Baumaschinenbilder.de - Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Baumaschinenbilder.de - Forum » LKWs » Schwerlast » Schwerlast-Berichte » Specko unterwegs im Windpark Jettingen-Scheppach » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (19): « vorherige 1 2 3 [4] 5 6 7 8 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Specko unterwegs im Windpark Jettingen-Scheppach
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
specko



Dabei seit: 17.05.2010
Name: Jürgen
Herkunft: Bayern
Alter: 55

Themenstarter Thema begonnen von specko
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bild 1:

Telesattel zusammenschieben, Liftachsen anheben und schon geht es mit BF3 Begleitung auf den Heimweg.

Bild 2:

Die roten Markierungen am Boden erleichtern dem Kranfahrer die Orientierung unter dem aufgebockten Ausleger.

Bild 3:

Die Stützen sind fest mit dem Ausleger verbolzt, werden mechanisch nach außen gedreht und gesichert - dann gehts mit Hydraulik nach oben - ist alles erledigt verbleiben diese Hilfsstützen am Ausleger, sie werden nur wieder in die Ausgangsstellung gedreht.

specko hat diese Bilder angehängt:
00084.jpg
00085.jpg
00086.jpg



__________________
Schöne Grüße aus Schwaben

Specko
07.01.2017 16:30 specko ist offline E-Mail an specko senden Beiträge von specko suchen Nehmen Sie specko in Ihre Freundesliste auf
specko



Dabei seit: 17.05.2010
Name: Jürgen
Herkunft: Bayern
Alter: 55

Themenstarter Thema begonnen von specko
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bild 1:

Mit gedrehtem Oberwagen ist der Kran auf dem Weg zum Teleskopausleger. Der Unterwagen wird angetrieben von einem 8 Zylinder Liebherr Motor mit Wandler 680 PS / 3000 Nm - der gleiche Motor wird bei MAN Schwerlastzugmaschinen eingesetzt.

Bild 2:

Auf dem Kranstellplatz, der auch zur Montage und zum Lagern der Bauteile genutzt wird, wurde bereits ein LTM 1200-5.2 der Firma Klema als Hilfskran aufgebaut.

Bild 3:

Der Ausleger kann komplett, ohne Hilfe durch einen Kran, mit dem Oberwagen verbolzt werden. Inklusive Masttransport benötigte der Kran auch nur 5 Begleit-LKW, um 112t Ballast und das restliche Kranzubehör zu liefern.

specko hat diese Bilder angehängt:
00087.jpg
00091.jpg
00093.jpg



__________________
Schöne Grüße aus Schwaben

Specko
08.01.2017 16:28 specko ist offline E-Mail an specko senden Beiträge von specko suchen Nehmen Sie specko in Ihre Freundesliste auf
specko



Dabei seit: 17.05.2010
Name: Jürgen
Herkunft: Bayern
Alter: 55

Themenstarter Thema begonnen von specko
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bild 1:

Die Krankabine wird jetzt auch in Arbeitsstellung geschwenkt. Der Oberwagen hat einen eigenen Antrieb, ebenfalls aus dem Hause Liebherr - der 6 Zylinder Motor hat eine Leistung von 367 PS mit 1720 Nm Drehmoment.

Bild 2:

Um die Krankabine zu erreichen ist natürlich keine Leiter mehr nötig - die Kabine kann mit Fernsteuerung auf Bodenniveau geschwenkt werden. Als Absturzsicherung sind vor allem im hinteren Teil des Oberwagens einige Geländer verbaut.

Bild 3:

Der Kranführer in der Kabine fährt den Hubzylinder aus bis Bolzen und Auge übereinander stehen - die schweren Bolzen werden dann hydraulisch in die Öse gedrückt und müssen nur noch gesichert werden.

specko hat diese Bilder angehängt:
00094.jpg
00095.jpg
00099.jpg



__________________
Schöne Grüße aus Schwaben

Specko
09.01.2017 16:26 specko ist offline E-Mail an specko senden Beiträge von specko suchen Nehmen Sie specko in Ihre Freundesliste auf
specko



Dabei seit: 17.05.2010
Name: Jürgen
Herkunft: Bayern
Alter: 55

Themenstarter Thema begonnen von specko
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bild 1:

Jetzt können die Hubstützen der Auslegers wieder eingefahren werden - sie werden dann an den mächtigen Ausleger geschwenkt und gesichert.

Bild 2:

Jetzt kommt der 200t Kran zum Einsatz - die Y-Teleskopabspannung der Auslegers wiegt 25,5 Tonnen und kann nur mit einem Kran montiert werden. Mit dieser Abspannung wird der stärkste und längste Telskopausleger nochmal zusätzlich versteift - bei einer Auslegerlänge von 100m ist das nicht ganz unwichtig.

Bild 3:

Die mächtigen Zugseile der Abspannung müssen auch wieder in einer Öse am Oberwagen verbolzt werden - feinfühliges Arbeiten des Hilfskranführers erleichtert die Sache ungemein.

specko hat diese Bilder angehängt:
00100.jpg
00102.jpg
00105.jpg



__________________
Schöne Grüße aus Schwaben

Specko
10.01.2017 18:29 specko ist offline E-Mail an specko senden Beiträge von specko suchen Nehmen Sie specko in Ihre Freundesliste auf
index



images/avatars/avatar-9245.jpg

Dabei seit: 26.10.2009
Name: Markus
Herkunft: Baden Württemberg
Alter: 49

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Jürgen,
klasse Bilder von einem gigantischen Kran, eine technische Meisterleistung vom Hause Liebherr!

Das Geschoss kostet bestimmt um die 8-10 Mio. Augen

Gruß Markus zwinker
10.01.2017 21:06 index ist offline E-Mail an index senden Beiträge von index suchen Nehmen Sie index in Ihre Freundesliste auf
marbe



images/avatars/avatar-9173.jpg

Dabei seit: 16.05.2015
Name: Marco
Herkunft: RLP

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Jürgen

ich sagen schonmal bis hierher Danke für den schönen, detailreichen Bericht und werde es weiterhin verfolgen winke

__________________
--Gruß, Marco--
11.01.2017 09:48 marbe ist offline Beiträge von marbe suchen Nehmen Sie marbe in Ihre Freundesliste auf
specko



Dabei seit: 17.05.2010
Name: Jürgen
Herkunft: Bayern
Alter: 55

Themenstarter Thema begonnen von specko
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Leute,

dank für die Blumen - ich verspreche da kommt noch mehr.

@ Markus:
Ich denke für den Kran in Vollausstattung wird das nicht reichen - aber so viele Firmen haben den bestimmt nicht mit allem gekauft, Max Bögl hatte zu dem Zeitpunkt angeblich 4 Stück - für deren hauptsächliches Einsatzgebiet ist die Vollausstattung auch nicht nötig.

Bild 1:
Die 6,55t schwere Seilwinde muß auch noch eingebaut werden - dann ist die Arbeit des Hilskran schon erledigt. Bei Bögl werde die Winden ausgebaut zum Transport, dann kommt der Kran auf unter 100 t Transportgewicht.

Bild 2:
Wenn die Winde eingebaut ist und die hydraulischen Anschlüße verbunden sind ist die Arbeit am Oberwagen weitgehend abgeschlossen.

Bild 3:
Der Großkran hat Platz gemacht für den Begleit-LKW des 200t Krans - den Ballast kann der Kran selber abbauen.

specko hat diese Bilder angehängt:
00106.jpg
00107.jpg
00113.jpg



__________________
Schöne Grüße aus Schwaben

Specko
11.01.2017 16:47 specko ist offline E-Mail an specko senden Beiträge von specko suchen Nehmen Sie specko in Ihre Freundesliste auf
specko



Dabei seit: 17.05.2010
Name: Jürgen
Herkunft: Bayern
Alter: 55

Themenstarter Thema begonnen von specko
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bild 1:

Kurze Zeit später macht sich der Klema Konvoi auf den Heimweg.

Bild 2:

Jetzt fährt der LTM in Position - 20m Abstand des Drehkranzes zur Mitte der Windkraftanlage ist optimal für die geplante Konfiguration - in diesem Ausbauzustand wiegt der Kran weit über 200 t.

Bild 3:

Die Lastverteilerplatten für die Abstützung können auch verbolzt werden - damit ist gewährleistet das der Druck immer mittig auf die Platten wirkt.

specko hat diese Bilder angehängt:
00115.jpg
00118.jpg
00122.jpg



__________________
Schöne Grüße aus Schwaben

Specko
12.01.2017 18:33 specko ist offline E-Mail an specko senden Beiträge von specko suchen Nehmen Sie specko in Ihre Freundesliste auf
specko



Dabei seit: 17.05.2010
Name: Jürgen
Herkunft: Bayern
Alter: 55

Themenstarter Thema begonnen von specko
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bild 1:

Auch die Stützen lassen sich mit einer Fernsteuerung bedienen - der Bediener hat dadurch alles im Blick.

Bild 2:

Am ersten Tag war dann Feierabend - jetzt fehlt noch die Hakenflasche und der Ballast, dann kann es am Montag mit dem ersten Hub losgehen.

specko hat diese Bilder angehängt:
00123.jpg
00125.jpg



__________________
Schöne Grüße aus Schwaben

Specko
13.01.2017 16:59 specko ist offline E-Mail an specko senden Beiträge von specko suchen Nehmen Sie specko in Ihre Freundesliste auf
LH2010



Dabei seit: 28.03.2010
Name: Josef
Herkunft: Bayern
Alter: 64

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus Jürgen,


großes Kino was Du hier zeigst winke

Grüße

Sepp prost
13.01.2017 22:17 LH2010 ist offline E-Mail an LH2010 senden Beiträge von LH2010 suchen Nehmen Sie LH2010 in Ihre Freundesliste auf
Seiten (19): « vorherige 1 2 3 [4] 5 6 7 8 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Baumaschinenbilder.de - Forum » LKWs » Schwerlast » Schwerlast-Berichte » Specko unterwegs im Windpark Jettingen-Scheppach

Zum Portal

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH