Baumaschinenbilder.de - Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Baumaschinenbilder.de - Forum » LKWs » Dies und das,rund um den Lkw... » Ladung brennt: Wie reagiert man richtig? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Ladung brennt: Wie reagiert man richtig?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Steyr91_Tirol



Dabei seit: 02.09.2012
Name: Markus
Herkunft: Tirol
Alter: 26

Ladung brennt: Wie reagiert man richtig? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gestern kam es in Scharnitz (Tirol) zu einem außergewöhnlichen Vorfall. Eine große Ladung Stroh auf der Ladefläche eines MAN LE 180C beginnt aus unklarer Ursache während der Fahrt zu brennen.

Video: https://www.facebook.com/tiroltv/videos/1877829525565460/

Der Fahrer bleibt nicht stehen (obwohl es eine Parkbucht und einen LKW Kontrollplatz gibt), sondern fährt brennend einfach weiter durch den ganzen Ort, verliert laufend brennendes Stroh, fährt an 3 Tankstellen vorbei und lenkt sein Fahrzeug schließlich in einen Baustellenbereich.

Es gibt hier zwei Standpunkte:
- Der Fahrer hat richtig reagiert. Durch den Fahrtwind hat er das Feuer vom Fahrerhaus abhalten können und im Ort wollte er nicht stehen bleiben. Weiters ist der Fahrer einfach cool geblieben.
- Der Fahrer hat durch seine Aktion fahrlässig andere gefährdet. Er hat laufend brennendes Stroh verloren und ist dabei Gefahr gelaufen, dass die brennende Ladung andere Objekte im Ortsgebiet entzündet. Außerdem hätte jederzeit Schluss sein können.

Was meint ihr?


Presseartikel:
https://www.meinbezirk.at/telfs/lokales/brandereignis-bei-einem-mit-stroh-beladenen-lkw-in-scharnitz-d2262144.html
http://www.tt.com/panorama/unfall/13481329-91/stroh-auf-lkw-fing-w%C3%A4hrend-der-fahrt-feuer.csp
https://www.merkur.de/lokales/garmisch-partenkirchen/mittenwald-ort29073/stroh-faengt-feuer-brennender-lkw-duest-ueber-landesgrenze-nach-tirol-8717610.html
http://tirol.orf.at/news/stories/2868486/
http://www.ff-scharnitz.com/ereignisse/einsaetze/133-lkw-brand/
26.09.2017 22:00 Steyr91_Tirol ist offline E-Mail an Steyr91_Tirol senden Beiträge von Steyr91_Tirol suchen Nehmen Sie Steyr91_Tirol in Ihre Freundesliste auf
haldjo



images/avatars/avatar-3367.jpg

Dabei seit: 06.04.2007
Name: Joachim
Herkunft: Deutschland
Alter: 31

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das ist eine zweischneidige Sache. Auf der einen Seite ist es mit Sicherheit nicht falsch ein brennendes Fahrzeug sofern möglich aus dicht bebautem Gebiet zu lenken, um eine Ausbreitung des Brandes zu verhindern.
Andererseits würde ich in dem konkreten Fall anhand des Videos eher von Fahrlässig ausgehen, da er ja nicht nur ein bisschen brennende Ladung verloren hat, sondern nennenswerte Mengen.
Das Feuer wurde m.E. eher großflächig verteilt.
Allerdings wissen wir alle nicht was seine Beweggründe waren. Evtl. hatte er die Feuerwehr am Telefon und entsprechende Anweisungen? ahnung
Sieht jedenfalls spektakulär aus.

__________________
Frauen komplimente zu machen ist wie Topfschlagen im Minenfeld großes Grinsen

"Ich bin gegen Religion, weil sie uns lehrt, damit zufrieden zu sein, die Welt nicht zu verstehen." -Richard Dawkins
27.09.2017 07:50 haldjo ist offline E-Mail an haldjo senden Homepage von haldjo Beiträge von haldjo suchen Nehmen Sie haldjo in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie haldjo in Ihre Kontaktliste ein
Martin R.



images/avatars/avatar-2465.jpg

Dabei seit: 04.01.2008
Name: Martin
Herkunft: Wo die Hasn Hosn und die Hosn Husn hasn

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sowas ähnliches gab's schon mal, allerdings mit einem Tanklaster voll Diesel und Benzin. Dessen Fahrer wurde damals als Held gefeiert, weil er den brennenden Lastwagen unter Lebensgefahr für sich selber noch aus der Ortschaft rausgefahren und damit womöglich noch weit Schlimmeres verhindert hat:

- https://www.morgenpost.de/vermischtes/ar...tes-Gebiet.html

Der Grund, warum das Stroh auf dem von Markus verlinkten Lkw in Brand geraten ist, ist meiner Meinung nach wahrscheinlich ganz banal. Ich seh's bald jeden Tag, dass vor mir einer eine glimmende Zigarettenkippe aus dem offenen Autofenster schnippt. Wenn einer das auf einer Brücke gemacht hat, unter der grad der Stroh-Lkw durchfuhr, könnte die Kippe leicht auf dem Stroh gelandet sein. Reine Spekulation, aber m. E. durchaus möglich.

__________________
Magirus-Deutz-Treffen / Nutzfahrzeuge-Treffen
27.09.2017 08:56 Martin R. ist offline Beiträge von Martin R. suchen Nehmen Sie Martin R. in Ihre Freundesliste auf
Bundy



Dabei seit: 23.03.2013
Name: Robert
Herkunft: Schwabenland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

ich würde wie folgt vorgehen:

-Fahrzeug sofort anhalten und aussteigen
-Notruf absetzen
-einen Löschversuch durchführen
-Gefahrenbereich umgehend verlassen

Ich wäre kein Held, das Fahrzeug und die Ladung sind versichert, zudem gibt es sicher keinen Richter, der mich verurteilt, weil ich mit einem brennenden Fahrzeug NICHT weitergefahren bin...

Gruß Robert
27.09.2017 11:45 Bundy ist offline E-Mail an Bundy senden Beiträge von Bundy suchen Nehmen Sie Bundy in Ihre Freundesliste auf
ruptech



Dabei seit: 19.08.2014
Name: Rup
Herkunft: Traunstein

RE: Ladung brennt: Wie reagiert man richtig? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der Fahrer bleibt nicht stehen (obwohl es eine Parkbucht und einen LKW Kontrollplatz gibt), sondern fährt brennend einfach weiter durch den ganzen Ort, verliert laufend brennendes Stroh, fährt an 3 Tankstellen vorbei und lenkt sein Fahrzeug schließlich in einen Baustellenbereich.

Super! Der Fahrer war sicherlich ortskundig oder hatte Glück, denn niemand spricht davon, dass ein Bagger das Stroh vom LKW geschoben hat, um es überhaupt zu löschen. Eine Ladung Stroh OHNE auseinanderteilen ist NICHT LÖSCHBAR. Selbst mit Schaum nicht.

Irgendwo stehenbleiben hätte sicherlich mehr Schaden verursacht - heute meist unmodern. Doch manch ein Fahrer hat noch Verantwortungsbewusstsein, und ist in seinem Mut von übertriebenen Gefahrenmeldungen "klar" geblieben. Dies ist eine Fähigkeit, welch nicht jeder Fahrer "geben" kann. Eine Baustelle mit Bagger anzufahren hat sicherlich seinen LKW gerettet, und den Schaden deutlich eingegrenzt.

Zur Pressemeldung: "LKW hat Totalschaden". Was ich an den Bildern sehe, sind die Fenster nicht geborsten. Wo ist da ein Totalschaden?

Mit einem brennenden LKW an einer Tankstelle VORBEI zu fahren, ist für die Tankstelle absolut ungefährlich. Nicht mal dann, wenn brennedes Stroh an eine Zapfsäule fliegt! Mag sein, dass dies in südlichen Ländern anders ist, weil die Dampfbildung der Kraftstoffe weit höher ist. Der Techniker weis: Kraftstoff brennt nicht - nur die Lambda 1-Mischung!

Selbst wenn brennendes Stroh auf einen PKW fällt ist die Wahrscheinlichkeit der Entzündung minimalst. Leider merkt sich die menschliche Psyche alle Effekte aus den Medien und - verbunden mit Angst - wird eine Gefahr gewittert, die der Realität fern ist.
Dazu fehlt jetzt noch das Argument: "was wäre gewesen, wenn so ein brennendes Stroh auf einen Kinderwagen gefallen wäre....."

Fazit: Nach meiner Meinung passt dieser Post nicht in dieses Forum. Noch weniger die Frage.
Der Post berührt mich, weil mir als Fahrer das Gleiche passiert ist, und der Schock heute noch tief in meinen Körperzellen ist - obwohl gar nichts "schlimmes" passiert ist, außer dass Stroh gebrannt hat, und gelöscht werden musste.

lg
27.09.2017 12:25 ruptech ist offline E-Mail an ruptech senden Beiträge von ruptech suchen Nehmen Sie ruptech in Ihre Freundesliste auf
Steyr_Schos   Zeige Steyr_Schos auf Karte
Moderator


images/avatars/avatar-9070.jpg

Dabei seit: 22.11.2009
Name: Georg
Herkunft: Altheim/OÖ
Alter: 26

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Aus meiner Sicht war es in diesem Fall purer Leichtsinn.
Stroh, Feuer und Fahrtwind sind eine gefährliche Mischung.

Bei einer ganzen Ladung Diesel kommt man noch weit wenn z.B. ein Reifen zu brennen beginnt, da ist ein sofortiger Vollbrand eher unwahrscheinlich. Vor allem ist bei Treibstoff in flüssiger Form der Flammpunkt relativ hoch.

Stroh und Heu entzündet sich mit dem Fahrtwind richtig schnell und fällt auch auseinander.
Weiterfahrt ist definitiv die falsche Entscheidung...

Einen ähnlichen Fall haten wir in unserer Feuerwehr erst letztes Jahr.
Das Stroh auf dem Anhänger begann zu brennen.
Der Fahrer reagierte richtig, alarmierte die Feuerwehr, währenddessen blieb er stehen und koppelte den Anhänger ab, fuhr dann einige hundert Meter weiter um 1. das Zugfahrzeug in Sicherheit zu bringen und 2. eine große Arbeitsfläche für die Feuerwehr herzustellen.

Brennendes Stroh oder Heu zu löschen ist RICHTIG viel Arbeit, da die Ballen dicht gepresst sind und durch alleiniges besprühen mit Wasser unlöschbar sind.
Man muss die brennenden Ballen unter schwerem Atemschutz abladen und grossflächig aufbreiten um die Löscharbeiten effektiv zu machen.
Im Endeffekt hatten wir dann eine Fläche abzulöschen die locker 600m2 gross war.

Wenn der noch durch eine Ortschaft gefahren wäre, hätte es sicher größere Probleme gegeben







EDIT: lese gerade dass der LKW mit einem Bagger von der Baustelle abgeladen wurde... Falls der Fahrer von der Baustelle gewusst hat war es sicherlich gefährlich weiterzufahren, hat aber dadurch mindestens eine halbe Stunde gewonnen bis ein anderes Fahrzeug zum abladen vor Ort gewesen wäre.
daumen

__________________


FF Altheim.at

Moderator für LKW
I speak english --- Io parlo italiano
27.09.2017 12:28 Steyr_Schos ist offline E-Mail an Steyr_Schos senden Beiträge von Steyr_Schos suchen Nehmen Sie Steyr_Schos in Ihre Freundesliste auf
Schuppi   Zeige Schuppi auf Karte
Philo


images/avatars/avatar-7298.png

Dabei seit: 10.01.2006
Name: Philipp
Herkunft: Ulm
Alter: 32

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zu dem Thema sag ich nur Franz Meersdonk in der ersten Folge auf Achse.

Mensch keiner war dabei aber jeder würde es anders oder besser machen.

Hinterher ist man immer schlauer, also die Entscheidung akzeptieren (wenn man sie auch nicht verstehen mag) und sich über keine Verletzten freuen...

__________________
Grüsse aus Ulm

Schuppi Pfeifen

keep on rolling - that the feeling never end
27.09.2017 13:09 Schuppi ist offline E-Mail an Schuppi senden Beiträge von Schuppi suchen Nehmen Sie Schuppi in Ihre Freundesliste auf
Steyr91_Tirol



Dabei seit: 02.09.2012
Name: Markus
Herkunft: Tirol
Alter: 26

Themenstarter Thema begonnen von Steyr91_Tirol
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Video - verlorenes brennendes Stroh im Ortsgebiet:
https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=1428969063889229&id=100003284473726
27.09.2017 14:09 Steyr91_Tirol ist offline E-Mail an Steyr91_Tirol senden Beiträge von Steyr91_Tirol suchen Nehmen Sie Steyr91_Tirol in Ihre Freundesliste auf
ZW-Specialist   Zeige ZW-Specialist auf Karte



images/avatars/avatar-5067.jpg

Dabei seit: 01.03.2008
Name: Norbert
Herkunft: ......

RE: Ladung brennt: Wie reagiert man richtig? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von ruptech
Zur Pressemeldung: "LKW hat Totalschaden". Was ich an den Bildern sehe, sind die Fenster nicht geborsten. Wo ist da ein Totalschaden?


...wenn der Wiederherstellungswert den aktuellen Zeitwert eines Unfallfahrzeuges um ein vielfaches übersteigt, was hier wohl der Fall ist, wird das als Totalschaden deklariert... rtfm
27.09.2017 14:10 ZW-Specialist ist offline E-Mail an ZW-Specialist senden Beiträge von ZW-Specialist suchen Nehmen Sie ZW-Specialist in Ihre Freundesliste auf
Steyr91_Tirol



Dabei seit: 02.09.2012
Name: Markus
Herkunft: Tirol
Alter: 26

Themenstarter Thema begonnen von Steyr91_Tirol
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Offenbar wurde das Fahrgestell komplett beeinträchtigt, wie man auf diesem Bild sehen kann, also Totalschaden:
https://www1.meinbezirk.at/telfs/c-lokales/brandereignis-bei-einem-mit-stroh-beladenen-lkw-in-scharnitz_pic11075169_a2262144

Der Fahrer war ortskundig, er kommt aus der Nachbargemeinde Leutasch.
27.09.2017 14:19 Steyr91_Tirol ist offline E-Mail an Steyr91_Tirol senden Beiträge von Steyr91_Tirol suchen Nehmen Sie Steyr91_Tirol in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Baumaschinenbilder.de - Forum » LKWs » Dies und das,rund um den Lkw... » Ladung brennt: Wie reagiert man richtig?

Zum Portal

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH