Baumaschinenbilder.de - Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Baumaschinenbilder.de - Forum » LKWs » Oldtimer-LKWs » HENSCHEL - Geschichte, Infos & Bilder » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (1.695): « erste ... « vorherige 1.689 1.690 1.691 1.692 [1.693] 1.694 1.695 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen HENSCHEL - Geschichte, Infos & Bilder
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
kirsche



images/avatars/avatar-8230.jpg

Dabei seit: 15.11.2006
Name: Gerhard
Herkunft: Österreich

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke an Bert, der uns wieder mal eine Einzelgenehmigung aus seiner Sammlung zeigt. klatsch
Leider passt das Foto nicht zu dem im Typenschein beschriebenen Fahrzeug - wie so oft bei Henschel Austria.
Auf dem Foto ist ein HS 19 HAK mit einem Kipper der Vorarlberger Fahrzeugbaufirma J. Marte / Götzis zu sehen.


Es ist wieder Zeit für einen Betonmischer hier im Forum und zwar einen HS 22 TBM


Gruß Gerhard winke

kirsche hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
HS 22 TBM.jpg



__________________
Geld sparen HENSCHEL fahren !

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von kirsche: 09.01.2019 16:17.

09.01.2019 16:14 kirsche ist offline E-Mail an kirsche senden Beiträge von kirsche suchen Nehmen Sie kirsche in Ihre Freundesliste auf
ha-ri



Dabei seit: 17.08.2009
Name: Hartmut
Herkunft: MTK, früher KS
Alter: 50

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

schöne Bilder und Beiträge wieder daumen

Von mir noch drei Henschel in KS, 6-2018.

@ Markus, klasse, frühe Henschel-Farbbilder - weißt Du von wann sie sind?

Gruß
ha-ri

ha-ri hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
ks 6-2018.jpg

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von ha-ri: 11.01.2019 22:50.

11.01.2019 22:34 ha-ri ist offline E-Mail an ha-ri senden Beiträge von ha-ri suchen Nehmen Sie ha-ri in Ihre Freundesliste auf
henning
Moderator


images/avatars/avatar-3492.jpg

Dabei seit: 03.09.2007
Name: Henning
Herkunft: NRW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin zusammen!

Nach einer erholsamen Ruhepause darf es hier auch wieder weitergehen smile

Aus gegebenem Anlaß gibt es von mir mal wieder einen Prospekt - nämlich vom HS 19 TAS.

Der war als Exportmodell für ein Gesamtzuggewicht von 43 Tonnen ausgelegt - im Gegensatz zum HS 16 TAS, der für die damals üblichen 32 Tonnen vorgesehen war. Beide hatten noch den 192-PS-Motor, der Prospekt ist von Anfang 1965. Ab der IAA wurden beide mit 210 PS ausgeliefert, in D für den 38-Tonnen-Zug.

Zum Vergleich gibt es die technischen Daten vom HS 16 TAS auf dem untersten Blatt. Das Sattelvormaß unterscheidet sich natürlich erheblich - der Sattelpunkt muß beim 19-Tonner näher an der Hinterachse liegen.

Die 13-t-Hinterachse hatte auch der HS 16 TAK/TAS seit seinem Erscheinen, ausgerechnet die Hinterachse ist also kein Unterscheidungsmerkmal zwischen 16- und 19-Tonner.
.
.

henning hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
Unbenannt-Scannen-01-97.jpg
Zwischenablage-98-94.jpg
Unbenannt-Scannen-04-97.jpg
Unbenannt-Scannen-05-97.jpg



__________________
>> NVG-Mitglied <<

-- mach deinen Gegner nie zum Feind, wenn du Leichen im Keller hast --

18.01.2019 14:34 henning ist offline E-Mail an henning senden Beiträge von henning suchen Nehmen Sie henning in Ihre Freundesliste auf
bert



images/avatars/avatar-4784.jpg

Dabei seit: 25.05.2008
Name: Bert
Herkunft: Österreich

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mit einem F 191 AK mit Schneepflugausrüstung von der Fa. Ganser aus St. Martin/Mühlkreis möchte ich mich zu Henning seinen ausführlichen Informationen des Typs hiermit anschliessen

bert hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
Scan_20161004_142359_005.jpg

18.01.2019 19:55 bert ist offline E-Mail an bert senden Beiträge von bert suchen Nehmen Sie bert in Ihre Freundesliste auf
henning
Moderator


images/avatars/avatar-3492.jpg

Dabei seit: 03.09.2007
Name: Henning
Herkunft: NRW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Bert,

danke für das Foto! Auch ein sehr schmuckes Exemplar... und mit Trilex-Rädern, was bei den Allrad-Frontlenkern ab der IAA 1967 selten war (davor serienmäßig beim TAK).

Zur IAA wurde ja die Typbezeichnung umgestellt... aus HS 19 TAK wurde F 191 AK. Aber es gab auch ein paar weitere Änderungen - vor allem wurde der bisherige 11-Liter-Sechszylinder durch den 12-Liter abgelöst, der in den schweren Typen anfangs 230, ab ca. 1970 240 PS als Sauger leistete.

Eine weitere kleine Änderung war bei den Allrad-Frontlenkern die Einführung der "Schürze" oder Blende in den Kotflügeln. Sehr schön zu sehen im Vergleich mit meinem Prospekt.


Henning prost


P.S. bin grad dabei, mal wieder 50 Dias zu scannen... diesmal aus Mitte 1987. Das reine Scannen dauert schon knapp 5 Stunden für die 50 Stück Augen

__________________
>> NVG-Mitglied <<

-- mach deinen Gegner nie zum Feind, wenn du Leichen im Keller hast --

18.01.2019 22:08 henning ist offline E-Mail an henning senden Beiträge von henning suchen Nehmen Sie henning in Ihre Freundesliste auf
henning
Moderator


images/avatars/avatar-3492.jpg

Dabei seit: 03.09.2007
Name: Henning
Herkunft: NRW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Drei Nasen... großes Grinsen

HS 140 S, HS 12 HAK, HS 140 AK in Warstein-Sichtigvor 1987 (3. Treffen von Heinz-Bruno Hecker):
.
.

henning hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
Unbenannt-Scannen-36-97.jpg



__________________
>> NVG-Mitglied <<

-- mach deinen Gegner nie zum Feind, wenn du Leichen im Keller hast --

19.01.2019 14:50 henning ist offline E-Mail an henning senden Beiträge von henning suchen Nehmen Sie henning in Ihre Freundesliste auf
henning
Moderator


images/avatars/avatar-3492.jpg

Dabei seit: 03.09.2007
Name: Henning
Herkunft: NRW

... doch lieber Frontlenker? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Frontlenker scheinen doch beliebter zu sein...
.
.

henning hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
Unbenannt-Scannen-03-97.jpg



__________________
>> NVG-Mitglied <<

-- mach deinen Gegner nie zum Feind, wenn du Leichen im Keller hast --

20.01.2019 00:04 henning ist offline E-Mail an henning senden Beiträge von henning suchen Nehmen Sie henning in Ihre Freundesliste auf
MarcoB.



images/avatars/avatar-8589.jpg

Dabei seit: 26.09.2014
Name: Marco
Herkunft: Vulkaneifel
Alter: 42

RE: ... doch lieber Frontlenker? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nabend.

Schöne Bilder, egal ob Hauber oder Frontlenker. Es gibt doch nur schöne Henschel jo
20.01.2019 01:31 MarcoB. ist offline E-Mail an MarcoB. senden Beiträge von MarcoB. suchen Nehmen Sie MarcoB. in Ihre Freundesliste auf
henning
Moderator


images/avatars/avatar-3492.jpg

Dabei seit: 03.09.2007
Name: Henning
Herkunft: NRW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin Herr B. -

dem ist nichts hinzuzufügen klatsch

Ich komme jetzt zu einer Frage, die ich mal in einer Streßphase hier gestellt hatte. Leider konnte ich mich damals nicht weiter drum kümmern. Weil ich den Beitrag nicht mehr finde, stelle ich das Bild des fraglichen Haubers ausnahmsweise hier nochmal ein.

Auf den ersten Blick ja nichts Besonderes. Aber mich hat das Foto von Jürgen Afflerbach elektrisiert! Warum?
.
.

henning hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
Unbenannt-Scannen-20-97.jpg



__________________
>> NVG-Mitglied <<

-- mach deinen Gegner nie zum Feind, wenn du Leichen im Keller hast --

20.01.2019 14:19 henning ist offline E-Mail an henning senden Beiträge von henning suchen Nehmen Sie henning in Ihre Freundesliste auf
Dirty-Harry   Zeige Dirty-Harry auf Karte



images/avatars/avatar-5909.jpg

Dabei seit: 29.01.2011
Name: Harry
Herkunft: Karlsruhe
Alter: 62

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...…ich hab nicht wirklich einen Plan - aber bei den Dreiachsern sind doch die Scheinwerfer - mit Ausnahme der Schweizer - Militärhauber - in der Stoßstange??

__________________
Gruß aus dem Süden winke

Dirty-Harry

Postmodelle: http://www.baumaschinenbilder.de/forum//thread.php?threadid=50243&page=1

Spedition Fischer-Modelle: http://www.baumaschinenbilder.de/forum//thread.php?threadid=42963&page=1

www.werkstatt87.de
20.01.2019 14:51 Dirty-Harry ist offline E-Mail an Dirty-Harry senden Homepage von Dirty-Harry Beiträge von Dirty-Harry suchen Nehmen Sie Dirty-Harry in Ihre Freundesliste auf
Seiten (1.695): « erste ... « vorherige 1.689 1.690 1.691 1.692 [1.693] 1.694 1.695 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Baumaschinenbilder.de - Forum » LKWs » Oldtimer-LKWs » HENSCHEL - Geschichte, Infos & Bilder

Zum Portal

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH