Baumaschinenbilder.de - Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Baumaschinenbilder.de - Forum » LKWs » Dies und das,rund um den Lkw... » Ladung brennt: Wie reagiert man richtig? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Ladung brennt: Wie reagiert man richtig?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Ytransport



images/avatars/avatar-6164.jpg

Dabei seit: 18.01.2008
Name: georg
Herkunft: Wien
Alter: 55

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

im nachhinein ist immer alles klarer als in der stressituation
bin selbst von der Feuerwehr
prinzipell nicht sofort stehenbleiben der Brand würde sich noch schnelller ausbreiten. Feurwehrnotruf wählen
einen möglichst sicheren nicht zu weiten anhalteplatz wählen.
bis hierher sind hoffentlich alle einig

hat ihm der notruf Tips gegeben ???
als ortskundiger hätte ich den lkw keinesfalls durch den Ort gelenkt
sondern schon früher zb bei der Parkbucht angehalten
diese entscheidung WO ist nicht einfach und viel zeit zum nachdenken ist nicht. unser Freund war meiner Meinung nach zu optimistisch
27.09.2017 16:06 Ytransport ist offline E-Mail an Ytransport senden Beiträge von Ytransport suchen Nehmen Sie Ytransport in Ihre Freundesliste auf
Matze   Zeige Matze auf Karte
Moderator


Dabei seit: 12.01.2006
Name: Matthias
Herkunft: Krumbach
Alter: 31

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Aus meiner Sicht war es in diesem Fall purer Leichtsinn. Stroh, Feuer und Fahrtwind sind eine gefährliche Mischung.


Und was man auch bedenken sollte:
Innerorts ist die Wasserversorgung durch die Hydranten in der Regel deutlich besser als ausserorts.
Es gibt zwar auch ausserorts Lösungen (offene Gewässer, Pendelverkehr mit Tanklöschfahrzeugen/Güllefässern), aber die sind deutlich aufwändiger als "nur einen Hydranten anzapfen" und ggf. haben die TLF auch noch eine weitere Anfahrtsstrecke.

Zitat:
prinzipell nicht sofort stehenbleiben der Brand würde sich noch schnelller ausbreiten


Ich bin schon für möglichst baldiges stehenbleiben. Die Ladung ist doch eh absolut unverwendbar sobald der Brand ausbricht und der LKW notfalls versichert. Hier in der Gegend ist auch so etwas ähnliches passiert und der LKW erstmal weitergefahren. Die Straße hat jetzt zig Brandflecken und das brennde Heu hat auch entlang der Strecke noch für mehrere kleine Flächenbrände im angrenzenden Gras gesorgt - was dann für noch mehr Arbeit für die Feuerwehr sorgt.
27.09.2017 23:30 Matze ist offline E-Mail an Matze senden Beiträge von Matze suchen Nehmen Sie Matze in Ihre Freundesliste auf
Steyr_Schos   Zeige Steyr_Schos auf Karte
Moderator


images/avatars/avatar-9070.jpg

Dabei seit: 22.11.2009
Name: Georg
Herkunft: Altheim/OÖ
Alter: 26

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wenn's Hydranten gibt...
Bei uns im ländlichen Raum (obwohl wir z.b. ein Ort mit 5000 Einwohnern sind) gibts diese Dinger einfach gar nicht.
Mal Anderthalb Kilometer Schlauchleitung mit allen 200m einer Tragkraftspritze legen ist quasi ganz normal.

Es gibt für dieses Szenario LKW Brand wahrscheinlich kein richtig oder falsch.
Einfach nur hoffen dass einem sowas nie passiert prost

__________________


FF Altheim.at

Moderator für LKW
I speak english --- Io parlo italiano
28.09.2017 05:50 Steyr_Schos ist offline E-Mail an Steyr_Schos senden Beiträge von Steyr_Schos suchen Nehmen Sie Steyr_Schos in Ihre Freundesliste auf
Matze   Zeige Matze auf Karte
Moderator


Dabei seit: 12.01.2006
Name: Matthias
Herkunft: Krumbach
Alter: 31

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Wenn's Hydranten gibt... Bei uns im ländlichen Raum (obwohl wir z.b. ein Ort mit 5000 Einwohnern sind) gibts diese Dinger einfach gar nicht.

In Bayern (und vermutlich auch in den restlichen deutschen Bundesländern) sind die Gemeinden verpflichtet neben einer Feuerwehr auch noch eine Löschwasserversorgung bereitzustellen und zu unterhalten. Ich bin jetzt einfach davon ausgegangen dass das in Österreich so ähnlich geregelt ist.
Hier eine Information zu Liefermengen und Abständen

Zitat:
Mal Anderthalb Kilometer Schlauchleitung mit allen 200m einer Tragkraftspritze legen ist quasi ganz normal.

Längere Schlauchleitungen legt man bei uns eigentlich nur bei größeren Bränden bzw. bei (dann meistens eher abgelegenen) Objekten an denen die Wasserversorgung über Hydranten nicht allzu Leistungsfähig ist.
Nachdem aber überall die Leitungsdurchmesser u.a. wegen der Verkeimungsgefahr kleiner werden, werden verstärkt größere Tanklöschfahrzeuge beschafft.

Zitat:
Es gibt für dieses Szenario LKW Brand wahrscheinlich kein richtig oder falsch.


Richtig, es kommt ja sowieso immer auf die Gegebenheiten an und was der Fahrer in der Stresssituation macht.
28.09.2017 20:19 Matze ist offline E-Mail an Matze senden Beiträge von Matze suchen Nehmen Sie Matze in Ihre Freundesliste auf
Bad-Busdriver



Dabei seit: 14.12.2012
Name: Wilhelm
Herkunft: Berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hy,
ich davon aus, dass der Fahrer Ortskundig und das Feuer anfangs noch recht klein war. Und in dem Fall hätte ich auch versucht den LKW aus den Ort heraus zu lenken. Eine frei Stelle suchen ist auf jedem Fall richtig.

Ich fahre Stadtbus und wir haben zt. Kontrolleuchten für Motorbrände im Bus. Hatte auch schon mal den Fall das der Feuerarlam und die Brandlöschanlage ausgelöst wurde. Da die nächste Halltestelle in sicht war, bin ich noch bisdarthin gerollt. Habe alle Fahrgäste zum aussteigen aufgefordert kurz hinten vorsichtig im Motorraum geschaut. Zum Glück war es kein echter Motorbrand aber die Lima war festgelaufen und ausgeglüht. Herumfligende Keilriementeile oder die Hitze von der verglühten Lima haben wohl dann die Brandlöschanlage ausgelöst gehabt.

Gruß vom Bad-Busdriver
29.09.2017 10:02 Bad-Busdriver ist offline E-Mail an Bad-Busdriver senden Beiträge von Bad-Busdriver suchen Nehmen Sie Bad-Busdriver in Ihre Freundesliste auf
Kabeldoktor



images/avatars/avatar-8113.jpg

Dabei seit: 12.06.2013
Name: Dirk
Herkunft: Bad Belzig
Alter: 45

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen

Ich glaube für solche Fälle gibts kein Patentrezept.
Man reagiert, wenns passiert, instinktiv und meint dann das Richtige zu tun.

Dass hinterher bewertet, geurteilt und sich "das Maul zerissen" wird, von wegen, man hätte doch so oder so reagieren müssen, ist heutzutage leider normal.
Da steht der deutsche Qualitäts - Journalismus und die ganzen selbst ernannten Experten ganz vorn.

Hut ab vor den Leuten von Feuerwehr usw., die im Ernstfall dann wirklich das Richtige tun.

Ist meine ganz persönliche Meinung.

Grüße aus der Mark Brandenburg; winke

...DIRK...

__________________
wo kein Wasser ist, kann kein Wasser kochen > deshalb luftgekühlt !

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Kabeldoktor: 29.09.2017 17:30.

29.09.2017 17:29 Kabeldoktor ist offline E-Mail an Kabeldoktor senden Beiträge von Kabeldoktor suchen Nehmen Sie Kabeldoktor in Ihre Freundesliste auf
ManniN.   Zeige ManniN. auf Karte



images/avatars/avatar-911.jpg

Dabei seit: 21.07.2006
Name: Manfred
Herkunft: Bremen
Alter: 50

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Dirk---Deine Worte treffen meine Gedanken sehr gut.

Ich will nicht wissen, wie hoch sein Blutdruck war, und wieviel Angst und Panik er in der Situation hatte.

__________________
Lieben Gruß aus Bremen, Manni zwinker

www.mac-weserems.de
29.09.2017 20:19 ManniN. ist offline E-Mail an ManniN. senden Homepage von ManniN. Beiträge von ManniN. suchen Nehmen Sie ManniN. in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Baumaschinenbilder.de - Forum » LKWs » Dies und das,rund um den Lkw... » Ladung brennt: Wie reagiert man richtig?

Zum Portal

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH