Baumaschinenbilder.de - Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Baumaschinenbilder.de - Forum » Baumaschinen » Baumaschinenmuseum » Oldtimer Restaurationsberichte » Restauration MAN/ÖAF 40.440 Schwerlastzugmaschine » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (6): « vorherige 1 2 3 4 [5] 6 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Restauration MAN/ÖAF 40.440 Schwerlastzugmaschine
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
simon83



Dabei seit: 09.08.2010
Name: Simon
Herkunft: Wien

Themenstarter Thema begonnen von simon83
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

12.00 R 24
das ist schon die Größe für Erwachsene prost
17.04.2018 20:54 simon83 ist offline E-Mail an simon83 senden Beiträge von simon83 suchen Nehmen Sie simon83 in Ihre Freundesliste auf
stef001



images/avatars/avatar-8646.jpg

Dabei seit: 31.10.2007
Name: Stefan
Herkunft: Österreich
Alter: 35

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sehr schön dass du uns hier wieder etwas zeigst von deinem Projekt mit diesem echt interessanten Auto daumen

__________________
It's a MAN's world !!! prost
17.04.2018 21:37 stef001 ist offline E-Mail an stef001 senden Beiträge von stef001 suchen Nehmen Sie stef001 in Ihre Freundesliste auf
solmbecker



images/avatars/avatar-7433.jpg

Dabei seit: 29.12.2008
Name: Hartmut
Herkunft: Südwestfalen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Simon,

gibt´s was neues von Deinem Projekt ? Lange nichts mehr davon gehört.
Schick doch mal ein Update.


winke Hartmut
06.01.2019 09:10 solmbecker ist offline E-Mail an solmbecker senden Beiträge von solmbecker suchen Nehmen Sie solmbecker in Ihre Freundesliste auf
simon83



Dabei seit: 09.08.2010
Name: Simon
Herkunft: Wien

Themenstarter Thema begonnen von simon83
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bin gerade dabei Hinterachse & Getriebe rauszunehmen um den Rahmen für das Sandstrahlen vorzubereiten.
Ein paar Fotos zum aktuellen Status:

lg
Simon

simon83 hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
IMG_20190119_151842.jpg
IMG_20190119_160928.jpg
IMG_20190119_171618.jpg
IMG_20190119_171649.jpg

21.01.2019 23:20 simon83 ist offline E-Mail an simon83 senden Beiträge von simon83 suchen Nehmen Sie simon83 in Ihre Freundesliste auf
Tobse



images/avatars/avatar-7743.jpg

Dabei seit: 06.04.2013
Name: T.
Herkunft: Schwabenland
Alter: 36

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Schöne Fotos, hoffe du machst beim Zusammenbau ein paar mehr. zwinker

__________________
Jana
Türlich Pfeifen

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Tobse: 22.01.2019 07:27.

22.01.2019 07:26 Tobse ist offline E-Mail an Tobse senden Beiträge von Tobse suchen Nehmen Sie Tobse in Ihre Freundesliste auf
simon83



Dabei seit: 09.08.2010
Name: Simon
Herkunft: Wien

Themenstarter Thema begonnen von simon83
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich werde mich bemühen öfters mal Updates hochzuladen winke

Fortschritt von diesem WE:
  • Viele Leitungen und Kabel beschriftet smile
    Verwende dazu verschiedenfarbige Kabelbinder und Kabelbinder mit Beschriftungsfeld wo ich mit einem feinen Permanentmarker drauf schreiben kann
  • Stromverkabelung vom Heck bis zum Verteilergetriebe ausgefädelt
  • begonnen Kardanwellenschrauben zu entfernen


Ziel ist es wie schon im letzten Post geschrieben die Getriebe / Hinterachsen zu entfernen um den Rahmen für das Sandstrahlen vorzubereiten.

Aktuelle Probleme:
Jeweils 4 Schrauben der Kardanwelle zwischen 2. Achse und Verteilergetriebe sind noch zu lösen aber ich komme leider mit keinem meiner Ringschlüssel auf die Mutter. Da die Schrauben so fest sind geht es alternativ nur mir deinem Gabelschlüssel und ca 1m Rohr als Verlängerung aber dabei biegen sich die Gabelschlüssel schon so weit auf, dass ich mir sicher bin das ich sie abreissen werde.
Im Worst Case wird der Plasma Schneider oder Flex das Problem lösen müssen...
Oder ich schleife eine Ringschlüssel zurecht....
Habe auch bei allen Schrauben/Muttern der Welle zwischen Verteilergetriebe (G801) und Schaltgetriebe (ZF4S150GP) das Problem...
Mal schaun wie ich das lösen werde :-)
Vielleicht hat jemand von euch noch eine gute Idee?

lg
Simon

simon83 hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
IMG_20190125_201240-1.jpg
IMG_20190125_201300-1.jpg
IMG_20190125_201304-1.jpg

27.01.2019 00:59 simon83 ist offline E-Mail an simon83 senden Beiträge von simon83 suchen Nehmen Sie simon83 in Ihre Freundesliste auf
EX35



images/avatars/avatar-9363.jpg

Dabei seit: 07.12.2018
Name: Mika
Herkunft: D

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Simon,
Zu Schraubenproblem.....
du kannst die Schrauben/ Muttern auch mit einen Brenner warm machen.
und gleich versuchen zu drehen wenn der Kopf/ Mutter noch etwas glüht.

Grüße Micha

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von EX35: 27.01.2019 07:51.

27.01.2019 07:49 EX35 ist offline Beiträge von EX35 suchen Nehmen Sie EX35 in Ihre Freundesliste auf
piefke53   Zeige piefke53 auf Karte



images/avatars/avatar-9371.jpg

Dabei seit: 20.12.2018
Name: Fred
Herkunft: St.Andrä-Wördern, Niederösterreich
Alter: 65

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

großes Grinsen

Da hast Du Dir ja fast eine Lebensaufgabe auf den Hof geholt.
Der ehemalige Kahl-Trecker ist ingesamt ja in einem recht „abgewohnten“ Zustand.

Zu den Katastrophen-Schrauben: Dass Du literweise Rostlöser eingesetzt haben wirst, unterstelle ich einfach mal so ... der Tipp mit dem „Anglühen“ der Muttern ist schon mal gut, da die danach vermutlich eh in die Kernschrott-Kiste wandern werden.

Wenn das auch nicht zum Ziel führt, besorge Dir zusätzlich zum Brenner eine Flasche CO2 für eine Schock-Kühlung der Schraube oder der Schraube plus Mutter.

__________________
Freundliche Grüße aus dem Donautal nahe Wien,

Fred
(Niedersachse im Exil) großes Grinsen

- / -
Jede Bewegung, die nicht der Fortpflanzung oder Nahrungsaufnahme dient, ist unnötig und hat daher zu unterbleiben.
27.01.2019 13:02 piefke53 ist offline E-Mail an piefke53 senden Beiträge von piefke53 suchen Nehmen Sie piefke53 in Ihre Freundesliste auf
Tonnenschubser



Dabei seit: 09.01.2013
Name: Oliver
Herkunft: Bedburg
Alter: 48

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wie schon beschrieben, Muttern mit dem Brenner warm machen ( rot glühend ) und direkt mit einem stabilen Maulschlüssel lösen.
Habe ich früher oft genug machen müssen Abgelehnt , da die Schrauben mit Schraubenfest eingesetzt werden, das hat also weniger mit dem Alter und Rost zu tun als mit dem Kleber. Und aufpassen, dass dir nicht heisses Fett auf die Knochen tropft von den Kardangelenken.
Zum einbauen musst du dann besser neue Muttern und Schrauben nehmen.
Ich hoffe auch auf regelmässige Up-Dates hier. jo daumen

Grüße
Olli

__________________
MAN- Fan, der Mercedes fahren mu...darf
27.01.2019 13:45 Tonnenschubser ist offline E-Mail an Tonnenschubser senden Beiträge von Tonnenschubser suchen Nehmen Sie Tonnenschubser in Ihre Freundesliste auf
Joerg   Zeige Joerg auf Karte



images/avatars/avatar-4409.jpg

Dabei seit: 02.08.2007
Name: Joerg
Herkunft: Saarlouis
Alter: 51

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zu den Schrauben,
ich habe gelernt sie gleich abzuschrecken, damit Sie sich lösen.

__________________
Gruß Jörg
27.01.2019 15:43 Joerg ist offline E-Mail an Joerg senden Beiträge von Joerg suchen Nehmen Sie Joerg in Ihre Freundesliste auf
Seiten (6): « vorherige 1 2 3 4 [5] 6 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Baumaschinenbilder.de - Forum » Baumaschinen » Baumaschinenmuseum » Oldtimer Restaurationsberichte » Restauration MAN/ÖAF 40.440 Schwerlastzugmaschine

Zum Portal

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH