Baumaschinenbilder.de - Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Baumaschinenbilder.de - Forum » LKWs » Oldtimer-LKWs » Alte Lkw-Bilder - "Aus dem Schuhkarton" » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (190): « erste ... « vorherige 180 181 182 183 [184] 185 186 187 188 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Alte Lkw-Bilder - "Aus dem Schuhkarton"
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Rainer.e



images/avatars/avatar-7862.jpg

Dabei seit: 29.05.2011
Name: Rainer
Herkunft: Badenweiler
Alter: 60

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Detlef habe mir diesen Link mal angeschaut bei Krupp habe ich schon wieder geklaute Bilder hier aus dem Forum gesehen immer das selbe mit diversen Holländern Abgelehnt Abgelehnt .Gr.Rainer
08.03.2019 20:07 Rainer.e ist online E-Mail an Rainer.e senden Beiträge von Rainer.e suchen Nehmen Sie Rainer.e in Ihre Freundesliste auf
Borgward



images/avatars/avatar-8676.jpg

Dabei seit: 27.05.2009
Name: Jürgen
Herkunft: Hamburg
Alter: 62

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das ist in Facebook noch viel schlimmer - ohne Kommentar, die Leute wissen noch nicht einmal was sie posten!


Gruß Jürgen
https://ig-historischer-güterverkehr.de/

__________________
JD
08.03.2019 20:21 Borgward ist offline E-Mail an Borgward senden Homepage von Borgward Beiträge von Borgward suchen Nehmen Sie Borgward in Ihre Freundesliste auf
Flachskopp



images/avatars/avatar-8452.jpg

Dabei seit: 09.05.2015
Name: Detlef
Herkunft: Hamburg
Alter: 63

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

weil mir die Zwiespältigkeit dieser Seite bewusst ist, habe ich den Begriff „Fundgrube“ gewählt, der ja nicht nur schmeichelhaft ist.

Viele Grüße
Detlef
08.03.2019 20:34 Flachskopp ist offline Beiträge von Flachskopp suchen Nehmen Sie Flachskopp in Ihre Freundesliste auf
Rainer.e



images/avatars/avatar-7862.jpg

Dabei seit: 29.05.2011
Name: Rainer
Herkunft: Badenweiler
Alter: 60

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Schlimm Schlimm habe gerade noch ein bisschen da drin rumgezippt ein Grossteil der Bilder ist hier aus dem Forum zum Teil aus Top Run und wo der rest her ist will ich gar nicht Wissen Abgelehnt Abgelehnt .Gr.Rainer
08.03.2019 20:38 Rainer.e ist online E-Mail an Rainer.e senden Beiträge von Rainer.e suchen Nehmen Sie Rainer.e in Ihre Freundesliste auf
Camion



Dabei seit: 17.05.2015
Name: Jörg
Herkunft: Hochsauerland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Qualitativ sehr schlecht, aber vielleicht doch interessant. ahnung

Mein chilenischer Kollege Andres hat mir dieses abfotografierte Bild eines LP im Grenzgebiet zwischen Bolivien und Chile geschickt. Datum der Aufnahme leider unbekannt.

Camion hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
IMG-20190302-WA0019.jpg



__________________
Gott, schütze mich vor Lkw-Fahrern, die meinen, daß sie Sturm sind...und Wind...und überhaupt tock

Meine Bilder dürfen geklaut werden: https://www.flickr.com/photos/129016738@N08/
08.03.2019 21:18 Camion ist offline Beiträge von Camion suchen Nehmen Sie Camion in Ihre Freundesliste auf
henning
Moderator


images/avatars/avatar-3492.jpg

Dabei seit: 03.09.2007
Name: Henning
Herkunft: NRW

Bilderklau... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,


also ich habe mir mal die Henschel-Fotos zur Brust genommen... da kenne ich ja quasi jedes Bild. Fündig bin ich dabei nicht geworden. Natürlich gibt es Fotos, deren definitiven Ursprung ich nicht kenne, aber das Ausmaß hält sich in recht engen Grenzen.


Der Urheber ist immer der Fotograf selbst! Das Urheberrecht nimmt als Bemessungsgröße die sogenannte "Schöpfungstiefe" - es muß also ein minimaler künstlerischer Anspruch vorhanden sein, um das Urheberrecht zu aktivieren.

In der Rechtsprechung hat sich die (recht oberflächliche) Ansicht durchgesetzt, daß eine Fotografie immer vom Fotografen unter Einsatz kreativer Energie "in Szene gesetzt" wurde. Mit anderen Worten: einem Foto liegt immer eine "Schöpfungstiefe" zugrunde. Wir wissen ja alle, daß das so längst nicht immer stimmt. Aber es hat sich so verselbständigt.

Im Zivilrecht ist es aber so: wo kein Kläger, da kein Richter. Manch ein Fotograf würde sich vielleicht freuen, seine frühen Fotos zum Beispiel in diesem Forum nochmal veröffentlicht zu sehen - von dem Beifall, den manche Bilder finden, ohnehin abgesehen.

Aber - das Urheberrecht ist zwar nicht veräußerlich, aber dennoch vererbbar! Das heißt, die Erben eines Fotografen können immer noch - und dann oft aus rein finanziellen Gründen - Ansprüche anmelden. Soweit okay - nur laufen finanzielle Interessen dann fast immer ins Leere. Es sei denn, es handele sich um ein anerkanntes Kunstwerk.

Der "Geschädigte" kann eine "Abmahnung" auf den Weg bringen. Diese wird von einem Anwalt aufs Gleis gesetzt, was in der Regel um 500 - 600 € kostet. Diese Summe ist vom "Bilderklauer" zu ersetzen, und das Bild aus der Öffentlichkeit zu entfernen (übrigens auch vom Server!!!).

Der Inhaber des Urheberrechts hat davon also nichts, nur der Anwalt. Es sei denn, der Urheberrechtsinhaber würde Schadenersatz geltend machen. Das wiederum ist hierzulande so geregelt, daß man die Summe, um die man geschädigt wurde, genau benennen und nachweisen müßte.


Mit dem Vorstehenden erteile ich keinen rechtlichen Rat! Experten sollen sich dazu gerne melden - insbesondere für den Fall, daß ich etwas falsch oder zu ungenau dargestellt habe. Dafür schon jetzt Danke!!


Ich persönlich sehe die Sache so: je nachdem, wie hoch der Aufwand hinter einem von mir gemachten Foto war, reagiere ich auch mehr oder weniger empfindlich. Schwarz/Weiß-Bilder aus meiner Kindheit waren für mich mit hohen Opfern verbunden. Nicht nur, daß ein 6x9-cm-Rollfilm teuer war - die Entwicklung und die Abzüge knallten brutal ins Taschengeld! Immerhin war hier damals Silber im Spiel... Dazu kamen die Umstände. Ich bin mit dem Tretroller losgefahren, die AGFA-Box am Lenker hängend. Spätere "Touren" mir dem Fahrrad mußte ich meinen Eltern gegenüber verleugnen, da ging es um 20 und mehr Entfernungskilometer, das hätten die niemals zugelassen.

Viel später kam das Umsatteln auf Spiegelreflex und Dias. Das kostete immer noch Geld! Nur "hochwertiges" Filmmaterial kam zum Einsatz... um 35 Jahre später festzustellen, daß genau das teuerste Material am wenigsten langzeitstabil war!!! Mit der Auswirkung, daß Dias, die ich hier einstelle, das Ergebnis von Arbeit sind. Pro Dia brauche ich mit Scannen und Nachbearbeiten 6 Minuten, wobei insbesondere der extreme Farbstich alter Aufnahmen zu schaffen macht. Alte Papierbilder sind viel langzeitstabiler!

Meine "historischen" Dias und natürlich auch die alten S/W-Aufnahmen, für die ich als Kind auf viele Wiking-Modelle verzichten mußte, sind also etwas, wo ich sowas wie "kreative Energie" reinstecke bzw. gesteckt habe. Da bin ich alles andere als begeistert, wenn solche Fotos hier kopiert und dann bei Ebay verkauft werden, wie geschehen.

Je nach Lust & Laune habe ich dann alle Möglichkeiten. Meine Bilder sind immer urheberrechtlich gesichert (im Gegensatz zu einem Copyright-Vermerk, der juristisch keinen Vorteil bringt) - ganz einfach, weil ich generell nur Ausschnitte einstelle! Die Ränder drumrum hat niemand außer mir. Der Beweis einer (unautorisierten) Kopie ist damit simpel.


Letztlich geht es mir hier darum, die verschiedenen Seiten und Facetten des "Bilderklaus" zu beleuchten. Ich habe noch nie - selbst im Fall meiner verkauften Kindheitsbilder - etwas unternommen. Mir genügt es zu wissen, daß ch wehrhaft bin, wenn ich will. Und ehrlich... nicht selten schmeichelt es ja auch ein bißchen, wenn eigene Fotos woanders auftauchen... wie zum Beispiel auf diversen Friderici-Seiten, wo nahezu alle höherwertigen Aufnahmen aus den 80er Jahren von mir sind.


Fazit: lieber manchmal weniger aufregen - und sich damit arrangieren, daß das Urheberrecht in unseren Nachbarländern oft ein wenig legerer gehandhabt wird.


henning prost

__________________
>> NVG-Mitglied <<

-- mach deinen Gegner nie zum Feind, wenn du Leichen im Keller hast --

08.03.2019 22:50 henning ist offline E-Mail an henning senden Beiträge von henning suchen Nehmen Sie henning in Ihre Freundesliste auf
Borgward



images/avatars/avatar-8676.jpg

Dabei seit: 27.05.2009
Name: Jürgen
Herkunft: Hamburg
Alter: 62

RE: Bilderklau... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das ist Grund warum mancher Bilder nicht veröffentlicht und sie wahrscheinlich mit in Grab nimmt.

Ich veröffentliche auch Bilder ohne Copyright und verfolge das auch nicht, dumm finde ich nur, wenn Bilder z.B. aus einem Bericht der Drehscheibe kopiert und ohne Hinweis woher und ohne Kommentar in einem anderen Forum eingestellt werden - der Einsteller weiß offenbar nicht was er da einstellt.

Gruß Jürgen
https://ig-historischer-güterverkehr.de/

__________________
JD

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Borgward: 09.03.2019 11:39.

09.03.2019 11:37 Borgward ist offline E-Mail an Borgward senden Homepage von Borgward Beiträge von Borgward suchen Nehmen Sie Borgward in Ihre Freundesliste auf
bert



images/avatars/avatar-4784.jpg

Dabei seit: 25.05.2008
Name: Bert
Herkunft: Österreich

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

1972 an einem Autobahnparkplatz in Deutschland. (Weiss jemand wo ahnung ).
Ich war damals als Beifahrer (Speditionslehrling bei Panalpina Linz) unterwegs nach Holland mit einem Büssing 19.320 U von Schellerer in Wels.
Dieser LKW-Zug fuhr damals 1x wöchentlich Sammelgüter zur Partnerspedition R.S.K. nach Amsterdam und Rotterdam und auch natürlich zurück.

bert hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
1972.jpg

13.03.2019 17:01 bert ist offline E-Mail an bert senden Beiträge von bert suchen Nehmen Sie bert in Ihre Freundesliste auf
sigi



images/avatars/avatar-9171.jpg

Dabei seit: 23.11.2014
Name: Siegfried
Herkunft: Österreich Bez. Amstetten
Alter: 70

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Den Parkplatz kenne ich nicht, aber auf diese schönen Zeiten kann ich mich noch gut zurückerinnern, die Schellerer meist mit Holz beladen, und das sicher sehr gut überladen !!! jo Hab dort einen Fahrer gekannt (sein Name war Fuzi, eher klein gewachsen,er war ständig leicht schmierig und etwas öllig. Er ging nachdem Schellerer zum Kralowetz Blindenmarkt, vielleicht weiss wer was aus ihn geworden ist, oder ob er noch am Leben ist ahnung . Ich hab ihn zum letzten mal in Istanbul am Stadion Parkplatz getroffen,er war mit einen Tanker unterwegs, muss so ca. 1982 -83 gewesen sein. Lg- Sigi prost
13.03.2019 17:48 sigi ist offline E-Mail an sigi senden Beiträge von sigi suchen Nehmen Sie sigi in Ihre Freundesliste auf
RONLEX



Dabei seit: 27.04.2011
Name: Ronald
Herkunft: Aus dem Salzkammergut.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Schellerer hatte doch nur Hängerzüge, eigentlich klar, waren ja vorwiegend Unterflur motorisiert.
Wobei einige antike Gräf & Stift gab es auch. zwinker

Frage nebenbei:

Ist jener Wolfgang Schellerer der bei Felbermayr die Transportabteilung leitet,eigentlich ein ``Sproß``dieser Welser Frächterfamilie?

__________________
Grüsse Ronald

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von RONLEX: 13.03.2019 20:28.

13.03.2019 20:27 RONLEX ist offline E-Mail an RONLEX senden Beiträge von RONLEX suchen Nehmen Sie RONLEX in Ihre Freundesliste auf
Seiten (190): « erste ... « vorherige 180 181 182 183 [184] 185 186 187 188 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Baumaschinenbilder.de - Forum » LKWs » Oldtimer-LKWs » Alte Lkw-Bilder - "Aus dem Schuhkarton"

Zum Portal

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH