickt.

Mittlerweile hat sich die Tatsache festgesetzt immer das beste und neuste zu besitzen. Allerdings für jemanden der eine paar Stunden Einsatzmöglichkeit hat sollten andere Regeln gelten.

So schön zum Beispiel ein Tilt Rotator ist wenn sich am Umsatz nichts ändert wird sich diese Ausgabe nicht lohnen.

__________________
alle schauen auf die fahrende Walze nur nicht Gunter der liegt drunter
31.07.2011 17:06 kasa7980 ist offline E-Mail an kasa7980 senden Homepage von kasa7980 Beiträge von kasa7980 suchen Nehmen Sie kasa7980 in Ihre Freundesliste auf
re5pect



Dabei seit: 19.07.2011
Name: Johannes
Herkunft: Stuttgart

Themenstarter Thema begonnen von re5pect
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guten morgen,

vielen Dank für eure Antworten, die haben mich in meinem Bauchgefühl bestätigt, es wird der Takeuchi werden.

Jetzt hab ich noch eine Frage zu Zweischalengreifern bzw. Mehrzweckgreifern:

Ich würde mir gerne einen anschaffen und habe da jetzt entweder den Kinshofer Grabgreifer C03H oder den Mehrzweckgreifer A03H im Blick. Nur weiß ich nicht genau welchen ich nehmen soll. Ich will damit Verfüllungen machen, Aushub natürlich, aber auch Reisig und Äste zusammen räumen. Nicht zu vergessen kleineren Steinsatz.

Beim C03H seh ich die geringe Öffnungsweite etwas als Problem an,
beim Mehrzweckgreifer zum einen das Gewicht, zum anderen aber auch dass man damit keinen Schotter oder rieseliges Material bewegen kann, weil er ja an der Seite offen ist. Für den Mehrzweckgreifer würde ich mir dann allerdings zwei Aufnahmen machen: Einmal für Festanbau ohne Drehen und einmal als Pendel.
Für den Grabgreifer macht nur das Pendel Sinn. Was würdet Ihr nehmen? Unsere Baufirma macht z.B. großen Steinsatz (Volvo EC210) nur mit dem Grabgreifer. Mit welchen Kosten muss ich jeweils ca. rechnen? Reichen 2.500€?

Vielen Dank für Eure Antworten,

Gruß Johannes
01.08.2011 11:35 re5pect ist offline E-Mail an re5pect senden Beiträge von re5pect suchen Nehmen Sie re5pect in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Baumaschinenbilder.de - Forum » Baumaschinen » Bagger » Mini- und Kompaktbagger » Bobcat 331 vs. Takeuchi TB 125

Zum Portal

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH