Baumaschinenbilder.de - Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Baumaschinenbilder.de - Forum » LKWs » Oldtimer-LKWs » Hanomag » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (70): « erste ... « vorherige 65 66 67 68 [69] 70 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Hanomag
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Tempomanni   Zeige Tempomanni auf Karte



Dabei seit: 13.12.2012
Name: Manni
Herkunft: Gießen/ Mittelhessen
Alter: 54

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

N´abend zusammen,

Die " Identitätskrise" von Detlev bei obigem F 20 ist leicht zu entwirren:
Die Front ist so von Hanomag ausgeliefert worden, die Türen von Mercedes. Den Ausschlag gibt der Motor: Ist es ein 70 PS Benziner, dann stimmt Hanomag- wie auf dem Kennzeichen enthalten. Sollte aber ein Diesel im Innern nageln, dann müsste vorne ein Dreizackstern dran - und selbstverständlich im Brief eingetragen sein.

Grüsse, Manni winke

__________________
Tempo, Tempo schreit die Welt- Tempo, tempo - Zeit ist Geld....
...hast Du keinen Tempowagen, wird die Konkurrenz dich schlagen..... Aufsmaul Aufsmaul

( Originaler Werbespruch der Firma Vidal & Sohn)
26.04.2019 02:11 Tempomanni ist offline E-Mail an Tempomanni senden Beiträge von Tempomanni suchen Nehmen Sie Tempomanni in Ihre Freundesliste auf
Leo



Dabei seit: 13.09.2009
Name: Leo
Herkunft: anus mundi

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Inwieweit unterscheiden sich eigentlich Hanomag- und Mercedes-Front?
26.04.2019 08:05 Leo ist offline Beiträge von Leo suchen Nehmen Sie Leo in Ihre Freundesliste auf
Borgward



images/avatars/avatar-8676.jpg

Dabei seit: 27.05.2009
Name: Jürgen
Herkunft: Hamburg
Alter: 62

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Tempomanni
N´abend zusammen,

Die " Identitätskrise" von Detlev bei obigem F 20 ist leicht zu entwirren:
Die Front ist so von Hanomag ausgeliefert worden, die Türen von Mercedes. Den Ausschlag gibt der Motor: Ist es ein 70 PS Benziner, dann stimmt Hanomag- wie auf dem Kennzeichen enthalten. Sollte aber ein Diesel im Innern nageln, dann müsste vorne ein Dreizackstern dran - und selbstverständlich im Brief eingetragen sein.

Grüsse, Manni winke



Das stimmt so nicht ganz - Hanomag-Henschel hat auch schon den Mercedes-Diesel wahlweise verbaut, dann mit dezentem Hinweisschild auf dem Frontgrill.


Es geben aber mehrere Indizien Hinweise auf einen Mercedes - Felgen, Radkappen und Unterfahrschutz.


Gruß Jürgen
https://ig-historischer-güterverkehr.de/

__________________
JD
26.04.2019 11:27 Borgward ist offline E-Mail an Borgward senden Homepage von Borgward Beiträge von Borgward suchen Nehmen Sie Borgward in Ihre Freundesliste auf
Tempomanni   Zeige Tempomanni auf Karte



Dabei seit: 13.12.2012
Name: Manni
Herkunft: Gießen/ Mittelhessen
Alter: 54

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Jürgen,

Bezogen auf die vorderen Türen: Die 207 weist EINDEUTIG auf Mercedes hin...also was nun? Mercedes oder Hanomag? Diesel oder Benzin?
Diesel : Ab wann genau sind die Perkins Diesel durch Mercedes Diesel ersetzt worden? Spätestens doch seit dem Einstieg durch Daimler Benz 1969/ 70.
Benziner ( mit dem A 60/ A 70 von BMC ) wurden - meines Wissens- immer als Hanomag.ausgeliefert.
Teile sind von beiden verbaut... zwinker ahnung
Eindeutige Zuordnung ist nur durch den Kfz- Brief möglich....

P.S: Ich persönlich habe noch keinen kleinen- eindeutig als Hanomag F 20 im Brief eingetragen - mit Mercedes Diesel werksseitig gesehen. Die 301er Borgward Dieselbasis, dann als Hanomag Diesel weiter vermarktet, eine Fahrzeugklasse höher, im Kurier, etc. verbaut.

Grüsse, Manni winke

__________________
Tempo, Tempo schreit die Welt- Tempo, tempo - Zeit ist Geld....
...hast Du keinen Tempowagen, wird die Konkurrenz dich schlagen..... Aufsmaul Aufsmaul

( Originaler Werbespruch der Firma Vidal & Sohn)

Dieser Beitrag wurde 10 mal editiert, zum letzten Mal von Tempomanni: 26.04.2019 14:33.

26.04.2019 13:54 Tempomanni ist offline E-Mail an Tempomanni senden Beiträge von Tempomanni suchen Nehmen Sie Tempomanni in Ihre Freundesliste auf
Borgward



images/avatars/avatar-8676.jpg

Dabei seit: 27.05.2009
Name: Jürgen
Herkunft: Hamburg
Alter: 62

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mein Kommentar bezog sich nicht auf dieses Fahrzeug, sondern auf die Aussage Diesel = Mercedes und Benziner = Hanomag.
Wie Du sehen kannst gab es seit dem Einstieg von Daimler bei Hanomag-Henschel, die Option auch einen Hanomag mit Mercedes-Diesel zu bekommen (1969-1971). Erst nach Gesamtübernahme von Hanomag-Henschel durch Daimler 1971 gab es die Trennung Diesel als Mercedes und Benziner als Hanomag.


Gruß Jürgen
https://ig-historischer-güterverkehr.de/

Borgward hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
thumbnail_IMAG3007.jpg



__________________
JD

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Borgward: 26.04.2019 20:32.

26.04.2019 18:04 Borgward ist offline E-Mail an Borgward senden Homepage von Borgward Beiträge von Borgward suchen Nehmen Sie Borgward in Ihre Freundesliste auf
Tempomanni   Zeige Tempomanni auf Karte



Dabei seit: 13.12.2012
Name: Manni
Herkunft: Gießen/ Mittelhessen
Alter: 54

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke dir, Jürgen...für die ausführliche Erläuterung prost

Grüsse, Manni winke

__________________
Tempo, Tempo schreit die Welt- Tempo, tempo - Zeit ist Geld....
...hast Du keinen Tempowagen, wird die Konkurrenz dich schlagen..... Aufsmaul Aufsmaul

( Originaler Werbespruch der Firma Vidal & Sohn)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Tempomanni: 26.04.2019 18:43.

26.04.2019 18:39 Tempomanni ist offline E-Mail an Tempomanni senden Beiträge von Tempomanni suchen Nehmen Sie Tempomanni in Ihre Freundesliste auf
LP1632



Dabei seit: 21.10.2008
Name: Olaf
Herkunft: Wendland
Alter: 47

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guten Abend,

der Austin Motor A 70 wurde bis zuletzt bei den Benzinern also Typ 207 und 307 von Mercedes eingesetzt.

Der weinrote ist auf jeden Fall ein NACH 1973 gebautes Modell, da erhielten die Harburger Transporter das V-förmige Chassis.

Ob da jemand an einen L207 ein Hanomag-Henschel Schild drangemacht hat (wie ich es vermute) oder an einem F20 ein 207 Schild- man kann es nur anhand des Fahrzeugscheines und FG Nummer identifizieren. Sie sind baugleich. Ausgenommen natürlich Fahrzeuge nach 1974, da gab es nur noch Mercedes.

Auf jeden Fall: ein schön restaurierter Hanobenz


Viele Grüße

Olaf
27.04.2019 22:18 LP1632 ist offline E-Mail an LP1632 senden Beiträge von LP1632 suchen Nehmen Sie LP1632 in Ihre Freundesliste auf
Büssing-Thomas



Dabei seit: 04.12.2008
Name: Thomas
Herkunft: BW

Die Geschichte vom „fliegenden“ F45 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nach einem arbeitsreichen Leben und ein paar Jahren des absoluten nichts tun, bin ich (der kleine Hanomag) im März am Kran „eingeflogen“ und in meinem neuen Zuhause gelandet.

Nachdem meine Adern und Venen i.O. waren, hat mein „Herz“ auch gleich froh und munter geschlagen.
Meine „Hüfte“ (Kupplung/Getriebe) haben sich als i.O. erwiesen.
Nur meine Füße haben arg gelitten, denn ein ordentliches fortbewegen musste ich erst wieder lernen.
Mein neuer Besitzer hat dann meine doch arg strapazierten „Gelenke“ in Form von neuen Bremszylinder und Schuhen (Reifen) repariert --- jetzt kann ich wieder „Laufen“.
Mein „Knie“ waren auch im Eimer, somit habe ich auch einen neuer Hauptbremszylinder bekommen.

Jetzt war ich sehr zufrieden und wir haben die nächsten 100km in freudiger Eintracht miteinander verbracht.
Eine ganz tolle Ausfahrt haben wir gemeinsam auch zum TÜV gemacht.
Der hat meine Gesundheit und mein erhabens Alter auf Anhieb voll akzeptiert --- ich habe es jetzt mit Brief und Siegel --- das ich alt bin und ich darf/muss auch erst in zwei Jahre wieder kommen.

Aber leider haben wir Zwei uns dann zu früh gefreut, das Alter hat wohl doch im Innern mehr Spuren hinterlassen als ich gedacht habe.
Mitten auf der Strasse ist mir dann die Puste ausgegangen --- meine Flüssigkeitspumpe hat aufgegeben.

Jetzt stehe ich also da und mein neuer „Chef“ will mir keine komplett neue Pumpe gönnen.
- kann ich ja irgendwie verstehen, so ca. 2000.- noch in mich zu stecken ist doch zu viel verlangt.
Die Alte ist leider nicht mehr „gut und günstig“ zu reparieren.
Und mein sonstiges Äußeres zeigt halt leider auch mein Alter.

Aber vielleicht hat ich ja einer von euch Lesern was gutes gebrauchtes.
z.B wäre eine Bosch 0 460 304 129 super geeignet


Mit einem lieben Oldtimer-Gruß
Euer „Hanomäglein“

Büssing-Thomas hat dieses Bild angehängt:
Hanomag-klein.jpg

11.07.2019 07:02 Büssing-Thomas ist offline E-Mail an Büssing-Thomas senden Beiträge von Büssing-Thomas suchen Nehmen Sie Büssing-Thomas in Ihre Freundesliste auf
Watzek   Zeige Watzek auf Karte



images/avatars/avatar-9255.jpg

Dabei seit: 21.12.2017
Name: Frank
Herkunft: Deutschland
Alter: 58

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen.
Fotografiert beim Oldtimertreffen in Wörnitz 2019.
LG
Frank aus der Eifel

Watzek hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
w5.jpg
w6.jpg

08.09.2019 09:37 Watzek ist online E-Mail an Watzek senden Beiträge von Watzek suchen Nehmen Sie Watzek in Ihre Freundesliste auf
Rapid



Dabei seit: 09.07.2012
Name: Dieter
Herkunft: Ruhrgebiet
Alter: 53

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Diese Kombination sieht und sah man nicht häufig.
08.09.2019 09:46 Rapid ist offline E-Mail an Rapid senden Beiträge von Rapid suchen Nehmen Sie Rapid in Ihre Freundesliste auf
Seiten (70): « erste ... « vorherige 65 66 67 68 [69] 70 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Baumaschinenbilder.de - Forum » LKWs » Oldtimer-LKWs » Hanomag

Zum Portal

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH