Baumaschinenbilder.de - Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Baumaschinenbilder.de - Forum » LKWs » M-A-N » Neuaufbau eines MAN F90 Unterflurs » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (50): « erste ... « vorherige 42 43 44 45 [46] 47 48 49 50 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Neuaufbau eines MAN F90 Unterflurs
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Marco L.



images/avatars/avatar-5902.jpg

Dabei seit: 30.11.2009
Name: Marco
Herkunft: Lörrach
Alter: 25

Themenstarter Thema begonnen von Marco L.
riefen etc.... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

aber wie gesagt der leichte fresser kann trotz allem kein einfluss auf eine nicht dicht werdende kopfdichtung haben.... oder hab ich da was verpasst?!

Marco L. hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
2013-04-27 14.02.55.jpg

Marco L. hat dieses Bild angehängt:
2013-04-27 14.06.24.jpg



__________________
nur mit einem Unterflur fährt man besser!!! winke
P.S. sämtliche Bilder unterliegen mir! wer unbefugt kopiert und verbreitet bekommt Aufsmaul
Nen 362er U und nen hall anhänger was will man eigtl mehr?! tock prost
12.05.2013 23:15 Marco L. ist offline E-Mail an Marco L. senden Beiträge von Marco L. suchen Nehmen Sie Marco L. in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Marco L. in Ihre Kontaktliste ein
Marco L.



images/avatars/avatar-5902.jpg

Dabei seit: 30.11.2009
Name: Marco
Herkunft: Lörrach
Alter: 25

Themenstarter Thema begonnen von Marco L.
RE: Neuaufbau eines MAN F90 Unterflurs Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Sternschrauber
Also das Problem ist ja eben nicht nur wegen der Laufbüchse doch das problem ist das der Kopf komplett unten rum undicht ist (gleichmäßig) und ich bin jetzt dann auch bald zu ende mit meiner ausbildung als NFZ mechaniker hab daher auch zugang zu dem ganzen werkzeug doch ich seh irgendwie kein ende und ne komplett überholung kann ich mir moment leider mit meinem lehrlingsgehalt nich leisten Abgelehnt

__________________
nur mit einem Unterflur fährt man besser!!! winke
P.S. sämtliche Bilder unterliegen mir! wer unbefugt kopiert und verbreitet bekommt Aufsmaul
Nen 362er U und nen hall anhänger was will man eigtl mehr?! tock prost
12.05.2013 23:18 Marco L. ist offline E-Mail an Marco L. senden Beiträge von Marco L. suchen Nehmen Sie Marco L. in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Marco L. in Ihre Kontaktliste ein
Beleger



images/avatars/avatar-9116.jpg

Dabei seit: 25.09.2011
Name: Carsten
Herkunft: Twistringen
Alter: 49

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo!
Was ist denn "unten" Undicht?
Kompression oder Wasser?
Buchsenüberstand ist meines Wissens nach 8 bis 12 Hundertsell.
Aber mag sein das es bei den älteren Motoren geringer ist.
Wenn Wasser austritt sind mit Sicherheit die O Ringe der Buchsen undicht.
Wenn Kompression austritt werden die Kopfdichtungen nicht dicht sein.
Entweder sind die Köpfe schräg aufmontiert oder der Buchsenüberstand ist zu gering.
Aber die Köpfe wirst Du doch mit Sicherheit schön über Kreuz leicht vorgezogen haben.

__________________
Grüße!
Euer Beleger winke
Wenn es hinten kreischt heult und knallt Augen , es vorn dem Kutscher Schweiß auf die Stirne treibt Pfeifen
Ich wünsche allen allzeit eine Handbreit Diesel im Tank.
12.05.2013 23:37 Beleger ist offline Homepage von Beleger Beiträge von Beleger suchen Nehmen Sie Beleger in Ihre Freundesliste auf
Marco L.



images/avatars/avatar-5902.jpg

Dabei seit: 30.11.2009
Name: Marco
Herkunft: Lörrach
Alter: 25

Themenstarter Thema begonnen von Marco L.
undichte stelle Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also es tritt nur kompression aus glücklicher weise kein wasser und druck hab ich auch nicht im wasser und buchsen überstand hab ich aus der MAN reperaturanleitung hab die unterflur reperaturanleitung extra vor nem halben jahr gekauft also alles was es zuwissen gibt daraus sind meine infos Augenzwinkern und auch daraus hab ich die drehmoment sowie auch das anzugsschema Augenzwinkern also daher alles richtig gemacht

__________________
nur mit einem Unterflur fährt man besser!!! winke
P.S. sämtliche Bilder unterliegen mir! wer unbefugt kopiert und verbreitet bekommt Aufsmaul
Nen 362er U und nen hall anhänger was will man eigtl mehr?! tock prost
12.05.2013 23:40 Marco L. ist offline E-Mail an Marco L. senden Beiträge von Marco L. suchen Nehmen Sie Marco L. in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Marco L. in Ihre Kontaktliste ein
SirDigger



images/avatars/avatar-5980.jpg

Dabei seit: 07.05.2011
Name: Sir
Herkunft: Nordhessen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Neue Kopfschrauben hast du verwendet?

__________________
CAT = Crappy American Technology

böse

13.05.2013 11:31 SirDigger ist offline E-Mail an SirDigger senden Beiträge von SirDigger suchen Nehmen Sie SirDigger in Ihre Freundesliste auf
Sternschrauber



images/avatars/avatar-7280.jpg

Dabei seit: 01.07.2010
Name: Dennis
Herkunft: Kreis Herford

RE: Neuaufbau eines MAN F90 Unterflurs Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Marco L.
@Sternschrauber
Also das Problem ist ja eben nicht nur wegen der Laufbüchse doch das problem ist das der Kopf komplett unten rum undicht ist (gleichmäßig) und ich bin jetzt dann auch bald zu ende mit meiner ausbildung als NFZ mechaniker hab daher auch zugang zu dem ganzen werkzeug doch ich seh irgendwie kein ende und ne komplett überholung kann ich mir moment leider mit meinem lehrlingsgehalt nich leisten Abgelehnt



Ok ich hab nichts gesagt, hab mir das ganze wie gesagt nicht durchgelesen großes Grinsen
Erst mal Hut ab vor der arbeit das ist schon eine leistung vor allem in deinem alter, ich bin 20 und restauriere zurzeit einen LPS2032 vill läuft man sich auf einem trefffen ja mal über den weg.
Zu den undichten Köpfen das ist wirklich interessant, hast du schon eine druckverlustprüfung gemacht ? Sind es denn alle Köpfe oder nur einer ? wenn es nur einer ist würde ich mal mit einem haarlenial und fühlerleere prüfen ob der kopf plan ist, normalerweise schreibt der hersteller hier toleranzmaße vor.
Was natürlich auch möglich ist das die auflagefläche der köpfe auf dem zylinder uneben ist wenn du sagst das alle undicht sind, was ich mir aber ehrlich gesagt nicht vorstellen kann und auch noch nicht gehabt habe.
Das mit dem Buchsenüberstand ist nicht verkehrt, auch hier könnte der Fehler liegen mit der Zeit sacken die buchsen ja ab.
Auch eine Möglichkeit ist das evtl an der Maschine vill schon mal buchsensenkung hatte und dieses nicht durch die entsprechende unterlegringe ausgeglichen wurde. Dann fehlt der Dichtung die Vorspannung und die Verdichtung pfeifft durch.
Aber wenn du sagst das du den überstand gemessen hast..
Gruß Dennis

__________________
OM403 Schadstoffstark und Leistungsarm
Turbo kann ja jeder.. großes Grinsen
-
Bilder bitte nicht ohne meine Genehmigung herunterladen ! daumen
13.05.2013 18:16 Sternschrauber ist offline E-Mail an Sternschrauber senden Homepage von Sternschrauber Beiträge von Sternschrauber suchen Nehmen Sie Sternschrauber in Ihre Freundesliste auf
SirDigger



images/avatars/avatar-5980.jpg

Dabei seit: 07.05.2011
Name: Sir
Herkunft: Nordhessen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
auch hier könnte der Fehler liegen mit der Zeit sacken die buchsen ja ab.


Und beim Unterflur wandern sie zur Fahrerseite? großes Grinsen
Sorry Sternschrauber, aber die Vorlage war zu verlockend .. Augenzwinkern

Dann stellt sich die "Planheitsfrage" des Kopfs des Bereichs des Blocks,
oder halt "wiederverwendete Zylinderkopfschrauben" ?
Ich vermeide es sie wieder zuverwenden, und wenn dann nur einmal...




Edit hoffentlich schnell genug mit der seitenänderung + Thesenänderung Pfeifen

__________________
CAT = Crappy American Technology

böse

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von SirDigger: 13.05.2013 19:49.

13.05.2013 19:38 SirDigger ist offline E-Mail an SirDigger senden Beiträge von SirDigger suchen Nehmen Sie SirDigger in Ihre Freundesliste auf
Beleger



images/avatars/avatar-9116.jpg

Dabei seit: 25.09.2011
Name: Carsten
Herkunft: Twistringen
Alter: 49

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bist Du Dir sicher das Kompression verloren geht?
Nicht das die Auspuffdichtungen undicht sind und Dich in die Irre führen. hmm

__________________
Grüße!
Euer Beleger winke
Wenn es hinten kreischt heult und knallt Augen , es vorn dem Kutscher Schweiß auf die Stirne treibt Pfeifen
Ich wünsche allen allzeit eine Handbreit Diesel im Tank.
13.05.2013 19:54 Beleger ist offline Homepage von Beleger Beiträge von Beleger suchen Nehmen Sie Beleger in Ihre Freundesliste auf
Laurent



images/avatars/avatar-5310.jpg

Dabei seit: 31.08.2007
Name: Laurent
Herkunft: Luzern
Alter: 42

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Genau daran habe ich auch schon gedacht. Irgendwie komisch wenn nur Kompression verloren geht und Öl und Wasser dicht sind.
Ich würde eher probieren das Problem zu lösen, oder auf jeden Fall mal die Ursache zu finden. Wenn du einen gebrauchten Motor kaufst, weisst du oft auch nicht was du bekommst.

__________________
Saurer on Tour, wo wir waren siehst du auf:http://www.saurerlkw.ch
13.05.2013 20:07 Laurent ist offline E-Mail an Laurent senden Homepage von Laurent Beiträge von Laurent suchen Nehmen Sie Laurent in Ihre Freundesliste auf
Sternschrauber



images/avatars/avatar-7280.jpg

Dabei seit: 01.07.2010
Name: Dennis
Herkunft: Kreis Herford

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von SirDigger
Zitat:
auch hier könnte der Fehler liegen mit der Zeit sacken die buchsen ja ab.


Und beim Unterflur wandern sie zur Fahrerseite? großes Grinsen
Sorry Sternschrauber, aber die Vorlage war zu verlockend .. Augenzwinkern

Dann stellt sich die "Planheitsfrage" des Kopfs des Bereichs des Blocks,
oder halt "wiederverwendete Zylinderkopfschrauben" ?
Ich vermeide es sie wieder zuverwenden, und wenn dann nur einmal...




Edit hoffentlich schnell genug mit der seitenänderung + Thesenänderung Pfeifen


Kein Problem großes Grinsen

__________________
OM403 Schadstoffstark und Leistungsarm
Turbo kann ja jeder.. großes Grinsen
-
Bilder bitte nicht ohne meine Genehmigung herunterladen ! daumen
13.05.2013 20:30 Sternschrauber ist offline E-Mail an Sternschrauber senden Homepage von Sternschrauber Beiträge von Sternschrauber suchen Nehmen Sie Sternschrauber in Ihre Freundesliste auf
Seiten (50): « erste ... « vorherige 42 43 44 45 [46] 47 48 49 50 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Baumaschinenbilder.de - Forum » LKWs » M-A-N » Neuaufbau eines MAN F90 Unterflurs

Zum Portal

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH