Baumaschinenbilder.de - Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Baumaschinenbilder.de - Forum » Baumaschinen » Radlader » Kaelble » Zu wem gehört Kaelble » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (6): « vorherige 1 2 3 [4] 5 6 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Zu wem gehört Kaelble
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
abbruchfreund   Zeige abbruchfreund auf Karte



Dabei seit: 22.11.2011
Name: Joachim
Herkunft: Ganderkesee
Alter: 50

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ Stefan: Das kann man so nicht pauschal sagen....9,00 €/Std. für die Leute in der neuen Ersatzteil GmbH sind wohl eher Minimal-Lohn und wenn er könnte wie er wollte würde der Rest der Belegschaft in Zukunft auch nicht viel mehr bekommen.

Er ist sicher nicht der Alleinschuldige an der Situation, das ist auch klar, aber das er mit einigen Forderungen weit über das zulässige Maß geht zeigen diverse Urteile der Arbeitsgerichte hier im Umkreis (es gibt nicht viele Prozesse die er gewonnen hat*btw.).

Filipov hat ohne Frage eine tolle Leistung vollbracht mit dem was er aus Atlas gemacht hat und ohne seinen harten Kurs wäre Atlas mit ziemlicher Sicherheit mittlerweile pleite. Aber das Klima dort ist einfach hin, wenn es nach ihm geht, arbeiten da demnächst nur noch 400 € Jobber die man mit 4-Wochen Frist kündigen kann und das sollte in keiner deutschen Firma sein, egal ob mit 2 Mann oder 20.000 Mann Belegschaft.

Meine Befürchtung ist, ähnlich wie von Cat-Man, das es nur eine Frage der Zeit ist bis er die komplette Produktion hier einstellt und auslagert ( siehe Kaelble). Im Moment würde ihn das eine Menge Geld kosten durch die bestehenden Verträge, was bei einer Neuregelung der Verträge deutlich einfacher und billiger wäre.

__________________
Gruß
Jochen
06.01.2013 23:28 abbruchfreund ist offline E-Mail an abbruchfreund senden Beiträge von abbruchfreund suchen Nehmen Sie abbruchfreund in Ihre Freundesliste auf
zeppelinus



Dabei seit: 09.02.2012
Name: Alex
Herkunft: minden
Alter: 44

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich sehs wie Lkw-Stefan.

Nach dem Zoff wird Filipov die PRODUKTION VERLAGERN. Der lässt sich doch vom Betriebsrat nicht vorschreiben wie er seine Firma zu führen hat.
Der Betriebsrat solltze froh sein, daß dort über 400 Leute noch Ihren Arbeitsplatz haben. In der Zeit vor Filipov hat sich der Betriebsrat auch nicht mit Ruhm bekleckert. Ob Filipov bei dem heutigen Fachpersonalmangel Niedriglöhne durchsetzt sei mal dahingestellt. Gewerkschaften sind Relikte aus längst vergangenen Tagen. Wenn ich mir allein angucke was ein Herr Bsirske verdient ( mehr als die Bundeskanzlerin) dann könnt ich kotzen. Viele Firmen sind schon durch bescheuerte und dumme Betriebsräte vor die Wand gefahren worden. Ein Unternehmer ist nicht die Kuh die man melken kann, ein Unternehmer ist der Esel der den ganzen Karren zieht.
Möchte mal sehen wie dumm die Betriebsräte gucken, wenn Atlas nach Bulgarien geht und hier nur Ersatzteil-GmbH bleibt. Wahrscheinlich wird dann immer noch auf Filipov geschimpft. So dämlich kann doch kein moderner Mensch mehr sein.
07.01.2013 09:14 zeppelinus ist offline E-Mail an zeppelinus senden Beiträge von zeppelinus suchen Nehmen Sie zeppelinus in Ihre Freundesliste auf
Michi   Zeige Michi auf Karte



images/avatars/avatar-6575.jpg

Dabei seit: 30.03.2005
Name: Michi
Herkunft: 32602 Vlotho
Alter: 30

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin!

Ich kann Herrn Filipov auch gut verstehen das er gegen die Betriebräte vorgeht!
Stellt euch mal die Situation vor: Ihr übernehmt eine Kaputte Firma, versucht diese wieder auf Erfolgskurs zubringen, Ihr habt das passende Konzept, doch dann kommen die Betriebräte und sagen: Ne Kumpel so nicht!
Das stinkt doch gewaltich oder nicht?
Wenn Herr Filipov Atlas nicht übernommen hätte, dann würde jetzt nichts mehr
gebaut, Viele Leute wären ohne Arbeit und der Beriebsrat hätte auch nichts mehr zumelden, zumindest bei Atlas nicht.
Terex hatte den Karren in den Modder gefahren und Filipov hat ihn wieder rausgehohlt und saniert.
Atlas hatte mal klasse Bagger gebaut und tut es jetzt wieder!

Ich weiß natürlich nicht was ein einfacher Monteur bei Atlas verdient, doch ich denke das Filipov angemessen bezahlt. Tolle Idee finde ich das mit Bonus!
Wer dort also ordenliche Arbeitet leistet wird auch entsprechend belohnt.
Überarbeiten sollte man sich trozdem nicht, das mal aussen vor.

Die Bagger Produktion komplett verlagern halte ich aber für nicht durchfürbar.
Viele Baggerbetriebe kaufen ja auch (wieder) Atlas weil sie erstens gute Bagger sind und zweitens in Deutschland Produziert werden... Das ist sicherlich nicht für alle aber doch bestimmt für viele ein Kauf argument. rtfm

Gruß Michi

__________________
Alle Bilder Copyright großes Grinsen

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Michi: 07.01.2013 13:09.

07.01.2013 09:48 Michi ist offline E-Mail an Michi senden Beiträge von Michi suchen Nehmen Sie Michi in Ihre Freundesliste auf
kasa7980   Zeige kasa7980 auf Karte



images/avatars/avatar-2656.jpg

Dabei seit: 14.04.2006
Name: Sascha
Herkunft: Unweit von Tuttlingen
Alter: 40

Themenstarter Thema begonnen von kasa7980
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zunächst mal möchte ich euch sagen das ich gestern glücklicherweise einen neuen Atlas bewundern konnte schon mit neuem Heck. Also ich finde da hat sich richtig was getan daumen das ist doch auf jedenfall positiv.

Bei der ganzen Arbeitsmarktpolitik denke ich persönlich eigentlich immer kann oder will es die Welt nicht begreifen. Mindestlohn gut und schön aber er muss auch erst mal bezahlt werden und dann sollte die Person dies auch erwirtschaften.

Jetzt über Weihnachten war ich mal wieder mit der Frau einkaufen (seid sehr langer Zeit gröhl ) nun denn im Kaufland fiel mir einer mit der Kehrmaschine auf der den Boden putzte also er wird es schwer haben seinen Lohn zu erwirtschaften und andersrum gefragt wer mault eigentlich nicht wenn die Lebensmittel steigen ?

Es geht immer ums Geld ob uns das Recht ist oder nicht.

__________________
alle schauen auf die fahrende Walze nur nicht Gunter der liegt drunter
07.01.2013 12:24 kasa7980 ist offline E-Mail an kasa7980 senden Homepage von kasa7980 Beiträge von kasa7980 suchen Nehmen Sie kasa7980 in Ihre Freundesliste auf
Wolfgang   Zeige Wolfgang auf Karte



Dabei seit: 09.11.2008
Name: Wolfgang
Herkunft: Schwandorf
Alter: 39

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hey Leute,

hat da mal jemand aufgepasst, was die in dem Film vorher gesagt haben?

Die Facharbeiter verdienen im Schnitt 55000€/Jahr bei Atlas.
Ich glaub ich krieg nen Vogel. Wer von uns aufm Bau verdient bitte 55000€ im Jahr? Das kommt einem Bau - Ingenieursgehalt nahe.
Und da spinnt bei denen der Betriebsrat noch rum????
Ich an Filiphows Stelle würde platzen und den Laden lieber heute als morgen ins Ausland verlagern!
Die wollen es ja nicht anders!

MfG

__________________
Wolfgang, Oberpfalz
07.01.2013 14:08 Wolfgang ist offline E-Mail an Wolfgang senden Homepage von Wolfgang Beiträge von Wolfgang suchen Nehmen Sie Wolfgang in Ihre Freundesliste auf
Michi   Zeige Michi auf Karte



images/avatars/avatar-6575.jpg

Dabei seit: 30.03.2005
Name: Michi
Herkunft: 32602 Vlotho
Alter: 30

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Wolfgang

Ich meinte natürlich was jeder im einzelnen verdient, ich hatte mich nicht genau ausgedrückt.
Ganz Klar 55000€ im Jahr habe ich nicht! Und ich habe schon einen guten Stundenlohn im Tief bzw. Straßenbau!
Das gibt mir zudenken... Ich habe im Winter weniger Arbeit oder bin Zuhause.
Aber Hunde mit Katzen vergleichen möchte ich natürlich nicht.



Ich bin gespannt wie es sich entwickeln wird! Ferner würde mich auch Intressieren ob die Produkte aus Bulgarien, Kaelble Lader & Atlas 804,
mit der Deutscher Qualität mithalten können.
Weiss jemand wie es dazu kam das Kaelble nun in Bugarien ist? Haben sich in den dortigen Werk die Betriebsräte auch quer gestellt?
Ist das Werk in Deutschland nun geschlossen?

__________________
Alle Bilder Copyright großes Grinsen
07.01.2013 19:25 Michi ist offline E-Mail an Michi senden Beiträge von Michi suchen Nehmen Sie Michi in Ihre Freundesliste auf
RONLEX



Dabei seit: 27.04.2011
Name: Ronald
Herkunft: Aus dem Salzkammergut.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich muss sagen auch mir gefiel so Einiges nicht, was da Filipov in dem Beitrag von sich gibt.
Jedoch der Erfolg gibt ihm bis jetzt Recht,was wäre Atlas ohne ihn - bereits pleite.Lasst den Mann arbeiten,die Arbeiter im Film haben noch Arbeit.
Man müsste vielleicht mal einen von den 300 Atlas Entlassenen fragen ob er nicht lieber unter Filpow arbeiten würde, als arbeitslos zu sein.
Es ist vielleicht auch ungewohnt,da kommt einer aus Amerika der eigentlich aus Bulgarien ist und hier zeigt wo`s lang geht,meistens ist es ja umgekehrt.
Der Mann war in einer Topposition bei Terex also dürfte er wissen was er tut.
Wobei man natürlich sagen muss Terex ist eigentlich kein Baumaschinenkonzern,sondern eine reine gewinnorientierte Beteiligungsholding,die sich eben auf diese Branche konzentriert hat.
Was nicht in kurzer Zeit Gewinn abwirft und nicht mehr ins Portfeu passt, wird schnell wieder abgestossen oder ``versilbert``.
Wie man auch in Europa verfolgen kann, eben Atlas,Kaelble,O&K Global Mining und den LKW-Produzenten TATRA in Tschechien,um nur Beispiele zu nennen.

__________________
Grüsse Ronald

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von RONLEX: 08.01.2013 00:02.

07.01.2013 21:13 RONLEX ist offline E-Mail an RONLEX senden Beiträge von RONLEX suchen Nehmen Sie RONLEX in Ihre Freundesliste auf
kasa7980   Zeige kasa7980 auf Karte



images/avatars/avatar-2656.jpg

Dabei seit: 14.04.2006
Name: Sascha
Herkunft: Unweit von Tuttlingen
Alter: 40

Themenstarter Thema begonnen von kasa7980
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Ronald

sehe ich auch so, aber logisch gedacht kann Filipov nicht angenommen haben in dem Laden kurzfristig gewinnbringend zu arbeiten. Ich denke eher das dies so ne Art Geniestreich werden soll, wer weiß vielleicht ist es bei ihm zum Hobby geworden.

__________________
alle schauen auf die fahrende Walze nur nicht Gunter der liegt drunter
07.01.2013 21:45 kasa7980 ist offline E-Mail an kasa7980 senden Homepage von kasa7980 Beiträge von kasa7980 suchen Nehmen Sie kasa7980 in Ihre Freundesliste auf
Rh6Fahrer



Dabei seit: 13.12.2010
Name: Holger
Herkunft: Bayern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

55.000€/Jahr /12 = 4583.33€/Monat / 160Std= 28,65€/Stundenlohn

Da passt was nicht
07.01.2013 22:04 Rh6Fahrer ist offline Beiträge von Rh6Fahrer suchen Nehmen Sie Rh6Fahrer in Ihre Freundesliste auf
Voscanol



images/avatars/avatar-199.jpg

Dabei seit: 18.09.2005
Name: Markus
Herkunft: Oberpfalz
Alter: 51

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

gewerkschaftsverseucht und genau so überbezahlt wie die mitarbeiter von opel

__________________
Markus Enhuber
Logistik International

<<<<<<<<<<<< Global Trading >>>>>>>>>>>>>>>
07.01.2013 22:06 Voscanol ist offline E-Mail an Voscanol senden Beiträge von Voscanol suchen Nehmen Sie Voscanol in Ihre Freundesliste auf
Seiten (6): « vorherige 1 2 3 [4] 5 6 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Baumaschinenbilder.de - Forum » Baumaschinen » Radlader » Kaelble » Zu wem gehört Kaelble

Zum Portal

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH