Baumaschinenbilder.de - Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Baumaschinenbilder.de - Forum » Baumaschinen » Baumaschinenmuseum » Oldtimer Restaurationsberichte » Meine neue bunte Kirmesbude: MAN F7 - 9.160 - Bj. 1970 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Meine neue bunte Kirmesbude: MAN F7 - 9.160 - Bj. 1970
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Düdo-Man



Dabei seit: 28.01.2018
Name: Silvio
Herkunft: Trier
Alter: 45

Meine neue bunte Kirmesbude: MAN F7 - 9.160 - Bj. 1970 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Oldtimer-Freunde,

wie ich schon kurz in Rudis 'Junger Mann zum Mitreisen gesucht' - Thread geschrieben habe, bin ich nun auch endlich seit einem Monat glücklicher Besitzer eines LKW Oldtimers, und zwar eines MAN F7, Baujahr 1970.

Es handelt sich ursprünglich um einen 9.160 F, Pritsche/Plane mit Fernverkehrshütte, der aber in den frühen 80er Jahren zu einer Schaustellerzugmaschine umgbaut wurde. Dabei wurde der Rahmen gekürzt, ein stärkerer Motor aus der gleichen Serie eingbaut (MAN D 2356 HM mit 230PS) und einige Teile gegen F8 Versionen zwecks Modernisierung ausgetauscht.
Modern waren damals auch wohl Riffelbleche, rote LEDs und roter Plüsch, denn das ganze Fahrzeug wurde damit mehr als reichhaltig ausgestattet.

Trotz des noch relativ guten technischen Allgemeinzustands (der Wagen hatte sogar noch neuen TüV beim Verkauf bekommen) sind die Jahre nicht spurlos an ihm vorbeigegangen und somit habe ich mir mit diesem LKW auch jede Menge Arbeit mit ins Haus genommen.

Aber das war mir bewusst und als passionierter Oldtimer-Hobby-Schrauber ist das ganze als ein neues Hobby-Projekt mit Herausforderung zu sehen.
Ich möchte dabei den LKW so gut es geht wieder auf Vordermann bringen und optisch 'normalisieren', ohne Zeitdruck, ohne festes Ziel, einfach wie es passt und Freude macht.
Eine komplette Vollrestauration in den Auslieferungszustand wird dies sicher nicht werden, alleine weil die Möglichkeiten und auch die Teile nicht gegeben sind. Wie sollte man alleine den Rahmen wieder auf den Urzustand zurückversetzen...

Auf jeden Fall habe ich jetzt in den letzten Wochen schon einiges mit dem LKW erlebt und denke, es gibt genug Stoff um hier ein wenig von den Fortschritten zu berichten. Wenn daran Interesse besteht, werde ich das gerne tun smile

Wie gesagt, bitte nicht gleich schimpfen, wenn nicht alles 100% korrekt und original erscheint. Der Wagen ist wirklich extrem verbastelt, d.h. fast nichts ist mehr wirklich im Urzustand. Ich versuche, vieles wieder rückgängig zu machen, jedoch wird mir nicht alles gelingen. Die Teilesituation für F7 Modelle, gebraucht oder neu, scheint nämlich gegen null zu gehen unglücklich

Ich hoffe aber, daß ich vielleicht auch die ein- oder anderen Tips und Hinweise von Euch bekommen kann. Denn auch bei der Dokumentation für F7 LKW sieht es mau aus. Ich habe zwar schon sehr brauchbare Ersatzteillisten gefunden, aber trotzdem kommen immer wieder Fragen auf, ob das denn nun wirklich so original war oder ob das wieder nur ein Kirmes-Feature ist Augenzwinkern

So, und nun zum Start ein paar Bilder von dem guten Stück, noch beim Verkäufer fotografiert, also im Ausgangszustand:

Viele Grüße,

Silvio

Düdo-Man hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
MANF7_1.jpg
MANF7_2.jpg
MANF7_3.jpg
MANF7_4.jpg
MANF7_5.jpg

15.09.2020 13:20 Düdo-Man ist offline E-Mail an Düdo-Man senden Beiträge von Düdo-Man suchen Nehmen Sie Düdo-Man in Ihre Freundesliste auf
DERHARRY



images/avatars/avatar-7098.jpg

Dabei seit: 29.08.2011
Name: Harry
Herkunft: Essen
Alter: 68

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Glückwunsch zum MAN. klatsch

__________________
Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt!
15.09.2020 15:07 DERHARRY ist offline E-Mail an DERHARRY senden Beiträge von DERHARRY suchen Nehmen Sie DERHARRY in Ihre Freundesliste auf
Atlasmalte



images/avatars/avatar-5886.jpg

Dabei seit: 11.09.2006
Name: Malte
Herkunft: BRD

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Glückwunsch zum Fahrzeug. In der Lackierung und mit dem Dachspoiler der Marke Eigenbau ist das ein sehr auffäliges Schmuckstück.

__________________
Das Copyright der Bilder liegt bei mir!! Aufsmaul
15.09.2020 16:36 Atlasmalte ist offline Beiträge von Atlasmalte suchen Nehmen Sie Atlasmalte in Ihre Freundesliste auf
Düdo-Man



Dabei seit: 28.01.2018
Name: Silvio
Herkunft: Trier
Alter: 45

Themenstarter Thema begonnen von Düdo-Man
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Harry, Malte,

Danke smile

Vor allem das Wort 'Schmuckstück' lässt mich grinsen smile
Ich hätte eher so was wie 'Bastelbude' oder 'Kitschkiste' erwartet Augenzwinkern

Naja, auf jeden Fall habe ich inzwischen schon einiges vom 'Schmuck' entfernt. Ich mag eher natürliche Schönheit smile
Der Schrotthändler hat sich auf jeden Fall über weit mehr als 100kg Kilo Alt-Riffelblech, Vierkantrohr und sonstigem Altmetall gefreut, genau so wie der MAN selber: er liegt nun vorne gleich ein paar cm höher Augenzwinkern
Und ich habe bei der Aktion bestimmt 300 Nieten aufgebohrt (es war leider kein Hauptgewinn dabei großes Grinsen )

Auf jeden Fall sieht der MAN jetzt schon wieder viel mehr nach normalem LKW und nicht nach Schiffschaukel aus.
Nicht zuletzt, weil ich ihm auch einen originalen Kühlergrill spendiert habe.
Diesen hatte ich schon vor dem eigentlichen LKW-Kauf gefunden und schon vorher aufgehübscht, d.h. Grill entrostet, schwarz lackiert und die Buchstaben gesandstrahlt und mit Klarlack versiegelt.

Ich weiss, den Grill muss ich später bei der Neulackierung sicher nochmal ausbauen, aber ich konnte mir das 'gebastelte Gesicht' vom LKW so nicht dauerhaft ansehen.

Wie gesagt, ich bastele aus Spass an der Freude am LKW. Nicht alles ist logisch und effektiv dabei.

Und hier nun Bilder von der 'Entschmückung':



Viele Grüße,

Silvio

Düdo-Man hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
MANF7_6.jpg
MANF7_7.jpg
MANF7_8.jpg
MANF7_9.jpg
MANF7_10.jpg

16.09.2020 12:49 Düdo-Man ist offline E-Mail an Düdo-Man senden Beiträge von Düdo-Man suchen Nehmen Sie Düdo-Man in Ihre Freundesliste auf
Rudi 502



images/avatars/avatar-9021.jpg

Dabei seit: 23.06.2013
Name: Rüdiger
Herkunft: Bedburg
Alter: 51

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Silvio!!

Die Glückwünsche hab ich Dir schon geschickt!!

Wie Du siehst, schon mit kleinen Dingen kann man das Bild erheblich verbessern!! klatsch klatsch klatsch

Den Citroenisten erkennt man übrigens auch gleich...zwar nur im Hintergrund, aber er ist dabei...

Sieht vor den Göttinen bestimmt prima aus!!

Jrooss,

Rudi
16.09.2020 16:56 Rudi 502 ist offline E-Mail an Rudi 502 senden Beiträge von Rudi 502 suchen Nehmen Sie Rudi 502 in Ihre Freundesliste auf
361er unterflur   Zeige 361er unterflur auf Karte



images/avatars/avatar-9335.jpeg

Dabei seit: 09.01.2008
Name: Andreas
Herkunft: Pfedelbach
Alter: 45

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Silvio,

der hat ja mal wirklich nen kurzen Radstand und ich dachte meiner hat schon einen kurzen Radstand. Der springt doch bestimmt auch bei jedem Schlagloch „meterhoch“, oder?
Kühlergrill macht auch viel aus daumen

Hier meiner von der Seite



__________________
Gruß Andi

Alle Macht dem V8 daumen
Turbolader sind Teufelswerk gröhl

Mein 16.256
16.09.2020 17:48 361er unterflur ist offline E-Mail an 361er unterflur senden Beiträge von 361er unterflur suchen Nehmen Sie 361er unterflur in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie 361er unterflur in Ihre Kontaktliste ein
reichi



images/avatars/avatar-7866.jpg

Dabei seit: 29.06.2011
Name: Reichholf Mario
Herkunft: Pinzgau / Salzburg
Alter: 40

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

jetzt schaut er wie ein LKW aus und nicht wie ein clown.

so wirkt die besondere lackierung stimmiger.
17.09.2020 08:55 reichi ist offline E-Mail an reichi senden Beiträge von reichi suchen Nehmen Sie reichi in Ihre Freundesliste auf
Düdo-Man



Dabei seit: 28.01.2018
Name: Silvio
Herkunft: Trier
Alter: 45

Themenstarter Thema begonnen von Düdo-Man
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Mario:
da hast Du recht. Die Bezeichnung "Clown" hätte am Anfang wirklich gut gepasst.
Die Lackierung werde ich (in ferner Zukunft) sicher auch noch erneuern..
Da doch einiges am Fahrerhaus geschweisst werden muss, bleibt das nicht aus.
Ich weiss aber noch nicht, welche Farbe bzw. Farbkombinationen ich dann wählen werde, aber sicher etwas 'dezenteres' als jetzt Augenzwinkern

@Rudi:
Tja, Citroens sind bei mir überall zu finden. Das ist fast wie eine 'Seuche', d.h. besser gesagt 'Sucht' großes Grinsen Augenzwinkern
Der auf dem Bild im Hintergrund ist sozusagen mein Winterauto, ein C6 2.2 HDi von 2007. Das ist quasi das einzige mehr oder weniger moderne Fahrzeug im Fuhrpark.
Den fahre ich meist nur bei schlechtem Wetter (oder auch mal bei langen Autobahnstrecken), wenn die DS nicht aus der Garage dürfen smile
Wenn ich mal vieeel Zeit hab, dann mach ich mal ein Bild von allen DS zusammen, mit dem F7 als Hintergrunddeko Augenzwinkern

@Andi:
Ja, du hast recht, mein F7 is wirklich ein ganz kurzer Kollege smile
Dafür passt er schön in jede Parklücke jo

Ich bin noch nicht soviel mit dem MAN gefahren, nur die 150km Überführungsfahrt und nochmal etwa 50km 'um den Block'. Springen oder hüpfen tut er gefühlt jetzt nicht besonders, da ist er eigentlich ganz brav, nur vermisse ich etwas die Spurtreue beim zügigen Geradeausfahren. Man hat das Gefühl, immer Nachlenken zu müssen. Ich denke, das kommt vom kurzen Radstand. Hab so einen ähnlichen Effekt schon bei den ganz kurzen hohen Düdos erlebt. Die fahren sich auch ganz anders als die mit Normallänge.

Dein MAN sieht übrigens traumhaft aus! Wirklich ein wunderschöner und authentischer LKW.
Hab' mir auch Deinen Restaurierungsthread angesehen. Wirklich gut gemacht, da kann ich mir noch viele Tips holen smile
... nur schade das man viele alte Bilder irgendwie nicht mehr sehen kann. Oder liegt das an meiner Browsereinstellung?

Ich sehe grade auf Deinem Bild die Hinterachse, sieht nach klassischer AP Achse aus, aber das Einfülloch sitzt irgenwie nicht zentral, sondern exzentrisch. War das eine besondere (frühe?) Version der Achsen? Gab's die so schon serienmäßig bei den frühen F7?
Du siehst, ich muss noch viel lernen smile

Und lernen tue ich fast jeden Tag mit dem MAN... zum Beispiel habe ich gelernt, dass alte deutsche LKWs genau so böse rosten können wie alte französische PKWs smile
Und dass man zur Not auch PKW Sitze in den LKW einbauen kann.

Im MAN waren beim Kauf zwei unterschiedliche Sitze eingebaut: Als Fahrersitz ein gammeliger Recaro PKW Sitz mit totem Schaf drauf (mit Sperrholzplatten als Befestigungsmedium) und ein total durchgehockerter alter Ford Granada oder Taunus Sitz für den Beifahrer.

Da man hier aus verschiedenen Gründen nicht mehr von Sitzkomfort sprechen konnte, habe ich die beiden Sitze direkt operativ entfernt und als Notlösung erst mal zwei ordentliche Sitze aus einem 80er Jahre 6er BMW eingebaut.
Ist auch erst mal eine (bequeme) Zwischenlösung, bis ich (wenn überhaupt) zwei gute F7 Sitze gefunden habe.

Hier mal die vorher/nachher Bildchen:

Düdo-Man hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
MANF7_11.jpg
MANF7_12.jpg

17.09.2020 15:02 Düdo-Man ist offline E-Mail an Düdo-Man senden Beiträge von Düdo-Man suchen Nehmen Sie Düdo-Man in Ihre Freundesliste auf
BautznerSenf   Zeige BautznerSenf auf Karte



Dabei seit: 27.01.2010
Name: P.
Herkunft: Lausitz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo!

Erst einmal Glueckwunsch zur Neuerwerbung und zu den ersten Verbesserungen - sieht doch gleich viel besser aus!

Zitat:
Original von Düdo-Man
Wenn ich mal vieeel Zeit hab, dann mach ich mal ein Bild von allen DS zusammen, mit dem F7 als Hintergrunddeko Augenzwinkern


Aber gerne doch. :-)

Zitat:
Original von Düdo-Man
Springen oder hüpfen tut er gefühlt jetzt nicht besonders, da ist er eigentlich ganz brav, nur vermisse ich etwas die Spurtreue beim zügigen Geradeausfahren. Man hat das Gefühl, immer Nachlenken zu müssen. Ich denke, das kommt vom kurzen Radstand.


Das erscheint naheliegend, denn es gilt das Stichwort "Lang laeuft!".
Bei Tourenraedern reichen schon wenige Zentimeter mehr Rahmenlaenge fuer ruhigeren Geradeauslauf, gleiches gilt fuer Drehgestelle bei Schienenfahrzeugen (Sinuslauf) und auch beim PKW merkt man den Umstieg von einer E- in eine A-Klasse ("Schlaglochsuchgeraet").

Und bei Deinem LKW habe ich bei der Seitenansicht spontan gedacht, dass der Achsstand fast der Spurweite entspricht ...

Wenn's Dich nervt, kannst Du immer noch "eines Tages" (als Punkt 1.783 der To-Do-Liste...) den Rahmen wieder verlaengern. ;-)

Gutes Gelingen - und allzeit gute Fahrt!

B. S.

__________________
(C) Meine Fotos stammen (soweit nicht anders angegeben) von mir. Vor Nutzung durch Dritte möchte ich gefragt werden - sonst gibt's Post vom Anwalt...
17.09.2020 16:51 BautznerSenf ist offline E-Mail an BautznerSenf senden Beiträge von BautznerSenf suchen Nehmen Sie BautznerSenf in Ihre Freundesliste auf
Daimlerralf



Dabei seit: 30.01.2019
Name: Ralf
Herkunft: Mommenheim
Alter: 50

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Auch von Mir Glückwunsch zum LKW klatsch
Was ist das für ein Radstand der ist ja mal extrem kurz?
Bei meinem NG EX Schausteller habe ich auch nur einen Radstand von 3,20m aber dank ordentlich Eisen auf der Hinterachse fährt er sich angenehm
17.09.2020 19:16 Daimlerralf ist offline E-Mail an Daimlerralf senden Beiträge von Daimlerralf suchen Nehmen Sie Daimlerralf in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Baumaschinenbilder.de - Forum » Baumaschinen » Baumaschinenmuseum » Oldtimer Restaurationsberichte » Meine neue bunte Kirmesbude: MAN F7 - 9.160 - Bj. 1970

Zum Portal

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH