Baumaschinenbilder.de - Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Baumaschinenbilder.de - Forum » LKWs » Schwerlast » Schwerlastfirmen » Spedition Otto JUHL » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (7): « vorherige 1 2 3 [4] 5 6 7 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Spedition Otto JUHL
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Joachim Hatscher



Dabei seit: 07.01.2018
Name: Joachim
Herkunft: Baden-Baden
Alter: 47

Themenstarter Thema begonnen von Joachim Hatscher
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hier ein Bild vom ersten Transport, den ich mit dem Fahrzeug gemacht habe. Er wurde gleich richtig eingefahren, mit 130 to durchs Erzgebirge....

Joachim Hatscher hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
Juhl neuer 500er erste Tour 145to.jpg



__________________
Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken.

Grüße aus Baden-Baden, Joachim

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Joachim Hatscher: 31.01.2018 12:02.

31.01.2018 12:01 Joachim Hatscher ist offline E-Mail an Joachim Hatscher senden Beiträge von Joachim Hatscher suchen Nehmen Sie Joachim Hatscher in Ihre Freundesliste auf
Joachim Hatscher



Dabei seit: 07.01.2018
Name: Joachim
Herkunft: Baden-Baden
Alter: 47

Themenstarter Thema begonnen von Joachim Hatscher
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das Fahrzeug hatte an jeder Seite 1200ltr Tankvolumen. Das war natürlich sehr praktisch, da man sich während eines Transportes selten Gedanken machen musste, wo man nachtanken kann.

Joachim Hatscher hat dieses Bild angehängt:
PL-AJ 101 Brückenteil Neuss.jpg



__________________
Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken.

Grüße aus Baden-Baden, Joachim
31.01.2018 12:06 Joachim Hatscher ist offline E-Mail an Joachim Hatscher senden Beiträge von Joachim Hatscher suchen Nehmen Sie Joachim Hatscher in Ihre Freundesliste auf
Tobse



images/avatars/avatar-7743.jpg

Dabei seit: 06.04.2013
Name: T.
Herkunft: Schwabenland
Alter: 36

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Was hatte der Scania als zulässige Anhängelast eingetragen? 150 oder 180t?
Wahnsinn, wenn man bedenkt, dass du vollgetankt 2400l Diesel spazieren fährst. Die Spritdiebe hätten ihre wahre Freude dran. gröhl

__________________
Jana
Türlich Pfeifen
31.01.2018 13:54 Tobse ist offline E-Mail an Tobse senden Beiträge von Tobse suchen Nehmen Sie Tobse in Ihre Freundesliste auf
sk-kutscher   Zeige sk-kutscher auf Karte



Dabei seit: 28.12.2008
Name: Reinhard
Herkunft: Stollhofen
Alter: 50

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Joachim Hatscher
Im Jahr 1994 gab es dann für mich meine erste nagelneue Zugmaschine.
Auch ein R143E 500. Aber mit Anfahrwandler. Das war eine Scania eigene Entwicklung und wohl noch nicht ganz ausgereift. Es hat mir öfter mal ein paar Dichtungen im hydraulischen Steuergerät rausgehauen. Aber nach dem zweiten Mal hatte ich diese Dichtungen immer dabei und konnte mir unterwegs selbst helfen.
Ansonsten war auch das ein Klasse Fahrzeug, mit dem ich weit herumgekommen bin.


Hallo Joachim
Ytong war auch eine typische Juhl Ladung.
Und früher noch Betonrohre von Züblin.
Es gab auch mal ein Baustoffkran Fahrzeug mit Ytong Werbung.

Von Originalen Tanks von der Scania 3er Reihe sind Anfang der 2000er ein
paar beim Nachbar von Juhl gelandet, auch ein Wackehut Auflieger wurde
übernohmen. Den habe ich Samstags dann mal Sandgestrahlt.

gruß Reinhard
31.01.2018 18:00 sk-kutscher ist online E-Mail an sk-kutscher senden Beiträge von sk-kutscher suchen Nehmen Sie sk-kutscher in Ihre Freundesliste auf
Joachim Hatscher



Dabei seit: 07.01.2018
Name: Joachim
Herkunft: Baden-Baden
Alter: 47

Themenstarter Thema begonnen von Joachim Hatscher
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ Tobse:
Lang lang ist es her, damals war das Thema Spritklauen noch kein wirkliches Thema. Wenn man das letzte Bild genau betrachtet, sieht man, dass wir auch auf dem Schwanenhals nochmals Tanks hatten. Die stammten aber noch aus den Zeiten wo die Zugmaschinen noch nicht so extrem umgebaut wurden.. Die großen Tanks erhielten mit dem ÖAF Einzug in die Fa. Juhl.

Über das zul. Ges.Gew. kann ich dir leider keine fundierte Angaben mehr machen. Ich würde behaupten wollen, dass ich damals auf dem Fahrzeug mind. die 180 to ZGG hatte, eher schon 210 to. Aber das weiß ich wirklich nicht mehr genau, ist ja auch schon ein paar Jahre her.

@ Reinhard:
Mit Züblin ist der Senior Otto Juhl damals groß geworden. Das war das Hauptgeschäft in den Anfangsjahren.
Ytong war eine praktische Ladung. Wir haben die Steine oft nach Berlin gebracht, da unser Hauotgeschäft mit den Schwertransporten ja in den neuen Bundesländern lag.
Allerdings war es immer amüsant, zu sehen, was von den Ytong Steinen noch heile war, nachdem man die A9 zwischen Leipzig und Berlin endlich hinter sich hatte. Die letzten zwei oder drei Reihen auf dem Auflieger waren meistens beschädigt durch die elendig schlechte Autobahn.;-)

__________________
Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken.

Grüße aus Baden-Baden, Joachim
31.01.2018 21:08 Joachim Hatscher ist offline E-Mail an Joachim Hatscher senden Beiträge von Joachim Hatscher suchen Nehmen Sie Joachim Hatscher in Ihre Freundesliste auf
Joachim Hatscher



Dabei seit: 07.01.2018
Name: Joachim
Herkunft: Baden-Baden
Alter: 47

Themenstarter Thema begonnen von Joachim Hatscher
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Stahlteile für eine Brücke in Düsseldorf. Masse waren immer irgendwas um 30-40 mtr Länge und 5 mtr Breite.

Joachim Hatscher hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
PL-AJ 101 Brücke Neuss.jpg



__________________
Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken.

Grüße aus Baden-Baden, Joachim
31.01.2018 21:18 Joachim Hatscher ist offline E-Mail an Joachim Hatscher senden Beiträge von Joachim Hatscher suchen Nehmen Sie Joachim Hatscher in Ihre Freundesliste auf
DERHARRY



images/avatars/avatar-7098.jpg

Dabei seit: 29.08.2011
Name: Harry
Herkunft: Essen
Alter: 66

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Prospektbilder JUHL

DERHARRY hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
X202.jpg
X203.jpg



__________________
Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt!
01.02.2018 20:33 DERHARRY ist offline E-Mail an DERHARRY senden Beiträge von DERHARRY suchen Nehmen Sie DERHARRY in Ihre Freundesliste auf
Joachim Hatscher



Dabei seit: 07.01.2018
Name: Joachim
Herkunft: Baden-Baden
Alter: 47

Themenstarter Thema begonnen von Joachim Hatscher
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Eines der größten Einzel-Projekte der Firmengeschichte:

Umsetzung eines Förderantriebes im Tagebau Welzow. Ausmaße leider nicht mehr genau bekannt, Masse rund 750 to.

Joachim Hatscher hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
Juhl Tagebau Welzow 1999.jpg
Juhl Tagebau Welzow 1999_0001.jpg
Juhl Tagebau Welzow 1999_0002.jpg



__________________
Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken.

Grüße aus Baden-Baden, Joachim

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Joachim Hatscher: 19.02.2018 20:22.

19.02.2018 20:20 Joachim Hatscher ist offline E-Mail an Joachim Hatscher senden Beiträge von Joachim Hatscher suchen Nehmen Sie Joachim Hatscher in Ihre Freundesliste auf
Dennis Krüger



Dabei seit: 21.09.2014
Name: Dennis
Herkunft: Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ganz klasse Bilder die Du hier zeigst! Ich bin begeistert!
19.02.2018 23:18 Dennis Krüger ist offline E-Mail an Dennis Krüger senden Beiträge von Dennis Krüger suchen Nehmen Sie Dennis Krüger in Ihre Freundesliste auf
MR80



Dabei seit: 09.09.2014
Name: Mario
Herkunft: Großkundorf

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

Ganz grosse klasse, und schöne interessante Bilder. Ich hätte da ein paar Fragen.
Was für RAL-farben Nummern hatte Juhl?
Kann mir jemanden die Kennzeichen von den drei SK 3553 nennen?
Gibt es von den drei SK's weitere Bilder?

Vielen Dank im voraus, mfg Mario
20.02.2018 07:47 MR80 ist offline E-Mail an MR80 senden Beiträge von MR80 suchen Nehmen Sie MR80 in Ihre Freundesliste auf
Seiten (7): « vorherige 1 2 3 [4] 5 6 7 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Baumaschinenbilder.de - Forum » LKWs » Schwerlast » Schwerlastfirmen » Spedition Otto JUHL

Zum Portal

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH