Baumaschinenbilder.de - Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Baumaschinenbilder.de - Forum » Baumaschinen » Baumaschinenmuseum » Baumaschinen-Museumsexponate » Liebherr Form 50 HB - der erste echte Hochhaus-Kletterkran mit Verstellausleger » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Liebherr Form 50 HB - der erste echte Hochhaus-Kletterkran mit Verstellausleger
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Baumamuseum



images/avatars/avatar-2044.jpg

Dabei seit: 16.04.2005
Name: D.M.
Herkunft: D

Liebherr Form 50 HB - der erste echte Hochhaus-Kletterkran mit Verstellausleger Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Durch eine telefonische Demontage- und Entsorgungsanfrage seitens der Bauunternehmung Mäder Bau AG bei der Firma Liebherr Baumaschinen AG erfuhren wir, daß wieder einmal einem technisch wegweisenden, alten Baukran sein letztes Stündlein schlagen sollte. Bei dem Kran handelte es sich um einen Liebherr Form 50 HB, Baujahr 1961, einem der ersten echten Hochbau- und Kletterkrane, die 1958/59 am Markt eingeführt wurden und sich bis in die 80er Jahre des letzten Jahrhunderts großer Beliebtheit erfreuten.

Die Besonderheit dieses Systems waren neben verschiedenen Aufstellvarianten des Kranturmes - stationär auf Fahrwerk, oder Fundamentanker, oder mit Kletterrahmen innerhalb enger Gebäudeschächte - ein kleiner Drehradius des Oberkrans und ein auch unter Last hydraulisch verstellbarer Ausleger mit durchdachter Hubseilführung - wodurch ein nahezu horizontaler Lastweg des Kranhakens erreicht wurde.

__________________
Viele Grüße,
Baumamuseum

www.baumaschinenmuseum.eu
AG Kran- und Baumaschinenmuseum e.V.

Von uns gepostete Bilder unterliegen unserem Copyright!
Nicht erlaubtes Kopieren/Veröffentlichen ist nicht statthaft.

Dieser Beitrag wurde 8 mal editiert, zum letzten Mal von Baumamuseum: 22.01.2016 20:55.

22.06.2014 16:04 Baumamuseum ist offline E-Mail an Baumamuseum senden Homepage von Baumamuseum Beiträge von Baumamuseum suchen Nehmen Sie Baumamuseum in Ihre Freundesliste auf
Baumamuseum



images/avatars/avatar-2044.jpg

Dabei seit: 16.04.2005
Name: D.M.
Herkunft: D

Themenstarter Thema begonnen von Baumamuseum
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der Kran stand auf einem ehemaligen Lagerplatz der Bauunternehmung Mäder, zwischen Baden und Brugg in der Schweiz. Da das Gelände verpachtet werden sollte, musste der Kran von dort weg.

Im Rahmen einer anderen Altkrandemontage fuhren wir im Juni 2005 zu dem Lagerplatz und besichtigten den Kran eingehend, nachdem auch wir zuvor eingehend mit dem Eigentümer des Krans telefoniert hatten.

Optisch machte der Kran einen für sein Alter sehr guten Eindruck, der sogar eine Komplettrevision bei Liebherr in Rothrist Ende der 80er Jahre erhalten hatte! Der Kran musste damals für einen diffizilen Einsatz innerhalb eines Kernkraftwerkes technisch überholt werden. Im Rahmen dieser Arbeiten wurde für diesen speziellen Einsatz auch ein neues Auslegervorderteil angefertigt, wie es ursprünglich beim Form 88 HB vorgesehen war, da für diesen Einsatz nur eine Ausladung von max. 20,60 m gefordert waren.



Daß dieser Kran für das Kran- und Baumaschinenmuseum sehr interessant und bedeutsam ist, war schnell klar. Es stellte sich nur die Frage, ob man einen solchen Kran mit dem vorhandenen Spezialausleger oder besser mit dem Standardausleger auf- und ausstellen sollte. Auch schreckte zunächst der Aufwand für Demontage- und Transportkosten aus der Schweiz ab. Auf jeden Fall war er aber schon deshalb interessant, da es sich mit Baujahr 1961 um ein recht frühes Gerät dieser Bauart handelte und der Kran noch in der ersten Bauform des Drehbühnen- und Maschinenteils ausgeführt war. 1962/63 wurde der F 50 HB konstruktiv überarbeitet und der Oberkran auch optisch verändert.

Baumamuseum hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
LH_F50HB_AG-KBM_001.jpg
LH_F50HB_AG-KBM_002.jpg



__________________
Viele Grüße,
Baumamuseum

www.baumaschinenmuseum.eu
AG Kran- und Baumaschinenmuseum e.V.

Von uns gepostete Bilder unterliegen unserem Copyright!
Nicht erlaubtes Kopieren/Veröffentlichen ist nicht statthaft.

Dieser Beitrag wurde 7 mal editiert, zum letzten Mal von Baumamuseum: 04.01.2015 09:22.

22.06.2014 16:06 Baumamuseum ist offline E-Mail an Baumamuseum senden Homepage von Baumamuseum Beiträge von Baumamuseum suchen Nehmen Sie Baumamuseum in Ihre Freundesliste auf
Baumamuseum



images/avatars/avatar-2044.jpg

Dabei seit: 16.04.2005
Name: D.M.
Herkunft: D

Themenstarter Thema begonnen von Baumamuseum
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gegen Jahresende 2005 ergab es sich schließlich, dass wir von der Fa. Liebherr in Biberach ebenfalls einen ausgemusterten Form 50 HB bekommen konnten.
Nun galt es auch diesen Kran anzusehen, bevor wir eine Entscheidung treffen. Bedingt durch den recht langen, strengen Winter 2005/2006 konnte diese Besichtigung erst Ende April 2006 stattfinden. In Biberach trafen wir dann mit verantwortlichen Mitarbeitern des Unternehmens zusammen, um über unser Museumsprojekt zu berichten, die Übernahme des alten Krans miteinander zu besprechen und auch zeitlich abzustimmen.

Liebherr hatte den Kran von der Fa. Josef Hebel zurückgenommen und wollte ihn ursprünglich im Werk Biberach als einen Meilenstein in der firmeneigenen Kranentwicklung auf- und ausstellen. Aufgrund der erfreulicherweise sehr guten Auftragslage des Unternehmens blieb keine Zeit um den Kran aufzuarbeiten und zu montieren. So lagerte er also gut drei Jahre auf dem Werksgelände, bis nun eine Entscheidung zu unseren Gunsten getroffen wurde.

Baumamuseum hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
LH_F50HB_(exHebel)_AG-KBM_003.jpg



__________________
Viele Grüße,
Baumamuseum

www.baumaschinenmuseum.eu
AG Kran- und Baumaschinenmuseum e.V.

Von uns gepostete Bilder unterliegen unserem Copyright!
Nicht erlaubtes Kopieren/Veröffentlichen ist nicht statthaft.

Dieser Beitrag wurde 4 mal editiert, zum letzten Mal von Baumamuseum: 27.12.2014 11:15.

22.06.2014 16:10 Baumamuseum ist offline E-Mail an Baumamuseum senden Homepage von Baumamuseum Beiträge von Baumamuseum suchen Nehmen Sie Baumamuseum in Ihre Freundesliste auf
Baumamuseum



images/avatars/avatar-2044.jpg

Dabei seit: 16.04.2005
Name: D.M.
Herkunft: D

Themenstarter Thema begonnen von Baumamuseum
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Unsere Besichtigung ergab folgendes:
Der Kran war Baujahr 1971, in der Standardausführung und mit insgesamt acht Turmelementen vorhanden. Der Maschinenteil war jedoch in einem recht schlechten Zustand. Das Fahrerhaus war eingedrückt und die Scheiben teilweise zerplatzt. Der Drehkranz wies stärkere Gebrauchsspuren auf und die Hydraulikleitungen sahen recht porös aus. Schnell war klar, dass die wichtigen Bauteile nur unter schlecht kalkulierbaren Voraussetzungen wieder zu überholen waren. Für das Gerät sprach allerdings die geringere Transportstrecke von Biberach ins Museum und, dass der Kran eigentlich „nur“ noch aufgeladen werden musste.

Baumamuseum hat dieses Bild angehängt:
LH_F50HB_(exHebel)_AG-KBM_004.jpg



__________________
Viele Grüße,
Baumamuseum

www.baumaschinenmuseum.eu
AG Kran- und Baumaschinenmuseum e.V.

Von uns gepostete Bilder unterliegen unserem Copyright!
Nicht erlaubtes Kopieren/Veröffentlichen ist nicht statthaft.

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von Baumamuseum: 06.08.2014 18:33.

22.06.2014 16:11 Baumamuseum ist offline E-Mail an Baumamuseum senden Homepage von Baumamuseum Beiträge von Baumamuseum suchen Nehmen Sie Baumamuseum in Ihre Freundesliste auf
Baumamuseum



images/avatars/avatar-2044.jpg

Dabei seit: 16.04.2005
Name: D.M.
Herkunft: D

Themenstarter Thema begonnen von Baumamuseum
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Unsere anschließenden, gemeinschaftlichen Überlegungen und Diskussionen ergaben dann aber eine ganz andere und sicher auch die optimalste Lösung:
Wir demontieren den alten F 50 HB in Gebenstorf (CH) und nehmen von ihm die Hauptbaugruppen wie Oberkran, Turmspitze, Auslegeranlenkstück und ein kurzes Auslegerzwischenstück.
Den Standardausleger und den Kranturm nehmen wir von dem Biberacher HB-Kran – machen also aus zwei Geräten ein funktionstüchtiges. Damit wäre dann ein F 50 HB in der kompletten Standardversion im Museum. Zudem hätten wir den F 50 HB dann auch in der älteren Ausführung als Museumsexponat.
Die nicht benötigten Teile werden dabei jeweils vor Ort verschrottet. Aufgrund des Zustandes des in Biberach lagernden, neueren Kranoberteils erschien dies mittel- und langfristig als die beste Variante.

Weil den Schweizer Vorbesitzer des Krans allmählich die Zeit drängte, planten wir die Demontage und Verladung des alten Krans dann recht kurzfristig.
Am 02. Juli 2006 demontierten und verluden wir, gemeinsam mit einem versierten Monteur von Fa. Liebherr Baumaschinen AG der diese Krane noch in- und auswendig kannte, innerhalb von nur sechs Stunden den gesamten Kran.
Am folgenden Tag haben wir dann noch die restlichen Teile in Biberach verladen und ebenfalls ins Museum transportieren lassen. Einen weiteren Transport diverser Kranteile haben wir dann im Spätsommer 2006 vom Liebherr-Stammwerk in Biberach aus geplant und durchgeführt.

An dieser Stelle sei der Fa. Liebherr und allen beteiligten Personen herzlich für Ihre Unterstützung und Mitwirkung an der Rettungs- und Demontageaktion dieses eindrucksvollen und technisch höchst interessanten Krans gedankt!

__________________
Viele Grüße,
Baumamuseum

www.baumaschinenmuseum.eu
AG Kran- und Baumaschinenmuseum e.V.

Von uns gepostete Bilder unterliegen unserem Copyright!
Nicht erlaubtes Kopieren/Veröffentlichen ist nicht statthaft.

Dieser Beitrag wurde 5 mal editiert, zum letzten Mal von Baumamuseum: 04.01.2015 09:25.

22.06.2014 16:47 Baumamuseum ist offline E-Mail an Baumamuseum senden Homepage von Baumamuseum Beiträge von Baumamuseum suchen Nehmen Sie Baumamuseum in Ihre Freundesliste auf
Baumamuseum



images/avatars/avatar-2044.jpg

Dabei seit: 16.04.2005
Name: D.M.
Herkunft: D

Themenstarter Thema begonnen von Baumamuseum
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mit dem Beitrag über unseren Liebherr Form 50 HB Hochhaus-Kletterkran soll es heute auch endlich einmal wieder weitergehen.

Wir zeigen nun einige Sequenzen von der Krandemontage.
1. Demontagevorbereitung von Auslegerspitze und Verlängerungsstück:

Baumamuseum hat dieses Bild angehängt:
LH_F50HB_Demontage_cAG-KBM_02nb.jpg



__________________
Viele Grüße,
Baumamuseum

www.baumaschinenmuseum.eu
AG Kran- und Baumaschinenmuseum e.V.

Von uns gepostete Bilder unterliegen unserem Copyright!
Nicht erlaubtes Kopieren/Veröffentlichen ist nicht statthaft.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Baumamuseum: 11.01.2015 14:01.

11.01.2015 14:00 Baumamuseum ist offline E-Mail an Baumamuseum senden Homepage von Baumamuseum Beiträge von Baumamuseum suchen Nehmen Sie Baumamuseum in Ihre Freundesliste auf
Baumamuseum



images/avatars/avatar-2044.jpg

Dabei seit: 16.04.2005
Name: D.M.
Herkunft: D

Themenstarter Thema begonnen von Baumamuseum
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Demontagehub von Auslegerspitze mit Auslegerverlängerung:

Baumamuseum hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
LH_F50HB_Demontage_cAG-KBM_03nb.jpg
LH_F50HB_Demontage_cAG-KBM_04nb.jpg



__________________
Viele Grüße,
Baumamuseum

www.baumaschinenmuseum.eu
AG Kran- und Baumaschinenmuseum e.V.

Von uns gepostete Bilder unterliegen unserem Copyright!
Nicht erlaubtes Kopieren/Veröffentlichen ist nicht statthaft.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Baumamuseum: 11.01.2015 14:02.

11.01.2015 14:02 Baumamuseum ist offline E-Mail an Baumamuseum senden Homepage von Baumamuseum Beiträge von Baumamuseum suchen Nehmen Sie Baumamuseum in Ihre Freundesliste auf
Baumamuseum



images/avatars/avatar-2044.jpg

Dabei seit: 16.04.2005
Name: D.M.
Herkunft: D

Themenstarter Thema begonnen von Baumamuseum
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Demontagehub des kompletten Kranoberteils mit allen Aggregaten:

Baumamuseum hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
LH_F50HB_Demontage_cAG-KBM_06nb.jpg

Baumamuseum hat dieses Bild angehängt:
LH_F50HB_Demontage_cAG-KBM_10nb.jpg



__________________
Viele Grüße,
Baumamuseum

www.baumaschinenmuseum.eu
AG Kran- und Baumaschinenmuseum e.V.

Von uns gepostete Bilder unterliegen unserem Copyright!
Nicht erlaubtes Kopieren/Veröffentlichen ist nicht statthaft.

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Baumamuseum: 11.01.2015 14:08.

11.01.2015 14:06 Baumamuseum ist offline E-Mail an Baumamuseum senden Homepage von Baumamuseum Beiträge von Baumamuseum suchen Nehmen Sie Baumamuseum in Ihre Freundesliste auf
BaggerRalf   Zeige BaggerRalf auf Karte



images/avatars/avatar-239.jpg

Dabei seit: 09.09.2005
Name: Ralf
Herkunft: Köln
Alter: 62

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke für die Bilder,

das ist neben Kaiser HBK, einer meiner Lieblingskrane.
Ich wollte diesen immer mal als Modell nachbauen.... ist
aus Zeitgründen aber leider weiter verschoben...

Ich hoffe wir bekommen dann nach der Restaurierung
den Wiederaufbau ebenfalls zu sehen.

Freue mich schon darauf

Gruß
Ralf aus Köln lol

__________________
Meine Modellumbauten 1:87

Meine Modelle u. Umbauten 1:50

80er Baustelle 1:87
Hochhausbau 1:87
11.01.2015 20:22 BaggerRalf ist offline E-Mail an BaggerRalf senden Beiträge von BaggerRalf suchen Nehmen Sie BaggerRalf in Ihre Freundesliste auf
Baumamuseum



images/avatars/avatar-2044.jpg

Dabei seit: 16.04.2005
Name: D.M.
Herkunft: D

Themenstarter Thema begonnen von Baumamuseum
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von BaggerRalf
Danke für die Bilder,

das ist neben Kaiser HBK, einer meiner Lieblingskrane.
Ich wollte diesen immer mal als Modell nachbauen.... ist
aus Zeitgründen aber leider weiter verschoben...

Ich hoffe wir bekommen dann nach der Restaurierung
den Wiederaufbau ebenfalls zu sehen.

Freue mich schon darauf

Gruß
Ralf aus Köln lol



Hallo Ralf,

aber gerne doch. Sofern wir weiterhin die Möglichkeit haben und genügend Interesse besteht, werden wir den Beitrag natürlich gerne fortsetzen und dann auch von der Restauration und Wieder-Montage berichten.

Beste Grüße nach Köln!

__________________
Viele Grüße,
Baumamuseum

www.baumaschinenmuseum.eu
AG Kran- und Baumaschinenmuseum e.V.

Von uns gepostete Bilder unterliegen unserem Copyright!
Nicht erlaubtes Kopieren/Veröffentlichen ist nicht statthaft.

11.01.2015 20:29 Baumamuseum ist offline E-Mail an Baumamuseum senden Homepage von Baumamuseum Beiträge von Baumamuseum suchen Nehmen Sie Baumamuseum in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Baumaschinenbilder.de - Forum » Baumaschinen » Baumaschinenmuseum » Baumaschinen-Museumsexponate » Liebherr Form 50 HB - der erste echte Hochhaus-Kletterkran mit Verstellausleger

Zum Portal

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH