Baumaschinenbilder.de - Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Baumaschinenbilder.de - Forum » Baumaschinen » Baumaschinenmuseum » Oldtimer Restaurationsberichte » Restauration Magirus-Deutz 90M7 Kipper, Baujahr '75 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (17): « vorherige 1 2 3 [4] 5 6 7 8 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Restauration Magirus-Deutz 90M7 Kipper, Baujahr '75
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Martin R.



images/avatars/avatar-9235.jpg

Dabei seit: 04.01.2008
Name: Martin
Herkunft: Wo die Hasn Hosn und die Hosn Husn hasn

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen winke

Vielleicht will sich ja der eine oder andere Sammlerkollege von Haralds Restaurationsprojekt inspirieren lassen großes Grinsen

Hier hätte ich das passende Objekt dafür: Einen Magirus-Deutz 90M6 in herrlichem 70er-Orange .

__________________
Magirus-Deutz-Treffen / Nutzfahrzeuge-Treffen

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Martin R.: 21.09.2016 14:47.

21.09.2016 14:46 Martin R. ist offline Beiträge von Martin R. suchen Nehmen Sie Martin R. in Ihre Freundesliste auf
90 M 7 FK



Dabei seit: 09.01.2016
Name: Harald
Herkunft: NRW

Themenstarter Thema begonnen von 90 M 7 FK
Stoßstange Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Heute war es soweit, die aufgearbeitete Stoßstange wurde
Probemontiert.
Bis auf kleinere Nacharbeiten an den kleinen Stoßstangen-
haltern hat alles gepasst.
Und wenn ich den Unterschied wie im angehängten Bild
zusehen ist, bin ich doch ganz zufrieden so wie es
jetzt aussieht.
Es kommen aber noch andere Befestigungsschrauben dran.
Die ursprünglichen M 10 Linsenkopfschrauben mit
Kreuzschlitz gibt es nicht mehr, hätte ich auch nicht mehr
genommen, stattdessen werden die neueren M 10 Linsen-
kopfschrauben mit Innensechskant verwendet, die ähnlich
aussehen.

Das erste Hinterrad ist jetzt auch fertig, nach der Aufarbeitung
der Felge habe ich gestern das Rad vom Reifenhändler ab-
geholt.

Mit luftgekühlten Grüßen
Harald

90 M 7 FK hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
DSC_6641 - Kopie.jpg
DSC_0212 - Kopie.jpg

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von 90 M 7 FK: 24.09.2016 20:02.

24.09.2016 17:07 90 M 7 FK ist offline E-Mail an 90 M 7 FK senden Beiträge von 90 M 7 FK suchen Nehmen Sie 90 M 7 FK in Ihre Freundesliste auf
mprem



Dabei seit: 11.08.2008
Name: Markus
Herkunft: Timmdorf
Alter: 49

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich kann dir zu deiner tollen Arbeit nur gratulieren. daumen

__________________
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren. Bertolt Brecht

Retriever SoKo e.V.

24.09.2016 18:47 mprem ist offline E-Mail an mprem senden Beiträge von mprem suchen Nehmen Sie mprem in Ihre Freundesliste auf
90 M 7 FK



Dabei seit: 09.01.2016
Name: Harald
Herkunft: NRW

Themenstarter Thema begonnen von 90 M 7 FK
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke für deine Meinung, mprem



Und jetzt einmal meine Meinung und Erfahrung zur Ersatzteillage
für die MK Baureihe.

Seit jetzt bald 1 Jahr schaue ich wegen Ersatzteile für die
MK Baureihe um.
Als ich meinen 90 M 7 FK gekauft habe, habe ich noch gedacht
das es bei den Ersatzteilen wohl aufgrund der langen Bauzeit
keine Probleme gäbe.
Jetzt muß ich aus Erfahrung sagen, Oh doch!

Nur vom Motor gibt es Dank KHD wohl noch alle Ersatzteile,
da die Motoren mehr oder minder noch gebaut werden.

Der einzige Typ von dem noch Ersatzteile in fast allen Ausführung
gibt ist der 168 M 11 bzw 110-16. Da hier durch die BW 5t noch
genug Teile vorhanden sind.

Beim 130 M 8 und 9 bzw 80 /90 -13 sieht es aufgund der
langen Bauzeit 1975 bis 1991/92 zwar nicht so gut aus, aber durch
die vielen Schlachtfahrzeuge gibt es zumindest ein Gebrauchtangebot.

Beim 90 M 7 und 6 bzw 75-9 der nur bis 1983 und dann noch einmal
mit einem ganz besonderen ;Motor in kleiner Serie ungefähr 1 Jahr
angeboten wurde, ist die Ersatzteillage am schlechtesten.
Denn es gibt hier im vergleich zu den anderen Typen die wenigsten
Schlachtfahrzeuge.

Nur ein Beispiel:
Bei meinen war ein Federspeicher-Bremszylinder defekt.
Nach langer Suche habe ich mit viel Hilfe heraus finden können, den
gibt es noch komplett neu. Obwohl 2 IVECO Vertretungen gesagt
haben die gibt es nicht mehr.
Nur dann kam der Preis, der kostete neu 984,- Euro plus Märchensteuer.
Das war mir dann aber doch zuviel.
Nach weiterer Suche habe ich dann wiederum mit Hilfe einen 90 M 7FL
gefunden der ausgeschlachtet wurde.
Bei diesem Wagen habe ich mich dann mit einigen Teilen
eindecken können die es auf dem Markt kaum noch gibt.
Obwohl der Wagen noch ganz gut im Schuß war und einer der noch
wenigen erhaltenen mit kurzer Pritsche war wurde dieser zerlegt.
Ohne den hätte ich bei einigen Teile echte Probleme gehabt.
Zumindest konnte ich auch einen der fehlenden Original Blinker sichern.
Aber leider war die Staubmanschette auch bei dem Federspeicher defekt,
obwohl der Federspeicher noch Top war.
Wieder alle möglichen IVECO Vertretungen kontaktiert mit dem
Ergebnis gibt es nicht mehr einzeln.
Wenn jetzt nicht ein guter Geist doch noch irgendwo einen gefunden
hätte würde ich immer noch suchen.
So kann ich jetzt endlich die Hinterachse fertig machen.

Im Anhang mal 2 Bilder vom in Schlachtung befindlichen 90 M 7 FL
und meiner neuen Staubmanschette.

Mit luftgekühlten Grüßen
Harald

90 M 7 FK hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
V__0E12 - Kopie.jpg
V__3D54 - Kopie.jpg
DSC_0224 - Kopie.jpg

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von 90 M 7 FK: 26.09.2016 20:59.

26.09.2016 20:57 90 M 7 FK ist offline E-Mail an 90 M 7 FK senden Beiträge von 90 M 7 FK suchen Nehmen Sie 90 M 7 FK in Ihre Freundesliste auf
90 M 7 FK



Dabei seit: 09.01.2016
Name: Harald
Herkunft: NRW

Themenstarter Thema begonnen von 90 M 7 FK
Unliebsame Überraschungen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da das Säubern des Fahrgestelle ohne Sandstrahlen eine ziemlich
langwierige und mühsame Tätigkeit incl. der Auftragung der ersten
beiden Lackierschicht ist gibt es über meinen Magirus Kipper nicht
viel zu berichten.

Nachdem ich jetzt den zweiten Originalblinker bekommen habe,
wollte ich mal einen Blinker Probemontieren. Dabei erlebt ich
aber eine böse Überraschung.
Das Blech wo der Blinkerhalter sitzt ist vorne richtig eingeflaltet.
Verstehe ich nicht so ganz, den normaler platzen die Blinkerhalter
bei unsampfter Berührung weg. Was da mal passiert ist wer weiß.

Da im Gegensatz zu Solmbeckers Magirus ist bei meinen das Blech
an dieser Stelle nicht durchgerostet, deshalb möchte ich auf keinen Fall
das Blech auftrennen. Da ich an diesen Bereich auch von innen nicht
komme, hier ist innen auch ein Blech werde ich mal versuchen in den
Gewindelöchern einen Stiftzieher einzuschrauben und so versuchen
die Falte heraus zuholen.

Im Anhang ist die Falte auf der Beifahrerseite zusehen.
Die Fahrerseite zeigt noch den ursprünglichen Zustand
mit dem falschen Blinker.

Mit luftgekühlten Grüßen
Harald

90 M 7 FK hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
DSC_0219.jpg
DSC_0218 - Kopie.jpg

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von 90 M 7 FK: 09.10.2016 20:11.

09.10.2016 20:09 90 M 7 FK ist offline E-Mail an 90 M 7 FK senden Beiträge von 90 M 7 FK suchen Nehmen Sie 90 M 7 FK in Ihre Freundesliste auf
90 M 7 FK



Dabei seit: 09.01.2016
Name: Harald
Herkunft: NRW

Themenstarter Thema begonnen von 90 M 7 FK
Der Rahmen macht langsam Fortschritte Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guten Abend,

ich melde mich auch mal wieder nach längerer Zeit.
Da aber die Aufarbeitung des Fahrgestells sehr viel Arbeit
und Zeit erfordert geht es auch nur langsam voran.
Aber der hintere Teil des Fahrgestells und der Hilfsrahmen
vom Kipper ist fast fertig.
Darum mal 2 Bilder vom Zustand vorher und nachher,
ich meine das sieht schon gut aus.
Zu guter letzt werden nur noch die Achsmittelstücke und
die Gelenkwelle bearbeitet.

Mit luftgekühlten Grüßen
Harald

90 M 7 FK hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
DSC_7139 - Kopie.jpg
DSC_0054 - Kopie.jpg

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von 90 M 7 FK: 28.11.2016 20:29.

27.11.2016 20:32 90 M 7 FK ist offline E-Mail an 90 M 7 FK senden Beiträge von 90 M 7 FK suchen Nehmen Sie 90 M 7 FK in Ihre Freundesliste auf
90 M 7 FK



Dabei seit: 09.01.2016
Name: Harald
Herkunft: NRW

Themenstarter Thema begonnen von 90 M 7 FK
Neue Türen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guten Abend,

da ich immer noch mit der Aufarbeitung des Fahrgestells zugange bin,
habe ich mir mal bei meinen Magirus die Türen genau angesehen.
Was ich schon vermutet hatte, habe ich dann auch festgestellt.
Beide Türen haben die typischen MK Tür Durchrostungen im unteren
Bogenbereich, was in dem oberen Bild gut zu erkennen ist.
Da ich der Meinung bin, das bringt auf Dauer nichts darum zu schweißen
habe ich von einem Magirus Bekannten seine beiden sehr gut
erhaltenen Türen geholt. Diese stammten vom Dänischen Militär und
gehörten zu einem Magirus 90 M 6 FL die noch die alten Türen ohne einteilige
Fenster hatten. Die Türen haben so gut wie keinen Rostansatz.
Das untere Bild zeigt meine zukünftige Fahrertür noch im Militär Anstrich.

Gott sei Dank konnte ich das Farbproblem lösen, mehr dazu in einem
anderen Beitrag.

Mit luftgekühlten Grüßen
Harald

90 M 7 FK hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
DSC_0245 - Kopie.jpg
Tür - Kopie.jpg

30.12.2016 20:33 90 M 7 FK ist offline E-Mail an 90 M 7 FK senden Beiträge von 90 M 7 FK suchen Nehmen Sie 90 M 7 FK in Ihre Freundesliste auf
reichi



images/avatars/avatar-7866.jpg

Dabei seit: 29.06.2011
Name: Reichholf Mario
Herkunft: Pinzgau / Salzburg
Alter: 38

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

freue mich das du teile für deinenkipper finden konntest.
01.01.2017 09:48 reichi ist offline E-Mail an reichi senden Beiträge von reichi suchen Nehmen Sie reichi in Ihre Freundesliste auf
90 M 7 FK



Dabei seit: 09.01.2016
Name: Harald
Herkunft: NRW

Themenstarter Thema begonnen von 90 M 7 FK
Danke Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Reichi,

frohes neues Jahr.

Danke Reichi,
bei den Teilen für die frühen MK`s sieht es leider nicht
mehr so gut aus wie für die spät gebauten. Darum ist
es Glückssache noch gute Teile zu bekommen.

Luftgekühlte Grüße
Harald
01.01.2017 10:52 90 M 7 FK ist offline E-Mail an 90 M 7 FK senden Beiträge von 90 M 7 FK suchen Nehmen Sie 90 M 7 FK in Ihre Freundesliste auf
90 M 7 FK



Dabei seit: 09.01.2016
Name: Harald
Herkunft: NRW

Themenstarter Thema begonnen von 90 M 7 FK
Farbbestimmung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

ich hatte schon zuvor hier im Beitragsfaden, bezüglich der Frage nachdem
ursprünglichen Grünton meines Magirus gefragt.
Ich habe zwar eine Magirus Farbkarte von 1974 aber darin ist der Farbton
aber nicht. Auch sonstige Nachfragen liefen im Sande. Ich erinnerte mich
aber das 1975 mit Gründung der IVECO auch neue Farben ins Programm
aufgenommen wurden, trotzdem kam ich nicht weiter.
So daß ich jetzt aus der Beifahrertür die als erstes ausgetauscht wird ein
Stück Blech mit der Farbe ausgeflext habe und davon eine Farbbestimmung
anfertigen ließ. Das Ergebnis war, das die Farbe weitgehend dem RAL
Grünton 6029 Minzgrün entsprach, wobei die Farbe etwas heller war. Dies aber
eventuell aufgrund der Alterung zurück zuführen ist.
Daraufhin habe ich mir eine Minzgrüne Spraydose geholt und in der Fahrer-
Kabine Probespritzungen gemacht habe, mit dem Ergebnis daß das sehr
gut passt. Bei der weiteren Internet suche bin ich dann auf den Farbton
IVECO Minzgrün gestossen und habe mir dann eine Músterkarte ausgeliehen.
Das Ergebnis war, das ist genau der Farbton wobei RAL 6029 genauso
passt. Endlich habe ich den grünen Farbton gefunden, jetzt können die beiden Türen lackiert werden.
Im Anhang habe ich ein Bild eingestellt, die den Unterschied zu den beiden
hier schon gezeigten Grüntönen zeigt.

Mit luftgekühlten Grüßen
Harald

90 M 7 FK hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
img727.jpg

09.01.2017 20:16 90 M 7 FK ist offline E-Mail an 90 M 7 FK senden Beiträge von 90 M 7 FK suchen Nehmen Sie 90 M 7 FK in Ihre Freundesliste auf
Seiten (17): « vorherige 1 2 3 [4] 5 6 7 8 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Baumaschinenbilder.de - Forum » Baumaschinen » Baumaschinenmuseum » Oldtimer Restaurationsberichte » Restauration Magirus-Deutz 90M7 Kipper, Baujahr '75

Zum Portal

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH