Baumaschinenbilder.de - Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Baumaschinenbilder.de - Forum » Baumaschinen » Baumaschinenmuseum » Oldtimer Restaurationsberichte » Restauration Hanomag Henschel F221K » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (5): « vorherige 1 [2] 3 4 5 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Restauration Hanomag Henschel F221K
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
stbieder



images/avatars/avatar-5712.jpg

Dabei seit: 05.07.2009
Name: Steffen
Herkunft: Brackenheim
Alter: 40

Themenstarter Thema begonnen von stbieder
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke für die Antworten. Und das schon nach einer halben Stunde...

Es geht weiter. Wir sind im Jahre 2010 und nach den widerspenstigen Federpriden und dem unangenehmen Sandstrahlen erstrahlt der Rahmen im schönen RAL 3003 zwinker

stbieder hat dieses Bild angehängt:
1.jpg

29.07.2012 21:37 stbieder ist offline E-Mail an stbieder senden Beiträge von stbieder suchen Nehmen Sie stbieder in Ihre Freundesliste auf
Magirus3003   Zeige Magirus3003 auf Karte



images/avatars/avatar-9272.png

Dabei seit: 13.03.2010
Name: Michael
Herkunft: Oldendorf / Heimat Duisburg
Alter: 58

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

daumen daumen daumen

__________________
Scania / MAN / VOLVO
29.07.2012 21:42 Magirus3003 ist offline E-Mail an Magirus3003 senden Beiträge von Magirus3003 suchen Nehmen Sie Magirus3003 in Ihre Freundesliste auf
stbieder



images/avatars/avatar-5712.jpg

Dabei seit: 05.07.2009
Name: Steffen
Herkunft: Brackenheim
Alter: 40

Themenstarter Thema begonnen von stbieder
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Anfang 2011 war mir das Glück hold und ebay hat ein paar Ersatzteile ausgespuckt.

Mit vorhandenen und zugekauften Achsstreben konnte ich die durchgeschnittenen Streben wieder ersetzen freu

Die Moosgummis habe ich mir anfertigen lassen.

stbieder hat dieses Bild angehängt:
2.jpg

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von stbieder: 29.07.2012 21:44.

29.07.2012 21:43 stbieder ist offline E-Mail an stbieder senden Beiträge von stbieder suchen Nehmen Sie stbieder in Ihre Freundesliste auf
HGD   Zeige HGD auf Karte



images/avatars/avatar-1187.jpg

Dabei seit: 13.11.2005
Name: Hans-Günter
Herkunft: Eifel
Alter: 53

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Steffen,

großen Respekt vor der Restauration des Henschel.
Ich freue mich schon auf weitere Bilder klatsch
29.07.2012 21:44 HGD ist offline E-Mail an HGD senden Beiträge von HGD suchen Nehmen Sie HGD in Ihre Freundesliste auf
stbieder



images/avatars/avatar-5712.jpg

Dabei seit: 05.07.2009
Name: Steffen
Herkunft: Brackenheim
Alter: 40

Themenstarter Thema begonnen von stbieder
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Leider kann ich ein paar Fotos nicht finden.

Aber jetzt steht der Henschel wieder auf einem Bein. Die Bremstrommeln und die Beläge der Forderachse waren wie neu!

stbieder hat dieses Bild angehängt:
3.jpg

29.07.2012 21:48 stbieder ist offline E-Mail an stbieder senden Beiträge von stbieder suchen Nehmen Sie stbieder in Ihre Freundesliste auf
stbieder



images/avatars/avatar-5712.jpg

Dabei seit: 05.07.2009
Name: Steffen
Herkunft: Brackenheim
Alter: 40

Themenstarter Thema begonnen von stbieder
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nun kommen die Hinterachsen dran.

Wiederum sangestraht, lackiert und montiert

Beim Montieren hat Lukas mit dem 110er Gabelschlüssel mitgeholfen, nun haben die Radlager wieder die richtige Vorspannung zwinker

stbieder hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
Lukas_110.jpg

stbieder hat dieses Bild angehängt:
1.jpg

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von stbieder: 29.07.2012 22:06.

29.07.2012 21:56 stbieder ist offline E-Mail an stbieder senden Beiträge von stbieder suchen Nehmen Sie stbieder in Ihre Freundesliste auf
stbieder



images/avatars/avatar-5712.jpg

Dabei seit: 05.07.2009
Name: Steffen
Herkunft: Brackenheim
Alter: 40

Themenstarter Thema begonnen von stbieder
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Jetzt kommt das leidige Thema mit den Bremstrommeln der hinteren Achsen.

Alle Trommeln voller Riefen und die Beläge völlig hinüber. Durch schlechte Erfahrungen bei der letzten Restaurierung, wollte ich diesmal die Bremstrommeln selber ausdrehen.

Ein schnell gekaufter "Wohlhaupter" brachte nicht das gewünschte Ergebnis, das Bohrwerk Bj. 1948 hat leider einer Schlag und das Ergebnis war eine schlechte Oberfläche.

Leider haben sich auch vermutlich neue Bremstrommeln, die mir jemand angeboten hat, als Seifenblase herausgestellt.

Wiederum hat ebay was Schönes ausgespuckt. Eine schöne, "kleine" Drehmaschine. Bei der Abholung war diesmal aber der Actros zur Stelle, für meinen Henschel wäre der Weg zu weit gewesen Augen rollen

Die Bremsbacken habe ich neu aufkleben lassen. Ich habe auch "originale" Brembeläge angeboten bekommen, "alter gammeliger Sch....", Entschuldigung, aber zu einem Preis....

... zum diesem Preis habe ich Neue bekommen! schimpf

stbieder hat diese Bilder angehängt:
3.jpg
5.jpg
2.jpg

Dieser Beitrag wurde 5 mal editiert, zum letzten Mal von stbieder: 29.07.2012 23:06.

29.07.2012 22:06 stbieder ist offline E-Mail an stbieder senden Beiträge von stbieder suchen Nehmen Sie stbieder in Ihre Freundesliste auf
RONLEX



Dabei seit: 27.04.2011
Name: Ronald
Herkunft: Aus dem Salzkammergut.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Steffen.
Ein super Projekt. daumen

__________________
Grüsse Ronald

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von RONLEX: 29.07.2012 22:16.

29.07.2012 22:16 RONLEX ist offline E-Mail an RONLEX senden Beiträge von RONLEX suchen Nehmen Sie RONLEX in Ihre Freundesliste auf
stbieder



images/avatars/avatar-5712.jpg

Dabei seit: 05.07.2009
Name: Steffen
Herkunft: Brackenheim
Alter: 40

Themenstarter Thema begonnen von stbieder
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Leider fehlen jetzt wieder ein paar Bilder.

Die Stoppfixbremse (Handbremse) habe ich zerlegt, sandgestrahlt und chemisch verzinken lassen. Die Bremszylinder waren neu erhältlich.

Die Druckluftleitungen habe ich komplett erneuert, drei Tage lang Rohre biegen und einpassen geschockt

Danach kam der Motor dran! Ebenfalls in RAL 3003. Ich weiß, ich weiß! Original ist der Motor grün. aber das gefällt mir nicht. Basta.

Leider hatte das Schwungrad mit Anlasserritzel mehrere Risse. Daraufhin musste ein Ersatzteilspender her!

Die alte Kupplungscheibe war an der Verschleißgrenze, an der Wirtschaftlichen. Also runter bis auf die Nieten!

Aber ZF Friedrichshafen hat eine tolle Internetseite! Und das Beste - Hanomag Henschel ist aufgeführt und Ausrücklager, Kupplungscheibe und Kupplungsautomat neu erhältlich freu

Gestern wurde der Motor wieder verheiratet!

Nun dauert´s wieder ein bisschen, bis neue Bilder folgen!

stbieder hat diese Bilder angehängt:
IMG_0006.jpg
IMG_0007.jpg
IMG_0008.jpg
IMG_0018.jpg
IMG_0019.jpg
IMG_0005.jpg

Dieser Beitrag wurde 6 mal editiert, zum letzten Mal von stbieder: 29.07.2012 22:39.

29.07.2012 22:34 stbieder ist offline E-Mail an stbieder senden Beiträge von stbieder suchen Nehmen Sie stbieder in Ihre Freundesliste auf
sepp.bayern



images/avatars/avatar-6533.jpg

Dabei seit: 27.01.2008
Name: Christian
Herkunft: Niederbayern
Alter: 44

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

wirklich toller Bericht, hoffentlich gehts bald weiter.
Was ist auf dem letzten Bild zu sehen ein Neuzugang?
29.07.2012 23:21 sepp.bayern ist offline E-Mail an sepp.bayern senden Beiträge von sepp.bayern suchen Nehmen Sie sepp.bayern in Ihre Freundesliste auf
Seiten (5): « vorherige 1 [2] 3 4 5 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Baumaschinenbilder.de - Forum » Baumaschinen » Baumaschinenmuseum » Oldtimer Restaurationsberichte » Restauration Hanomag Henschel F221K

Zum Portal

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH