Baumaschinenbilder.de - Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Baumaschinenbilder.de - Forum » Baumaschinen » Bagger » Mini- und Kompaktbagger » suche Erfahrungsberichte zum Variolock VL30 von Lehnhoff » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen suche Erfahrungsberichte zum Variolock VL30 von Lehnhoff
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
derHeisinger   Zeige derHeisinger auf Karte
Moderator


images/avatars/avatar-9204.jpg

Dabei seit: 04.10.2005
Name: Schorschewalter
Herkunft: 63654 Büdingen/Oberhessen
Alter: 50

suche Erfahrungsberichte zum Variolock VL30 von Lehnhoff Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wie bereits in der Überschrift zu lesen, bin ich auf der Suche nach Maschinisten, die mir so einiges aus dem Baustellenalltag mit ihrem Bagger berichten können an dem von Lehnhoff der vollhydraulische Schnellwechsler namens Variolock VL30 verbaut ist.
Laut Herstellerangabe ist dieser für die Maschinengröße von 2 - 6to. angedacht.

Wie schaut es da mit der Handhabung aus? Wie mit den Wartungsarbeiten?
Bräuchte eigentlich Feedback zu allem. Also her mit Euren Erfahrungen und Berichten. Egal ob positives oder negatives, ist schließlich von User für User.


Ich möchte mir nämlich wieder einen neuen Minibagger zulegen. Mein Neuson1903 ist nun auch schon wieder 10,5 Jahre alt. Und was liegt näher, wenn schon eine Neumaschine, dann auch gleich gutes und vernünftiges Zubehör mit zu verbauen.
Wer meinen Thread -> hier klicken <- verfolgt hat, wird vielleicht sehen, dass ich damals in 2006 an diesen Neuson bereits einen hydraulischen Schnellwechsler der Größe HS03 und zusätzlich auch einen 3. Steuerkreis verbauen ließ. Jeder hatte mich damals für verrückt erklärt und gesagt, dass ein mechanischer vollkommen ausreichend wäre.
Spätestens seit der BAUMA2010 wurden diese "Kritiker" eines Besseren belehrt, weil nämlich Neuson mit ihrem eigenen System eines hydraulischen SWs begonnen hatte und ihn optional anboten und dies auch heute noch tun. Mittlerweile auch in Verbindung mit einem Tilt. Und zusätzliche Steuerkreise (einen 3. + 4.) bietet Wacker-Neuson mittlerweile auch optional von Werk aus an.
Ich bin nun wirklich kein Trendsetter. Dazu steche ich nicht weit genug aus der Masse hervor. Aber nun verfolge ich ein weiteres Ziel. Und dazu bin ich auf Eure Mitwirkung angewiesen.



Auf geht´s. Ich freue mich schon auf die hoffentlich zahlreichen und konstruktiv wertvollen Berichte.

Gruß,
Andreas
01.11.2016 18:00 derHeisinger ist offline E-Mail an derHeisinger senden Beiträge von derHeisinger suchen Nehmen Sie derHeisinger in Ihre Freundesliste auf
derHeisinger   Zeige derHeisinger auf Karte
Moderator


images/avatars/avatar-9204.jpg

Dabei seit: 04.10.2005
Name: Schorschewalter
Herkunft: 63654 Büdingen/Oberhessen
Alter: 50

Themenstarter Thema begonnen von derHeisinger
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

... mal nach oben schieben.
04.11.2016 20:34 derHeisinger ist offline E-Mail an derHeisinger senden Beiträge von derHeisinger suchen Nehmen Sie derHeisinger in Ihre Freundesliste auf
baggermaex   Zeige baggermaex auf Karte



images/avatars/avatar-8177.jpg

Dabei seit: 07.01.2006
Name: Markus
Herkunft: Oberhof
Alter: 50

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Heisi so ein Schrott hat keiner verbaut Pfeifen
04.11.2016 21:37 baggermaex ist offline E-Mail an baggermaex senden Beiträge von baggermaex suchen Nehmen Sie baggermaex in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von baggermaex: ..... YIM-Name von baggermaex: ..... MSN Passport-Profil von baggermaex anzeigen
Maeks



images/avatars/avatar-8648.jpg

Dabei seit: 14.11.2013
Name: Markus
Herkunft: Neubeuern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Tja wieder einer der noch in der Steinzeit lebt.
Nun ja bei einem 2 Tonner kann ich mir vorstellen das ein Variolock noch zu unwirtschaftlich ist, aber bei einem 3 Tonner aufwärts schaut es da schon anders aus. Beispiel Baugruben verfüllen. Mit eine Anbaurüttler kann man da auf einen 2. Mann verzichten und ist aber noch schneller. Nur ist es bei den meisten Unternehmer so das sie die hohen Kosten scheuen und leider immer noch glauben mit ihren Trott so weitermachen können. Leider gibt es noch zu wenige wie Heisinger als Unternehmer die da nach Vorne schauen. Aber ich denke es wird noch ein paar jahre dauern bis auch der letzte Chef gemerkt hat was verschiedene Anbauteile für ein Bagger bringen und da auch ein vollhydraulischer Schnellwechsler dazu gehört. Wie war da als die ersten Schnellwechsler rausgekommen sind! Ah so was brauch i ned haben da einige gesagt und heute sind sie es die auf sowas nicht mehr verzichten wollen.
Es liegt aber auch an den Firmen die sowas verkaufen. Ein Beispiel bei uns ist der Berger Bauberdarf aus Traunstein. Die hatten so ein super Verkäufer. Der Klaptka hat einen alles verkauft. Der war ein Genie wenn es darum ginge den Leuten was zu verkaufen. Leider ist der nun in Rente und die Verkäufer die jetzt beim Berger sind können ihm nicht das Wasser reichen. Ich selber habe schon mal mit eine vollhydraulischen Schnellwechsler arbeiten dürfen und kenne die Vorteile aber auch die Nachteile. Nachteil meine ich weil die Dinger nix sind für Raubauken und Reißer. Als Unternehmer wäre ich schon bereit in sowas zu investieren nur leider bin ich nur ein einfacher Baggerfahrer der nix zu melden hat in unserer Firma.

Gruß Maeks

__________________
Gruß Maeks

Werbung ist hier scheinbar nicht erwünscht.
06.11.2016 13:00 Maeks ist offline E-Mail an Maeks senden Beiträge von Maeks suchen Nehmen Sie Maeks in Ihre Freundesliste auf
speedy25



images/avatars/avatar-6550.jpg

Dabei seit: 01.01.2008
Name: Martin
Herkunft: Baselland (Schweiz)
Alter: 42

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Maeks
Tja wieder einer der noch in der Steinzeit lebt.
Nun ja bei einem 2 Tonner kann ich mir vorstellen das ein Variolock noch zu unwirtschaftlich ist, aber bei einem 3 Tonner aufwärts schaut es da schon anders aus. Beispiel Baugruben verfüllen. Mit eine Anbaurüttler kann man da auf einen 2. Mann verzichten und ist aber noch schneller. Nur ist es bei den meisten Unternehmer so das sie die hohen Kosten scheuen und leider immer noch glauben mit ihren Trott so weitermachen können. Leider gibt es noch zu wenige wie Heisinger als Unternehmer die da nach Vorne schauen. Aber ich denke es wird noch ein paar jahre dauern bis auch der letzte Chef gemerkt hat was verschiedene Anbauteile für ein Bagger bringen und da auch ein vollhydraulischer Schnellwechsler dazu gehört. Wie war da als die ersten Schnellwechsler rausgekommen sind! Ah so was brauch i ned haben da einige gesagt und heute sind sie es die auf sowas nicht mehr verzichten wollen.
Es liegt aber auch an den Firmen die sowas verkaufen. Ein Beispiel bei uns ist der Berger Bauberdarf aus Traunstein. Die hatten so ein super Verkäufer. Der Klaptka hat einen alles verkauft. Der war ein Genie wenn es darum ginge den Leuten was zu verkaufen. Leider ist der nun in Rente und die Verkäufer die jetzt beim Berger sind können ihm nicht das Wasser reichen. Ich selber habe schon mal mit eine vollhydraulischen Schnellwechsler arbeiten dürfen und kenne die Vorteile aber auch die Nachteile. Nachteil meine ich weil die Dinger nix sind für Raubauken und Reißer. Als Unternehmer wäre ich schon bereit in sowas zu investieren nur leider bin ich nur ein einfacher Baggerfahrer der nix zu melden hat in unserer Firma.

Gruß Maeks


Kann das was du schreibst zu 100% bestätigen bzw. du nimmst mir die Worte aus dem Mund. daumen
PS: nur bei der Grösse würd ich ab 5to. oder sogar eher 8 to. Bagger aufwärts sagen es ist ein MUSS! Jedoch sind wir hauptsächlich im Tief- Strassenbau zuhause.

Gruss Martin winke
06.11.2016 13:16 speedy25 ist offline E-Mail an speedy25 senden Beiträge von speedy25 suchen Nehmen Sie speedy25 in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Baumaschinenbilder.de - Forum » Baumaschinen » Bagger » Mini- und Kompaktbagger » suche Erfahrungsberichte zum Variolock VL30 von Lehnhoff

Zum Portal

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH