Baumaschinenbilder.de - Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Baumaschinenbilder.de - Forum » LKWs » M-A-N » MAN 2020 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (20): « erste ... « vorherige 2 3 4 5 [6] 7 8 9 10 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen MAN 2020
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
richie523



images/avatars/avatar-9242.jpg

Dabei seit: 28.04.2012
Name: Richard
Herkunft: Liederbach a. Ts. (früher: Dortmund)
Alter: 36

RE: So könnte der neue MAN aussehen. Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo und danke für die ausführlichen Überlegungen!

Zitat:
Original von delicious
Dass MAN wie auch Scania zum VW-Konzern gehört (bzw. zur Traton Gruppe, wie das Lkw- und Busgeschäft von VW jetzt heißt), ist schon in diesem Prototypen-Stadium erkennbar. Wenn man sich die Hauptscheinwerfer in eingeschaltetem Zustand ansieht (siehe links unten im Bild), sehen diese denjenigen der jüngsten Scania-Generation schon sehr ähnlich. Sie werden nicht unbedingt komplett identisch sein – für mich ist aber klar erkennbar, dass sie beide ein Ergebnis der selben Entwicklung sind.


Diese Idee verwundert mich etwas, da bisher immer davon gesprochen wurde, dass das MAN-Facelift die Voll-LED-Hauptscheinwerfer bekommt, die aktuell bereits im Lion's Coach verbaut werden.
Die wiederum kommen wie bei so etwas üblich komplett von einem Zulieferer, dessen Name ich verpeilt habe mir zu notieren wall . Gewisse Ähnlichkeiten zwischen den von diesem Zulieferer für verschiedene Fahrzeuge gelieferten Scheinwerfer sind sinnvoll (gemeinsame Basisentwicklung für unterschiedliche Kunden) - dazu braucht es aber keine engere Verbindung der Fahrzeughersteller wie hier bei MAN und Scania via TRATON.

Just my 2 cents,

Richard
08.02.2019 07:21 richie523 ist offline E-Mail an richie523 senden Homepage von richie523 Beiträge von richie523 suchen Nehmen Sie richie523 in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie richie523 in Ihre Kontaktliste ein
delicious



images/avatars/avatar-8974.jpg

Dabei seit: 14.12.2016
Name: Günter
Herkunft: Norddeutschland

Scheinwerfer... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Richard,
da magst Du Recht haben. Es ist ja auch nur eine Vermutung, die ich äußere. Ich bin selbst gespannt darauf, das fertige Fahrzeug zu sehen. Kann aber gut sein, dass wir damit noch bis zur nächsten IAA warten müssen.

Man munkelt jedenfalls, dass der Innenraum deutlich aufgeräumter sein wird, mit (endlich!) großen Schubladen unter dem Bett, wie man es mittlerweils von fast allen Wettbewerbern kennt.

Das wiederum lässt vermuten, dass die MAN-Kabine noch ein paar Jährchen mehr im Einsatz sein wird, und nicht bereits zur IAA 2022 durch ein völlig neues Fahrerhaus ersetzt.

Gruß,
delicious
08.02.2019 13:24 delicious ist offline Homepage von delicious Beiträge von delicious suchen Nehmen Sie delicious in Ihre Freundesliste auf
Tornado



images/avatars/avatar-2792.jpg

Dabei seit: 14.10.2006
Name: Bernd
Herkunft: Oberösterreich
Alter: 40

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

... was Ihr (vermeintlich) alles wisst ... Pfeifen

__________________
A-U-S-T-R-I-A
08.02.2019 13:46 Tornado ist offline E-Mail an Tornado senden Beiträge von Tornado suchen Nehmen Sie Tornado in Ihre Freundesliste auf
manny33604



images/avatars/avatar-3725.jpg

Dabei seit: 18.01.2009
Name: Manny
Herkunft: Papenburg
Alter: 40

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja,


man wundert sich...

ich frage mich ja, wenn das nur ein Facelift ist und zwei Jahre Später ne neue Hütte kommt warum sollten die das denn Jahrelang mit Erlkönigen testen?

__________________
vor dem Weiterverbreiten der Bilder bitte nachfragen!

rtfm jo



www.rolfes-transporte.de
08.02.2019 13:56 manny33604 ist offline E-Mail an manny33604 senden Beiträge von manny33604 suchen Nehmen Sie manny33604 in Ihre Freundesliste auf
Actros1836



images/avatars/avatar-8355.jpg

Dabei seit: 28.09.2011
Name: Richard
Herkunft: Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mich wundert ja, dass hier noch nicht die Bilder vom neuen MAN Innenraum aufgetaucht sind, welche Ende November vermutlich von einen MAN Erprobungsfahrer gemacht wurden oder jemand Unbefugtes sich in ein solches Fahrzeug setzen durfte:
Gut zu sehen ist, dass MAN sich komplett vom bislang bekannten Armaturenbrett verabschiedet. Beginnend beim Lenkrad ist gut zu sehen, dass dieses doch stark an den neuen 2018er Actros erinnert, sowohl was Form als auch Farbgebung und Bedienelemente-Anordnung angeht. Der Tacho wird ähnlich wie bei den VW und Audi-Fahrzeugen voll digital werden, die Zeiten des kleinen MAN Bordcomputers sind also endgültig vorbei.
Auch wird MAN die Automatikbedienung an den rechten Lenkstockhebel legen, welche völlig neu kommen werden.
Quasi rechts neben dem Tacho, an der Stelle wo eigentlich ein Scania R oder Volvo FH3 seinen Feststellbremshebel hat, verbaut MAN zukünftig die Feststellbremse in elektronischer Form. Neben diesem Bauteil findet in einer scheinbar leichten Vertiefung ähnlich wie beim Volvo FH4 das Radiodisplay seinen Platz. Es wird also ein vollintegriertes Radiosystem sein, das nicht beim aktuellen MAN ein seperates Bauteil zum beliebigen Austausch ist. Da wird man den Umfang der Funktionen bei der Fahrzeugbestellung dann auswählen können/müssen.

In der Mitte des Armaturenbretts wird sichtbar, dass Scania ein Konzernbruder ist: Die Form des Armaturenbretts erinnert an die aktuellen Scania NexGen, da auch bei MAN der Mittelteil endlich dem Fahrer zugewand wird. Die Bedienelemente des Erprobungsfahrzeugs sehen ähnlich aus wie bei den aktuellen MAN, sind aber deutlich besser sichtbar angeordet. Mittendrin im zugewanden Teil des Armaturenbretts: Die Bedienung von Radio und Klimaanlage, welche an PKW Modelle aus Wolfsburg und Ingolstadt erinnert.

Der untere Teil des Armaturenbretts dürfte Schubladen beinhalten (wie bislang auch), den Bildern nach könnte es zur Beifahrerseite hin eine Ablage ala Actros oder Scania NexGen geben.

Die Konsole neben dem Sitz dürfte allem Anschein nach endlich verschwinden, da Automatikgetriebe ja am Lenkrad ihren Platz finden und die Feststellbremse direkt daneben liegen wird. Der Kühlschrank findet wie beim aktuellen Modell vollständig unter dem Bett Platz.

Für MAN Fahrer noch ungewöhnlich ist der Anblick, dass die kleinen Scheiben hinter den Türen fehlen. Bei Bildern des Bettes fiel auch eine Fernbedienung an der Rückwand ala Scania auf.

__________________
Mercedes Benz - Trucks you can trust

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Actros1836: 08.02.2019 14:23.

08.02.2019 14:22 Actros1836 ist offline E-Mail an Actros1836 senden Beiträge von Actros1836 suchen Nehmen Sie Actros1836 in Ihre Freundesliste auf
Joerg   Zeige Joerg auf Karte



images/avatars/avatar-4409.jpg

Dabei seit: 02.08.2007
Name: Joerg
Herkunft: Saarlouis
Alter: 52

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich denke die die Änderungen sind umfangreicher als seinerzeit beim TGA zum TGX. Es wird der Kabinenrohbau definitiv geändert. Ich würde mal schätze, das es ähnlich wie der Schritt beim Scania von 4er zum R war.

__________________
Gruß Jörg
08.02.2019 14:43 Joerg ist offline E-Mail an Joerg senden Beiträge von Joerg suchen Nehmen Sie Joerg in Ihre Freundesliste auf
Müllschorsch



images/avatars/avatar-9494.jpg

Dabei seit: 18.04.2009
Name: Georg
Herkunft: Frankenwald
Alter: 20

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Laut unserem M.A.N. Verkäufer wird der Neue definitiv im Herbst 2019 vorgestellt.
Aus meiner Sicht ist es ein neues Fahrzeug und kein Facelift.
Da man bisher bereits die max. möglichen Außenmaße ausgenutzt hat,
kann der Neue eigentlich nur im Design geändert werden, sowohl Innen als auch Außen.

__________________
Wer gut schmiert, der gut fährt.
08.02.2019 20:42 Müllschorsch ist offline E-Mail an Müllschorsch senden Beiträge von Müllschorsch suchen Nehmen Sie Müllschorsch in Ihre Freundesliste auf
scania-manni   Zeige scania-manni auf Karte



images/avatars/avatar-7700.jpg

Dabei seit: 13.03.2012
Name: Manuel
Herkunft: Ludwigsfelde
Alter: 40

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin, ich hatte letzten Samstag an einem 95 Modul teil genommen. Der 'Lehrer' war hauptberuflich ein Verkäufer von MAN. Ich wetterte etwas über die große Frontscheibe und er entgegnete "na die kommt ja nächstes Jahr weg!" und biss sich gründlich auf die Lippen Augenzwinkern ……….

__________________
...hat keiner gesagt das , daß Leben schön sein wird !
08.02.2019 21:39 scania-manni ist offline E-Mail an scania-manni senden Beiträge von scania-manni suchen Nehmen Sie scania-manni in Ihre Freundesliste auf
Actros1836



images/avatars/avatar-8355.jpg

Dabei seit: 28.09.2011
Name: Richard
Herkunft: Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Den Bildern nach wird innen vorallem der Armaturenträger neu, die anderen Bereiche wie z.B. Bettunterbau hat man ja erst renoviert - der LKW Sektor ist mit Neuerungen immer stets sparsam und übernimmt meist viel von den Vorgängermodellen. Der Euro 6 TGX hatte ja auch die gleichen Scheinwerfer verbaut wie der Euro 5 TGX. Beim neuen TGX dürfte man sich wohl im Busbereich bedienen und auf LED-Scheinwerfer umsteigen, ist meine Vermutung.
Aber innen finde ich die Überarbeitung durchaus gelungen.

__________________
Mercedes Benz - Trucks you can trust
08.02.2019 22:21 Actros1836 ist offline E-Mail an Actros1836 senden Beiträge von Actros1836 suchen Nehmen Sie Actros1836 in Ihre Freundesliste auf
Müllschorsch



images/avatars/avatar-9494.jpg

Dabei seit: 18.04.2009
Name: Georg
Herkunft: Frankenwald
Alter: 20

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

[quote]Original von Actros1836
Den Bildern nach wird innen vorallem der Armaturenträger neu, die anderen Bereiche wie z.B. Bettunterbau hat man ja erst renoviert - der LKW Sektor ist mit Neuerungen immer stets sparsam und übernimmt meist viel von den Vorgängermodellen. Der Euro 6 TGX hatte ja auch die gleichen Scheinwerfer verbaut wie der Euro 5 TGX. Beim neuen TGX dürfte man sich wohl im Busbereich bedienen und auf LED-Scheinwerfer umsteigen, ist meine Vermutung.
Aber innen finde ich die Überarbeitung durchaus gelungen.[/quote
Hallo Richard
Könntest Du das Bild vielleicht mal zeigen?

__________________
Wer gut schmiert, der gut fährt.
09.02.2019 08:52 Müllschorsch ist offline E-Mail an Müllschorsch senden Beiträge von Müllschorsch suchen Nehmen Sie Müllschorsch in Ihre Freundesliste auf
Seiten (20): « erste ... « vorherige 2 3 4 5 [6] 7 8 9 10 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Baumaschinenbilder.de - Forum » LKWs » M-A-N » MAN 2020

Zum Portal

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH