Baumaschinenbilder.de - Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Baumaschinenbilder.de - Forum » LKWs » LKW-Treffen, Messen und Ausstellungen » 1. H E N S C H E L Treffen In B E A T E N B E R G / S C H W E I Z vom 30. Juni bis 02. Juli 2017 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (13): « vorherige 1 2 [3] 4 5 6 7 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen 1. H E N S C H E L Treffen In B E A T E N B E R G / S C H W E I Z vom 30. Juni bis 02. Juli 2017
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Reinhard_KS   Zeige Reinhard_KS auf Karte



images/avatars/avatar-8393.jpg

Dabei seit: 21.04.2013
Name: Reinhard
Herkunft: Kassel
Alter: 54

Themenstarter Thema begonnen von Reinhard_KS
HENSCHEL - Werke Rothenditmold und Mittelfeld Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich bin ja in Beatenberg oft auf das Technik- bzw. Henschel Museum angesprochen worden. Hier mal 2 Fotos von den beiden ehemaligen Werken. rot umrandet, da ist heute das TK-Museum beheimatet. Blau dass HENSCHEL Museum in Rothendidtmold wie bereits geschrieben, im Mittelfeld werden heute Achsen für DB hergestellt. Keine LKW's wie vermutet wurde. In orange habe ich mal den Lokbau mit Gleisanschluß umrandet. Heute Bombardier.

Noch eine Bemerkung über das HENSCHEL Museum. Dort geht es hauptsächlich um die Geschichte der Familie HENSCHEL. Es werden dort kleinere Exponate ausgestellt....u.a. auch Dinge aus dem Büro von Oskar HENSCHEL und persönliche Sachen der Familie HENSCHEL. Weiter, HENSCHEL-LKW Modelle in verschiedenen Maßstäben, Loks in HO sowie Nachbauten von Dampf- und E-Lock's aus Metall. Modelle von Flugzeugen und Panzern ergänzen die Ausstellung.

Desweiteren gibt es zahlreiche Fotos. Das nur mal grob erleutert. Einige von euch wollten da ja noch mehr erfahren...Ein Besuch im HENSCHEL- und Technik-Museum sollte sich gegenseitig ergänzen.

HENSCHEL Museum Kassel

Technik - Museum Kassel

Reinhard_KS hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
K1024_Rothenditmold - Kesselschmiede.jpg
K1024_HENSCHEL - Werk Mittelfeld - LKW Produktion. Lok-Bau in orange.jpg



__________________
HENSCHEL - Lastwagen aus Kassel

Dieser Beitrag wurde 4 mal editiert, zum letzten Mal von Reinhard_KS: 06.07.2017 16:55.

06.07.2017 00:24 Reinhard_KS ist offline E-Mail an Reinhard_KS senden Beiträge von Reinhard_KS suchen Nehmen Sie Reinhard_KS in Ihre Freundesliste auf
henning
Moderator


images/avatars/avatar-3492.jpg

Dabei seit: 03.09.2007
Name: Henning
Herkunft: NRW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

zu später Stunde melde ich mich mal kurz zu diesem tollen Bericht über das Schweizer Henschel-Treffen. Daß ich nicht da war, habe ich ja schon bedauert. Ich denke, daß das eine falsche Entscheidung war - denn die Arbeiten an meinem HS 22 HAK hätten die Pause wohl verschmerzen können. Leider gibts aber daneben auch andere Zeitfresser (schnöde Erwerbsarbeit, um ein Beispiel zu nennen).

Ich freue mich, daß diese erste Veranstaltung ein echter Erfolg war! Und natürlich hoffe ich auf eine Fortsetzung im nächsten Jahr oder auch in zwei Jahren. Viele technische und kaufmännische Besonderheiten betreffend Henschel in der Schweiz wären ein spannendes Diskussionsthema für mich!


Zum F 223 S-2AL aber noch ein paar Anmerkungen! Henschel zeigte bereits auf der IAA 1957, also vor jetzt 60 Jahren, die erste luftgefederte Sattelzugmaschine. Der Vorteil der Luftfederung, die man ja bereits von den Bussen HS 160 USL/OSL kannte, wurde innerhalb kürzester Zeit auch für Zugmaschinen erkannt, um das Auf- und Absatteln erheblich zu erleichtern.

Zwar geriet in der Folgezeit die Luftfederung etwas in Vergessenheit. Mit dem Aufkommen neuer Ideen zum kombinierten Verkehr konnte man aber sofort auf den Erkenntnissen und Erfahrungen aufbauen und entsprechend schnell ein flächendeckendes Programm anbieten - gerade auch mit Luftfederung!

Krönung der noch in der technischen Eigenständigkeit entwickelten Sattelzugmaschinen war der F 221 S-2AL - zwei gelenkte, zwei angetriebene Achsen und dazu die Luftfederung der beiden Hinterachsen. Diese Kombination war einzigartig und wurde auch in jüngerer Zeit nie wieder verwirklicht!

Daß man auch das Derivat mit der V10-Motorisierung kurzfristig verwirklichte, dürfte auf Anfragen der Deutschen Bundesbahn zurückgehen und blieb relativ verborgen. Nur ein Jahr lang blieb der F 223 S-2AL im offiziellen Lieferprogramm und tauchte anschließend nicht mehr auf. Eine aufwendige Entwicklung - immerhin meinte man, auch hier auf Planetenachsen zurückgreifen zu müssen.

Extrem interessant ist in diesem Zusammenhang die FIN-Nummer der Oehninger-Sattelzugmaschine! Mit der Nummer 223 018 129 61287 hat er die Produktionsnummer 161287 und wurde damit im 3.Quartal 1971 produziert. Was beweist, daß es sich um eine Sonder-Serie handelt, die nicht weiter verfolgt wurde!!

Unten habe ich ein Bild aus dem Prospekt des F 223 S-2AL angehängt. Das zeigt eine solche Maschine in UNION-TRANSPORT-Farben.... und ist ein Fake! Man sieht es am Radstand, der dem F 221 S-2A entspricht, also wesentlich kürzer ist.


Damit zu einer letzten Besonderheit der luftgefederten, mit zwei Lenk- und zwei Antriebsachsen ausgeführten Henschel-Roadrunner. Ich durfte ja eine solche Maschine mal bewegen und mußte sofort erkennen, daß die Lenkkinematik eine völlig andere war als erwartet. Im Gegensatz zu den blattgefederten Varianten mit 2300+1310 mm Radstand war der luftgefederte Radstand 2600+1450 mm!

Da die mittlere Achse lenkkinematisch keine Rolle spielt, kann man sie sich als geliftet vorstellen. Übrig bleibt dann eine zweiachsige Zugmaschine mit einem Radstand von 3610mm (blattgefedert), was den Erwartungen entspricht. Bei der luftgefederten Variante hingegen beträgt der kinematische Radstand satte 4050 mm - und hat damit die Dimension eines mittleren Pritschen-Lkw. Wendigkeit und vor allem die Reaktion auf den Lenkeinschlag sind entsprechend und man ist gut beraten, sich darauf einzustellen.

Der luftgefederte F 221/223 S-2AL ist also kein Wunder an Wendigkeit - dafür ein echtes ASS auf der Langstrecke, Richtungsstabilität und Fahrkomfort dürften bis heute kaum zu übertreffen sein.

Ich freue mich darüber, daß man in Seon einen solchen Meilenstein der Nutzfahrzeugtechnik erhält. Mercedes-Benz hat diesen Typ bekanntlich nicht weiterverfolgt, die Hintergründe solcher Entscheidungen kann ich vielleicht später mal öffentlich machen.


Nochmals danke an alle Berichterstatter zum 1. Schweizer Henschel-Treffen!

Und hier das Fake-Bild eines F 223 S-2AL in UNION-TRANSPORT-Farben... P.S. dieses Bild muß ich nachliefern, stattdessen gibt es das Bild eines F 223 S-2AL mit kurzem Haus in der benannten Bundesbahn-Ausführung, wie es der Oehninger-Henschel sein könnte:
.
.

henning hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
S25C-412050412041-93.jpg



__________________
>> NVG-Mitglied <<

-- Konstruktion & Planung - Maschinenbau-Stahlbau-Anlagenbau --

06.07.2017 02:40 henning ist offline E-Mail an henning senden Beiträge von henning suchen Nehmen Sie henning in Ihre Freundesliste auf
henning
Moderator


images/avatars/avatar-3492.jpg

Dabei seit: 03.09.2007
Name: Henning
Herkunft: NRW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin,

leider finde ich das genannte Union-Transport-Bild derzeit nicht. Alle anderen Werkfotos des F 223 S-2AL zeigen immer nur die Bundesbahn-Ausführung, also kurzes Fahrerhaus und die typische KASKA-Reserveradhalterung.

Ersatzweise ein Bild der luftgefederten Sattelzugmaschine, die von Henschel 1957 vorgestellt wurde:
.

henning hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
HS145TS-luftgefedert-97.jpg



__________________
>> NVG-Mitglied <<

-- Konstruktion & Planung - Maschinenbau-Stahlbau-Anlagenbau --

06.07.2017 13:28 henning ist offline E-Mail an henning senden Beiträge von henning suchen Nehmen Sie henning in Ihre Freundesliste auf
Luispold   Zeige Luispold auf Karte



images/avatars/avatar-2429.jpg

Dabei seit: 09.11.2007
Name: Luispold
Herkunft: 94169 Solla
Alter: 70

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von henning
Moin,

leider finde ich das genannte Union-Transport-Bild derzeit nicht. Alle anderen Werkfotos des F 223 S-2AL zeigen immer nur die Bundesbahn-Ausführung, also kurzes Fahrerhaus und die typische KASKA-Reserveradhalterung.

Ersatzweise ein Bild der luftgefederten Sattelzugmaschine, die von Henschel 1957 vorgestellt wurde:
.


winke winke

super Fahrzeug daumen wäre auch schon bei früheren Besprechungen der luftgefederten HENSCHEL willkommen gewesen jo

Im Hintergrund ist was mit auch einer tollen Federung gerade noch zu erkennen zwinker

ob der Fotograf auf 2 oder 4 Rädern zum Shooting gekommen ist ahnung

__________________
winke
Gruß aus Solla
Luispold

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Luispold: 06.07.2017 15:24.

06.07.2017 15:21 Luispold ist offline E-Mail an Luispold senden Beiträge von Luispold suchen Nehmen Sie Luispold in Ihre Freundesliste auf
Reinhard_KS   Zeige Reinhard_KS auf Karte



images/avatars/avatar-8393.jpg

Dabei seit: 21.04.2013
Name: Reinhard
Herkunft: Kassel
Alter: 54

Themenstarter Thema begonnen von Reinhard_KS
F 223 S-2AL Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sehr schöner Bericht Henning rtfm daumen ...es ist nätürlich auch sehr Lehrreich, wenn man zu den Fotos auch Hintergrundinformationen gratis bekommt großes Grinsen ...ich hab wohl mit Bildern von dem Fahrzeug eine kleine Lawine von Buchstaben und Fotos ausgelöst. Man könnte da fast ein eigenes Thema aufmachen... großes Grinsen Dankeschön dafür prost

Hier mal Fotos von einem der zahlreichen HS 3-14 die unermüdlich die Steigung nach Beatenberg nahmen. Eine Herausforderung für Mensch und Material !

Gruß Reinhard

Reinhard_KS hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
K1024_HS 3-14____00004.jpg
K1024_HS 3-14____00005.jpg



__________________
HENSCHEL - Lastwagen aus Kassel

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Reinhard_KS: 06.07.2017 17:32.

06.07.2017 17:31 Reinhard_KS ist offline E-Mail an Reinhard_KS senden Beiträge von Reinhard_KS suchen Nehmen Sie Reinhard_KS in Ihre Freundesliste auf
Reinhard_KS   Zeige Reinhard_KS auf Karte



images/avatars/avatar-8393.jpg

Dabei seit: 21.04.2013
Name: Reinhard
Herkunft: Kassel
Alter: 54

Themenstarter Thema begonnen von Reinhard_KS
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hier mal ein Paar schöne Eindrücke Augenzwinkern

Reinhard_KS hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
K1024_Beatenberg___00004.jpg
K1024_Beatenberg___00009.jpg
K1024_Beatenberg___000010.jpg



__________________
HENSCHEL - Lastwagen aus Kassel
06.07.2017 19:54 Reinhard_KS ist offline E-Mail an Reinhard_KS senden Beiträge von Reinhard_KS suchen Nehmen Sie Reinhard_KS in Ihre Freundesliste auf
Reinhard_KS   Zeige Reinhard_KS auf Karte



images/avatars/avatar-8393.jpg

Dabei seit: 21.04.2013
Name: Reinhard
Herkunft: Kassel
Alter: 54

Themenstarter Thema begonnen von Reinhard_KS
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...es gab ja noch andere HENSCHEL Augenzwinkern

Reinhard_KS hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
K1024_Beatenberg___000012.jpg
K1024_Beatenberg___000014.jpg
K1024_Beatenberg___000015.jpg



__________________
HENSCHEL - Lastwagen aus Kassel
06.07.2017 20:26 Reinhard_KS ist offline E-Mail an Reinhard_KS senden Beiträge von Reinhard_KS suchen Nehmen Sie Reinhard_KS in Ihre Freundesliste auf
Mack Bulldog



images/avatars/avatar-6402.jpg

Dabei seit: 28.11.2011
Name: Bruno
Herkunft: Schweiz
Alter: 57

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Reinhard_KS
Danke für die schönen Fotos Bruno !! daumen Dich hätte ich auch gern mal kennen gelernt Augenzwinkern
Bei "Weitere LKW Hersteller » Freightliner" hatten wir schon mal kurz miteinander getippt. Ich hatte in den Thread Fotos von einem Freightliner eingestellt, den ich auf dem Uslarer Treffen ( Nähe Kassel ) abgelichtet habe. Beim nächsten Treffen sehen wir uns bestimmt zwinker
____
Ups Bruno, es war nicht Freightliner, es war Peterbild.... Augen

Guckst Du hier---->> Baumaschinenbilder.de - Forum » LKWs » Weitere LKW Hersteller » Peterbilt ....die schönen Fotos habe ich im August 2015 dort gezeigt.

Gruß Reinhard winke

Hallo Reinhard,

Ja schade, dass wir uns nicht getroffen haben. Wäre sicher interessant gewesen.
Wenn Du auf einem Treffen, einen mit einem Mack-T-Shirt siehst, dann frag den Typen einfach, ob ich es bin. Pfeifen

Die Fotos im Nebel sind der Hammer klatsch
Das gäbe doch ein schönes Henschel-Kalenderblatt. freu

Also bis bald. jo

Gruss aus der Schweiz.

Bruno winke
06.07.2017 20:32 Mack Bulldog ist offline E-Mail an Mack Bulldog senden Beiträge von Mack Bulldog suchen Nehmen Sie Mack Bulldog in Ihre Freundesliste auf
Mack Bulldog



images/avatars/avatar-6402.jpg

Dabei seit: 28.11.2011
Name: Bruno
Herkunft: Schweiz
Alter: 57

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von henning
Alle anderen Werkfotos des F 223 S-2AL zeigen immer nur die Bundesbahn-Ausführung, also kurzes Fahrerhaus und die typische KASKA-Reserveradhalterung.
.

Noch was zum Oehninger Henschel. Der hatte Original auch eine Reserveradhalterung. Die war aber in einem so schlechten Zustand, dass sie demontiert wurde, und nicht mehr ersetzt wurde.

Gruss Bruno winke
06.07.2017 20:45 Mack Bulldog ist offline E-Mail an Mack Bulldog senden Beiträge von Mack Bulldog suchen Nehmen Sie Mack Bulldog in Ihre Freundesliste auf
Reinhard_KS   Zeige Reinhard_KS auf Karte



images/avatars/avatar-8393.jpg

Dabei seit: 21.04.2013
Name: Reinhard
Herkunft: Kassel
Alter: 54

Themenstarter Thema begonnen von Reinhard_KS
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Jep Bruno, ich achte demnächst mal drauf daumen Die Fotos im Nebel entstanden kurz vor unserem Aufbruch nach Kassel. Schade, ich war wohl der einzige, der da am knipsen gewesen ist. Kalender...? Gute Idee... zwinker Na...da hab ich doch noch zwei Bilder von Michael's F 161 S gefunden. Das wären dann die vorletzten Bilder von "HENSCHEL vom Nebel umhüllt." Einen habe ich danach noch.... fröhlich

Reinhard_KS hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
K1024_F 161 S - Michael ___2.jpg
K1024_F 161 S - Michael ___3.jpg



__________________
HENSCHEL - Lastwagen aus Kassel

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Reinhard_KS: 06.07.2017 21:25.

06.07.2017 21:16 Reinhard_KS ist offline E-Mail an Reinhard_KS senden Beiträge von Reinhard_KS suchen Nehmen Sie Reinhard_KS in Ihre Freundesliste auf
Seiten (13): « vorherige 1 2 [3] 4 5 6 7 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Baumaschinenbilder.de - Forum » LKWs » LKW-Treffen, Messen und Ausstellungen » 1. H E N S C H E L Treffen In B E A T E N B E R G / S C H W E I Z vom 30. Juni bis 02. Juli 2017

Zum Portal

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH