Baumaschinenbilder.de - Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Baumaschinenbilder.de - Forum » Baumaschinen » Baumaschinenmuseum » Oldtimer Restaurationsberichte » Restauration Hanomag Henschel F221K » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (5): [1] 2 3 4 5 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Restauration Hanomag Henschel F221K
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
stbieder



images/avatars/avatar-5712.jpg

Dabei seit: 05.07.2009
Name: Steffen
Herkunft: Brackenheim
Alter: 40

Restauration Hanomag Henschel F221K Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

auf den kommenden Seiten stelle ich Euch die Restauration meines Hanomag Henschels F221 K vor.

Das Schotterwerk Fink in Bissingen stellte ihn im Juli 1969 in Dienst. Hier transportierte er mehrere Jahre lang mit einem Kippanhänger Kies und Schotter.
Nach ein paar Jahren kam er dann zur Firma Karg in Sersheim wo er vermutlich nur noch Solo im Erdbau unterwegs war.

Ich sah den Henschel 1987 zu ersten Mal! Im Herbst 1989 wurde er dann aufgrund eines gebrochenen Anlasserritzels zu Seite gestellt, bis er 2005 von einem Bekannten von mir "mitgenommen" wurde. Seit 2007 bin ich stolzer Besitzer! Der Kaufpreis betrug 1500€. Danke Hansi!

Im Laufe der Jahre bekam er einen Austauschmotor und vermutlich auch ein Tauschgetriebe. Die hintere Achse wurde ebenfalls ausgetauscht.

Das folgende Bild stammt von 2007 kurz nach der "standesgemäßen Abschleppung"

Viel Spaß bei den folgenden Bildern.

stbieder hat diese Bilder angehängt:
Henschel_071027 015.jpg
Henschel_071027 003.jpg
5.jpg
6.jpg
13.jpg
14.jpg
15.jpg

Dieser Beitrag wurde 7 mal editiert, zum letzten Mal von stbieder: 29.07.2012 20:55.

29.07.2012 20:04 stbieder ist offline E-Mail an stbieder senden Beiträge von stbieder suchen Nehmen Sie stbieder in Ihre Freundesliste auf
stbieder



images/avatars/avatar-5712.jpg

Dabei seit: 05.07.2009
Name: Steffen
Herkunft: Brackenheim
Alter: 40

Themenstarter Thema begonnen von stbieder
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nachdem das Anlasserritzel getauscht war und die Ölwanne wieder zurecht gedengelt war, durfte er 2009 mit seinem älteren und seinem jüngeren Bruder auf die Historische Baustelle in Huttenheim. Die Fahrt hat er nach fast 20 Jahren unbewegt im Freien mir Bravur gemeistert.

Nun stand einer kompletten Restauration nichts mehr im Wege...

stbieder hat diese Bilder angehängt:
IMG_0018.jpg
IMG_0041.jpg

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von stbieder: 29.07.2012 20:29.

29.07.2012 20:28 stbieder ist offline E-Mail an stbieder senden Beiträge von stbieder suchen Nehmen Sie stbieder in Ihre Freundesliste auf
stbieder



images/avatars/avatar-5712.jpg

Dabei seit: 05.07.2009
Name: Steffen
Herkunft: Brackenheim
Alter: 40

Themenstarter Thema begonnen von stbieder
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Im August 2009 hab ich dann mit der Restaurierung angefangen.

Zuerst kam die Brücke herunter und wurde komplett sandgestrahlt. Die Bordwände habe ich instandgesetzt, diese waren noch so gut, dass eine Neuanfertigung erstmal nicht in Frage kommt oder kam.

Die Brücke habe ich mit "untenherum" mit RAL3003 und "obenherum" mit RAL 5012 lackiert. Er bekommt also die gleiche Farbgebung wie sein "kleinerer Bruder".

Das erste Bild ist kurz vor dem Sandstrahlen, das Zweite bei der "Anprobe". Danach kam die Brücke wieder herunter und wurde erstmal zur Seite gestellt.

stbieder hat diese Bilder angehängt:
IMG_0003.jpg
IMG_0005.jpg

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von stbieder: 29.07.2012 22:58.

29.07.2012 20:40 stbieder ist offline E-Mail an stbieder senden Beiträge von stbieder suchen Nehmen Sie stbieder in Ihre Freundesliste auf
stbieder



images/avatars/avatar-5712.jpg

Dabei seit: 05.07.2009
Name: Steffen
Herkunft: Brackenheim
Alter: 40

Themenstarter Thema begonnen von stbieder
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nachdem der Henschel seinen Kipper verloren hatte, kam die Frage auf, wie ich weitermachen sollte.

Ich war unschlüssig, wie ich das Ganze anpacken sollte, schließlich hatte ich ja schon einen F221K restauriert und hierbei den einen oder anderen "Fehler" gemacht.

Immer noch unschlüssig, habe ich mich dann kurzerhand der Front gewidmet, ich konnte einfach den "Einschlag" der Staplergabelzinke nicht mehr sehen.

Das war 2009, danach passierte erstmal ganz lange nichts mehr...

stbieder hat diese Bilder angehängt:
IMG_0001.jpg
IMG_0002.jpg

29.07.2012 20:52 stbieder ist offline E-Mail an stbieder senden Beiträge von stbieder suchen Nehmen Sie stbieder in Ihre Freundesliste auf
Luispold   Zeige Luispold auf Karte



images/avatars/avatar-2429.jpg

Dabei seit: 09.11.2007
Name: Luispold
Herkunft: war von 1964-1972 HENSCHELaner
Alter: 71

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

winke winke

ziehe meinen Hut daumen

__________________
winke
Gruß aus dem Bayerischen Wald

Luispold
29.07.2012 20:59 Luispold ist offline E-Mail an Luispold senden Beiträge von Luispold suchen Nehmen Sie Luispold in Ihre Freundesliste auf
stbieder



images/avatars/avatar-5712.jpg

Dabei seit: 05.07.2009
Name: Steffen
Herkunft: Brackenheim
Alter: 40

Themenstarter Thema begonnen von stbieder
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Kurz zu meiner Person.

Ich bin Baujahr 1978, gelernter Betriebsschlosser und seit 2005 Maschinenbauingenieur. Und wie man sieht, für nichts zu schade...

Die Restauration ist übrigens eine "one-man-show"!

stbieder hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
1.jpg

29.07.2012 21:03 stbieder ist offline E-Mail an stbieder senden Beiträge von stbieder suchen Nehmen Sie stbieder in Ihre Freundesliste auf
stbieder



images/avatars/avatar-5712.jpg

Dabei seit: 05.07.2009
Name: Steffen
Herkunft: Brackenheim
Alter: 40

Themenstarter Thema begonnen von stbieder
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

An einem schönen Tag im Sommer 2010 gings dann radikal weiter. Ich habe mich entschlossen alles auseinander zu reissen!

stbieder hat diese Bilder angehängt:
IMG_0006.jpg
IMG_0007.jpg
IMG_0009.jpg
IMG_0010.jpg
IMG_0012.jpg

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von stbieder: 29.07.2012 21:11.

29.07.2012 21:10 stbieder ist offline E-Mail an stbieder senden Beiträge von stbieder suchen Nehmen Sie stbieder in Ihre Freundesliste auf
Actros3257   Zeige Actros3257 auf Karte



images/avatars/avatar-9105.png

Dabei seit: 03.06.2005
Name: Markus
Herkunft: Baden
Alter: 50

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Respekt klatsch
Super das Du uns das alles zeigst.
Warte mal ab bis die Henschelfraktion das hier entdeckt.
29.07.2012 21:14 Actros3257 ist offline Beiträge von Actros3257 suchen Nehmen Sie Actros3257 in Ihre Freundesliste auf
typ17



images/avatars/avatar-5221.gif

Dabei seit: 02.08.2009
Name: Alex
Herkunft: Saarland
Alter: 44

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Stimmt, super sowas mitzuverfolgen.
Bin auch sehr gespannt auf den weiteren Bericht daumen

__________________
MfG Alex
29.07.2012 21:25 typ17 ist offline E-Mail an typ17 senden Beiträge von typ17 suchen Nehmen Sie typ17 in Ihre Freundesliste auf
stbieder



images/avatars/avatar-5712.jpg

Dabei seit: 05.07.2009
Name: Steffen
Herkunft: Brackenheim
Alter: 40

Themenstarter Thema begonnen von stbieder
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Demontage war eigentlich kein Problem, schließlich waren und sind ja alle notwendigen Hilfsmittel vorhanden.

Bis auf ...

...die Achslenker, aber, ich geb´s ja zu, ich war zu faul zum "drunterliegen" und hab die Dinger mit der großen Flex mittig durchgeschnitten. Schweißen können wir ja...

... und die bösartigen Federpriden. Trotz aller Gewalt und viel Gas und Sauerstoff - ich hab sie nicht herausbekommen.

Aber wir haben ja eine kleine Bohrmaschine!

stbieder hat diese Bilder angehängt:
IMG_0001.jpg
IMG_0002.jpg
IMG_0003.jpg

29.07.2012 21:28 stbieder ist offline E-Mail an stbieder senden Beiträge von stbieder suchen Nehmen Sie stbieder in Ihre Freundesliste auf
Seiten (5): [1] 2 3 4 5 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Baumaschinenbilder.de - Forum » Baumaschinen » Baumaschinenmuseum » Oldtimer Restaurationsberichte » Restauration Hanomag Henschel F221K

Zum Portal

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH