Baumaschinenbilder.de - Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Baumaschinenbilder.de - Forum » Baumaschinen » Baumaschinenmuseum » Oldtimer Restaurationsberichte » Wiederbelebung International S1955 Sattelzugmaschine » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (18): « vorherige 1 2 [3] 4 5 6 7 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Wiederbelebung International S1955 Sattelzugmaschine
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
reichi



images/avatars/avatar-7866.jpg

Dabei seit: 29.06.2011
Name: Reichholf Mario
Herkunft: Feldbach(Stmk),Piese ndorf(Sbg)
Alter: 37

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hier mal ein bild zum vergleich mit dem FAMSA von der serie AA.

(Quelle: imcdb.org)
12.09.2013 07:37 reichi ist offline E-Mail an reichi senden Beiträge von reichi suchen Nehmen Sie reichi in Ihre Freundesliste auf
scoutsman   Zeige scoutsman auf Karte



Dabei seit: 28.06.2008
Name: Josef
Herkunft: 86637 Wertingen
Alter: 44

Themenstarter Thema begonnen von scoutsman
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo reichi,
das sollte ein 2500 oder 2600 aus der S Serie sein.Die haben dann oft einen Cat, Cummins oder Detroit Diesel Motor verbaut.
Standardmäßig ein manuelles 10 oder 13 Gang Getriebe oder optional ein 4 oder 5 Gang Automatikgetriebe

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah.
War gerade bei meinem Landmaschinenhändler und habe im Granitkatalog nach Gummimanschetten für Getriebe gesucht, da meinte einer aus der Werkstatt ich könnte es doch mal mit einer Universal-Antriebswellenmanschette versuchen. Bingo! daumen daumen Passt genau, bzw. kann angepasst werden!

scoutsman hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
IMGP0587.jpg

12.09.2013 17:24 scoutsman ist offline E-Mail an scoutsman senden Beiträge von scoutsman suchen Nehmen Sie scoutsman in Ihre Freundesliste auf
Schmiedagrider



Dabei seit: 17.02.2011
Name: Tom
Herkunft: Spanien/Gibraltar

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Eben genau diese habe ich gemeint. Dürfte zum Preis gegenüber einem Original eh unschlagbar sein.
Gruß
12.09.2013 21:59 Schmiedagrider ist offline E-Mail an Schmiedagrider senden Beiträge von Schmiedagrider suchen Nehmen Sie Schmiedagrider in Ihre Freundesliste auf
G5Tanker   Zeige G5Tanker auf Karte



images/avatars/avatar-5673.jpg

Dabei seit: 30.12.2009
Name: Marcel
Herkunft: ERZGEBIRGE
Alter: 36

los los los Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Josef ab zum Lotto spielen... heute könnte ein Glückstag werden... zum Freitag ....

__________________
Grüße aus dem Erzgebirge

Der Lachi
13.09.2013 09:57 G5Tanker ist offline E-Mail an G5Tanker senden Beiträge von G5Tanker suchen Nehmen Sie G5Tanker in Ihre Freundesliste auf
scoutsman   Zeige scoutsman auf Karte



Dabei seit: 28.06.2008
Name: Josef
Herkunft: 86637 Wertingen
Alter: 44

Themenstarter Thema begonnen von scoutsman
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nachdem diese Hürde ja erfolgreich umschifft wurde Augenzwinkern Augenzwinkern , habe ich gleich noch eine Frage.
Hat jemand von euch Erfahrung mit dem Amerikanischen Druckluftbremssystem?
Kann man bei einer Umrüstung noch was verwenden (es funktioniert alles) oder soll ich gleich alles EG tauglich neu machen?
Die Anschlüsse sind ja auf den ersten Blick gleich, nur die zwei Löseventile (rot/gelb) am Armaturenbrett irritieren mich etwas.

scoutsman hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
IMG_0603.jpg

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von scoutsman: 13.09.2013 19:11.

13.09.2013 19:10 scoutsman ist offline E-Mail an scoutsman senden Beiträge von scoutsman suchen Nehmen Sie scoutsman in Ihre Freundesliste auf
scoutsman   Zeige scoutsman auf Karte



Dabei seit: 28.06.2008
Name: Josef
Herkunft: 86637 Wertingen
Alter: 44

Themenstarter Thema begonnen von scoutsman
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da das Getriebe eh nur so rumgehangen ist und ziemlich schwitzte und versifft war, habe ich es dann doch noch ausgebaut.
Ging ziemlich einfach: mit dem Stapler durch die Beifahrertür reingelangt, mit Gurten angehängt und auf eine Palette am Boden abgelassen. Lkw nach vorne geschoben und rausgezogen.
Vorher natürlich das Kreuzgelenk der Kardanwelle abgemacht

scoutsman hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
IMGP0625.jpg
IMGP0630.jpg

02.10.2013 23:24 scoutsman ist offline E-Mail an scoutsman senden Beiträge von scoutsman suchen Nehmen Sie scoutsman in Ihre Freundesliste auf
scoutsman   Zeige scoutsman auf Karte



Dabei seit: 28.06.2008
Name: Josef
Herkunft: 86637 Wertingen
Alter: 44

Themenstarter Thema begonnen von scoutsman
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das Getriebe wurde gereinigt, mit Diesel ausgespült und wird jetzt neu abgedichtet und lackiert.
"Schlamper sans scho, die Amis!!" nein nein
Es war zwar alles grundiert, aber das Getriebe war nur von oben lackiert ( und nicht einmal das ganz), ansonsten hätte man sich ja bücken müssen.
Ich werde auch noch einen Nebenantrieb einbauen, um damit eine Hydraulikpumpe anzutreiben. Will ja den Nutzwert etwas erhöhen.
Die "Clutch brake" wird auch neu gemacht, da war vom Belag nichts mehr da.
Die Leitungen in die USA laufen schon wieder warm. großes Grinsen

scoutsman hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
IMGP0632.jpg
IMGP0633.jpg
IMGP0634.jpg

10.10.2013 16:49 scoutsman ist offline E-Mail an scoutsman senden Beiträge von scoutsman suchen Nehmen Sie scoutsman in Ihre Freundesliste auf
jvc760



images/avatars/avatar-7753.jpg

Dabei seit: 23.08.2012
Name: Jürgen
Herkunft: Belgien

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Josef,

habe noch ein prospekte gefunden in meinem Archiv über die S-serien (Technische Daten)
ich habe auch noch eine ersatzteilkatalog für die S-Serien, Wenn es Sie interessiert, können Sie sich mich kontaktieren.

Grüsse,
Jürgen

jvc760 hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
S-Series.jpg

04.11.2013 10:56 jvc760 ist offline E-Mail an jvc760 senden Beiträge von jvc760 suchen Nehmen Sie jvc760 in Ihre Freundesliste auf
Deutz Achim   Zeige Deutz Achim auf Karte



images/avatars/avatar-4034.jpg

Dabei seit: 03.10.2008
Name: Achim
Herkunft: Remscheid
Alter: 52

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der Motor sieht doch vom Block aus wie ein IH Schleppermotor.Gibts da keine Teile aus dem Schlepperbereich?Auch der Kompressor ist an der gleichen Stelle wie am Schlepper(bei nachträglicher Druckluftbremse)
Gruß aus Remscheid
Achim

__________________
Achim
06.11.2013 10:52 Deutz Achim ist offline E-Mail an Deutz Achim senden Beiträge von Deutz Achim suchen Nehmen Sie Deutz Achim in Ihre Freundesliste auf
scoutsman   Zeige scoutsman auf Karte



Dabei seit: 28.06.2008
Name: Josef
Herkunft: 86637 Wertingen
Alter: 44

Themenstarter Thema begonnen von scoutsman
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Achim,

der DT466 war schon in Schleppern verbaut, leider nicht in den deutschen Modellen.
Im Gegenzug verbaute die IH aber einige Motoren aus Neusser Fertigung in den US Schleppern (D-239, D-310, D/DT358 )
In den USA war er im legendären "Snoopy" und auch anderen konventionellen Schleppern und natürlich in den Knicklenkern im Einsatz.
Ganz zu schweigen von den Lkw's.
Es gab auch viele andere Hersteller die diesen Motor in ihren Fahrzeugen verbaut haben.
In Deutschland gab es diesen Motor nur in den Axialflussmähdreschern und natürlich in den Baumaschinen (Payloader, Raupen,....)
Hier Teile zu bekommen ist nicht unmöglich, aber auch nicht ganz einfach wegen den verschiedenen Ausstattungsvarianten.
Der DT466 ist der am längsten gebaute Motortyp der IHC, er läuft auch heute noch vom Band. Natürlich gründlich modellgepflegt und überarbeitet.
Die Maxxforce Motoren von Navistar basieren auf diesem Motortyp.

Gruß
Josef
06.11.2013 17:56 scoutsman ist offline E-Mail an scoutsman senden Beiträge von scoutsman suchen Nehmen Sie scoutsman in Ihre Freundesliste auf
Seiten (18): « vorherige 1 2 [3] 4 5 6 7 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Baumaschinenbilder.de - Forum » Baumaschinen » Baumaschinenmuseum » Oldtimer Restaurationsberichte » Wiederbelebung International S1955 Sattelzugmaschine

Zum Portal

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH