Baumaschinenbilder.de - Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Baumaschinenbilder.de - Forum » LKWs » Speditionen,Fuhrunternehmen und Firmenfuhrpark´s » BREUKERS Kraftwagen-Spedition » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (7): « vorherige 1 [2] 3 4 5 6 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen BREUKERS Kraftwagen-Spedition
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Emma En



images/avatars/avatar-9330.jpg

Dabei seit: 04.10.2010
Name: Hans-Jürgen
Herkunft: Niedersachsen
Alter: 49

Themenstarter Thema begonnen von Emma En
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Harry

Danke für das tolle Prospektbild !!
Die Aufnahme müßte Mitte der 90er Jahre gemacht worden sein . Ist mit großer Wahrscheinlichkeit auf der A 30 entstanden .
Von den F 90 Kofferzügen gab es mindestens zwei. Dieser könnte mit einem Zwalve Kofferanhänger unterwegs sein ,der 1992 angeschaft wurde.

Weitere Fotos aus meinem Archiv folgen.

Viele Grüße HANS JÜRGEN
07.03.2019 22:54 Emma En ist offline E-Mail an Emma En senden Beiträge von Emma En suchen Nehmen Sie Emma En in Ihre Freundesliste auf
Emma En



images/avatars/avatar-9330.jpg

Dabei seit: 04.10.2010
Name: Hans-Jürgen
Herkunft: Niedersachsen
Alter: 49

Themenstarter Thema begonnen von Emma En
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der BREUKERS -Fuhrpark bestand in den 80er /90er Jahren überwiegend aus Fahrzeugen der Marken MAN und Mercedes Benz.
Heute möchte ich mal einen "Exoten " zeigen ,der vermutlich als Gebrauchtfahrzeug in den Fuhrpark kam . Vielleicht auch durch eine Übernahme oder ähnliches.
Es handelt sich um einen Volvo F12 Wechselbrückenzug .Leider habe ich keine genauen Daten vom Aufnahmedatum .
Leider ärgere ich mich heute darüber, daß ich "früher" immer nur ein Foto von den Fahrzeugen gemacht habe.
Heutzutage im Zeitalter der Digitalkamera drückt man ja zum Glück mehrmals auf den Auslöser, um genügend Fotos von allen Seiten zu bekommen .

Viele Grüße HANS JÜRGEN

Emma En hat dieses Bild angehängt:
20160416230638_10.jpg

10.03.2019 19:18 Emma En ist offline E-Mail an Emma En senden Beiträge von Emma En suchen Nehmen Sie Emma En in Ihre Freundesliste auf
Emma En



images/avatars/avatar-9330.jpg

Dabei seit: 04.10.2010
Name: Hans-Jürgen
Herkunft: Niedersachsen
Alter: 49

Themenstarter Thema begonnen von Emma En
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Weiter geht´s !!

Ich habe mir noch mal einige Gedanken über den Volvo F12 gemacht . Da noch kein Unterfahrschutz montiert ist, müsste ich das Bild vor 1995 gemacht haben . Wann genau war der Unterfahrschutz Pflicht ??
Zum anderen hatte BREUKERS auch noch eine Niederlassung in Basel . Vielleicht lief der Volvo schon mal in der Schweiz ???
Kann jemand typische schweiz . Merkmale erkennen ????
Heute zeige ich mal einen der ersten Wechselbrücken-Züge . Ein 292er MAN ,den ich 1992 abgelichtet habe, wiederum mit der damals so typischen Frontauspuffanlage .!
Es wurden noch Chemikalientransporte in Kanistern,oder Fässern durchgeführt, teilweise auch für die ortsansässigen Textilfirmen .

Bis dann HANS JÜRGEN

Emma En hat dieses Bild angehängt:
20160416233944_08.jpg

14.03.2019 17:15 Emma En ist offline E-Mail an Emma En senden Beiträge von Emma En suchen Nehmen Sie Emma En in Ihre Freundesliste auf
Tonnenschubser



Dabei seit: 09.01.2013
Name: Oliver
Herkunft: Bedburg
Alter: 48

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Hans-Jürgen,

der oben gezeigte MAN ist ein M90, den gab es maximal mit 270PS.
Das Fahrzeug auf dem Foto hat aber wahrscheinlich sogar nur 230PS, der Schrifttyp auf dem Typenschild der Fahrertür ist noch die ältere Version, da gab es, glaube ich zumindest, die stärkere Motorversion noch gar nicht.

Grüße
Olli

__________________
MAN- Fan, der Mercedes fahren mu...darf
14.03.2019 18:23 Tonnenschubser ist offline E-Mail an Tonnenschubser senden Beiträge von Tonnenschubser suchen Nehmen Sie Tonnenschubser in Ihre Freundesliste auf
Holzschuh



images/avatars/avatar-7790.jpg

Dabei seit: 04.10.2013
Name: Martin
Herkunft: Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Hans Jürgen
Der seitliche Anfahrschutz wurde ab 1992 Pflicht.

gruß Martin

__________________
Es ändert sich oder es bleibt wie es ist !
14.03.2019 19:56 Holzschuh ist offline E-Mail an Holzschuh senden Beiträge von Holzschuh suchen Nehmen Sie Holzschuh in Ihre Freundesliste auf
Emma En



images/avatars/avatar-9330.jpg

Dabei seit: 04.10.2010
Name: Hans-Jürgen
Herkunft: Niedersachsen
Alter: 49

Themenstarter Thema begonnen von Emma En
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Olli und Martin

Danke euch beiden für eure Informationen bzw. Korrekturen .
Dann müsste der MAN ein 232er sein in der M-Variante. Was genau waren denn die Unterschiede zwischen F90 und M90. Wurde der M90 nur bis zu einer bestimmten Tonnage gebaut ??
Inzwischen ist mir bewusst, daß der M90 kleinere Radkästen hat ,was man ja auch sehen kann .
Gab es noch weitere äußerliche Unterschiede ???
Um noch mal auf die Motorleistung der BREUKERS Lkw zurück zu kommen ,muß man wirklich feststellen,daß fast alle Fahrzeuge bis in die 90er Jahre ziemlich schwach motorisiert unterwegs waren.
Viele der F90 waren "nur" 292er , es gab noch einen Daimler SK 1722 der auch als WP Zug genutzt wurde.
Ich glaube den stärksten Motor hatte seinerzeit der 361er F8 Sattel .

Weitere Bilder folgen

Viele Grüße HANS JÜRGEN
15.03.2019 17:02 Emma En ist offline E-Mail an Emma En senden Beiträge von Emma En suchen Nehmen Sie Emma En in Ihre Freundesliste auf
Tonnenschubser



Dabei seit: 09.01.2013
Name: Oliver
Herkunft: Bedburg
Alter: 48

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Hans-Jürgen,

unterscheiden kann man M90 und F90 unteranderem an den einteiligen Kotflügeln mit festem Einstiegskasten beim M90, dieF90 haben den Kotflügel dort geteilt, da der Einstiegskasten dort fest am Rahmen montiert ist und nicht mit dem Fahrerhaus mitkippt. Weiter kann man die Baureihen an der Luftkessel-/Batteriekasten-/Auspufftopfanordnung auseinanderhalten. Die F90 haben den Auspufftopf unter dem etwas größeren Batteriekasten und die Luftkessel dahinter, beim M90 sind die Kessel unterhalb vom Batteriekasten und der Auspufftopf längs in Fahrtrichtung auf der rechten Seite am Rahmen montiert. Der Stoßfänger kann auch ein Unterscheidungmal sein, da beim M90 der "Bugspoiler" normalerweise klein und der Vom F90 größer ist. Aber manchmal fehlt er oder beim F90 wurde der kleinere angebaut für eine größere Bodenfreiheit.
Die M90 sind die Typen von 12.152 bis 17/18.272 .
Die F90 beginnen beim 19.262 und alles was größer ist.
Aber Achtung, es gab auch 18.262 und 19.262/272, das waren aber unterschiedliche Motoren, die M90 hatten den D08-Sechszylinder und die F90 hatten einen D2865 Fünfzylindermotor.
Auch die Fahrzeugrahmen sind unterschiedlich, die M-Reihe ist leichter und nicht für schwere Anhängelasten gedacht.
Bei meiner alten Firma hatten wir einen M2000 18.263 und einen F2000 19.343 mit Fünfzylinder als Absetzkipper. Sind ja die direkten Nachfolger, und der M2000 war, glaube ich, um die 900kg leichter wie der F2000, durfte aber nur 36t ZulGZG haben.

Grüße
Olli

__________________
MAN- Fan, der Mercedes fahren mu...darf

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Tonnenschubser: 16.03.2019 20:20.

15.03.2019 23:01 Tonnenschubser ist offline E-Mail an Tonnenschubser senden Beiträge von Tonnenschubser suchen Nehmen Sie Tonnenschubser in Ihre Freundesliste auf
Emma En



images/avatars/avatar-9330.jpg

Dabei seit: 04.10.2010
Name: Hans-Jürgen
Herkunft: Niedersachsen
Alter: 49

Themenstarter Thema begonnen von Emma En
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Olli !

Vielen Dank für deine sehr ausführlichen Erklärungen .
Dann häng ich noch mal einen weiteren F 90 an , wiederum in der klassischen Kombination als Pritsche / Planen Zug .
Müsste ein 19 .322 sein . Auffällig ist,daß der Motorwagen schon den seitlichen Unterfahrschutz besitzt, der Anhänger allerdings noch nicht.
Gab es da Übergangsfristen ??

Viele Grüße HANS JÜRGEN

Emma En hat dieses Bild angehängt:
20160416225443_08.jpg

16.03.2019 18:39 Emma En ist offline E-Mail an Emma En senden Beiträge von Emma En suchen Nehmen Sie Emma En in Ihre Freundesliste auf
Holzschuh



images/avatars/avatar-7790.jpg

Dabei seit: 04.10.2013
Name: Martin
Herkunft: Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Hans-Jürgen,ja es gab eine Art Übergangsfrist die so aussah das Neufahrzeuge mit Zulaassung 01.01.1992 diesen bereits angebaut mussten.Bei Fahrzeugen die vor 1992 zugelassen wurden mussten diese bis zum ende des Jahres nachgerüstet weden.So meine ich es in Erinnerung zu haben.

grüße Martin

__________________
Es ändert sich oder es bleibt wie es ist !

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Holzschuh: 16.03.2019 19:49.

16.03.2019 19:46 Holzschuh ist offline E-Mail an Holzschuh senden Beiträge von Holzschuh suchen Nehmen Sie Holzschuh in Ihre Freundesliste auf
Emma En



images/avatars/avatar-9330.jpg

Dabei seit: 04.10.2010
Name: Hans-Jürgen
Herkunft: Niedersachsen
Alter: 49

Themenstarter Thema begonnen von Emma En
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guten Abend

Auf die schnelle noch ein MAN 19.372 als Planen-Sattelzug .
Aufnahmedatum 8/ 1993 ,was mich allerdings nachdenklich macht: kein Unterfahrschutz

Viele Grüße HANS JÜRGEN

Emma En hat dieses Bild angehängt:
20160419202205_10.jpg

17.03.2019 21:17 Emma En ist offline E-Mail an Emma En senden Beiträge von Emma En suchen Nehmen Sie Emma En in Ihre Freundesliste auf
Seiten (7): « vorherige 1 [2] 3 4 5 6 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Baumaschinenbilder.de - Forum » LKWs » Speditionen,Fuhrunternehmen und Firmenfuhrpark´s » BREUKERS Kraftwagen-Spedition

Zum Portal

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH