Baumaschinenbilder.de - Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Baumaschinenbilder.de - Forum » Baumaschinen » Seilbagger » Weserhütte » Weserhütte W12 (Schalengreifer 2,00 cbm) » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (25): « erste ... « vorherige 21 22 23 24 [25] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Weserhütte W12 (Schalengreifer 2,00 cbm)
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
andreas2807



images/avatars/avatar-9120.jpg

Dabei seit: 03.01.2012
Name: Andreas
Herkunft: zwischen Ingolstadt und Regensburg
Alter: 45

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Anton, herzlichen Glückwunsch zum dritten W12 prost

...und an Dich und Deine Helfer: Tolle Aktion daumen und auch ein toller Bericht klatsch

__________________
Meine Bilder gehören mir (Copyright beachten) - bitte fragen
19.01.2018 19:28 andreas2807 ist offline E-Mail an andreas2807 senden Beiträge von andreas2807 suchen Nehmen Sie andreas2807 in Ihre Freundesliste auf
ZFP 54



images/avatars/avatar-3279.jpg

Dabei seit: 08.04.2007
Name: Ferdinand
Herkunft: Saarland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von henning
Zitat:
Original von ZFP 54

Da schreibt jemand etwas von Mercedes Motor und schon ... hmm aber Spaß beiseite.


Manches scheint wirklich unausrottbar! Aber ich nehms mit Humor zwinker ... es ist völlig wurscht, wer den Motor gebaut hat, der von mir genannte Aspekt ist generell.

Zum Beweis nehme ich jetzt einen HENSCHEL-Motor!!! 240 PS, Drehmoment max. 900 Nm.

Auch diese 900 Nm sind wenig und erlauben problemlos eine Keilriemen-Übertragung! Denn wenn man einen 1 Meter langen Hebel an diese HENSCHEL-Kurbelwelle schraubt und sich mit 90 kg Körpergewicht draufstellt, ist der Motor mit seinem Latein (Drehmoment) am Ende!

Natürlich legt man die Motordrehzahl in einer solchen Maschine so fest, daß sie in etwa auf dem Punkt des Drehmoment-Maximums liegt. Darum die 1600/min im genannten Beispiel (beim Henschel würde man auf 1200/min bis 1400/min einstellen).

Entscheidend ist immer die geforderte LEISTUNG. Sie ist das Produkt aus Drehmoment und Drehzahl. Das Drehmoment kann man, auf Kosten der Drehzahl, wandeln. Die Leistung bleibt gleich.
Hallo Henning.
Deine Abneigung gegen ein bestimmtes Produkt dürfte ja bekannt sein ich persönlich habe mit deiner Meinung darüber keinerlei Probleme.(daher auch Spaß beiseite) Ich möchte mit Dir hier keinen Motor-Talk führen. Zurück zum W12 wie schon geschrieben wurden die Motoren, DB, Deutz, MWM, bei Weserhütte mit einer Nenndrehzahl von 1600U/Min. eingebaut. Hättet die Fa. Piedersdorfer
damals statt des DB Motor einen Henschelmotor einbauen lassen wäre der auch auf 1600 U/Min. eingestellt worden. Bei 1200-1400 U/min. wären die Arbeitsspiele des Bagger gegenüber den 1600 U/Min. deutlich langsamer.


Henning prost
prost prost

__________________
Alle Bilder und Berichte stehen unter meinem copy
19.01.2018 19:45 ZFP 54 ist offline E-Mail an ZFP 54 senden Beiträge von ZFP 54 suchen Nehmen Sie ZFP 54 in Ihre Freundesliste auf
henning
Moderator


images/avatars/avatar-3492.jpg

Dabei seit: 03.09.2007
Name: Henning
Herkunft: NRW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von ZFP 54
Hätte die Fa. Piedersdorfer damals statt des DB Motor einen Henschelmotor einbauen lassen wäre der auch auf 1600 U/Min. eingestellt worden. Bei 1200-1400 U/min. wären die Arbeitsspiele des Bagger gegenüber den 1600 U/Min. deutlich langsamer.


Naja, dann hätte man eben die Keilriemen-Übersetzung angepaßt.

Aber - auch ein Henschel-Motor wäre wohl mit 1600 bis 1800 Umdrehungen gelaufen, das ist eine gesunde Drehzahl. Schließlich braucht man Leistung zwinker

__________________
>> NVG-Mitglied <<

-- Konstruktion & Planung - Maschinenbau-Stahlbau-Anlagenbau --

19.01.2018 20:59 henning ist offline E-Mail an henning senden Beiträge von henning suchen Nehmen Sie henning in Ihre Freundesliste auf
kamas



images/avatars/avatar-5938.jpg

Dabei seit: 14.03.2009
Name: Lutz
Herkunft: Westfalen
Alter: 54

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Henning, Danke für die Info`s, da hab ich ja wieder was angefangen...

Nur mal zur Ergänzung, ich hatte weiter oben vermutet, es wäre ein Deutz Motor, daher die Feststellung, das ja nun klar ist es sei ein Mercedes Motor....alles was ich persönlich von Weserhütte kennengelernt habe (es waren immer nur Hydrowolf HW70 oder HW75 bei uns in Westfalen) hatte so vom Klang Deutz Motoren. Na gut, war das in den 60igern eben anders.

Dass man solche Momente mit Keilriemen übertragen kann war mir angesichts der Übersetzungen klar, mich hatte da der Fakt, dass es ein Keilriementrieb ist überrascht.

Das der nun 200Ps hat, ja hatte ich ebenfalls nicht gedacht...aber so langsam kommen die Daten zusammen. Gibts irgendwo ein Datenblatt?
Ich war der Meinung, dass die mechanischen Bagger eher geringere Leistungen hatten - aber auch wieder was gelernt an der Stelle..

Trotzdem bin ich weiterhin begeistert von der ganzen Aktion, dies soll hier nicht zerredet werden...
Gestern, 00:15 kamas ist offline E-Mail an kamas senden Beiträge von kamas suchen Nehmen Sie kamas in Ihre Freundesliste auf
ZFP 54



images/avatars/avatar-3279.jpg

Dabei seit: 08.04.2007
Name: Ferdinand
Herkunft: Saarland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

zunächst einmal an Henning: sorry das ich in Deinen Beitrag meinen hinein geschrieben habe, ist mir erst später aufgefallen.

@ Lutz in den HW 70/75 waren nur Deutz eingebaut F 4L912.

ich habe mal ein paar Bilder beschriftet an denen man den Antrieb eines Weserhütte erkennen kann. Ist zwar von einem W4 aber das Konzept ist gleich nur kleiner.
Punkt 1 Keilriemenscheibe treibt über die Vorgelegewelle 2 das Getreibe 3 an.
Hier befindet sich auch der Hebel den Anton im Film benutzt hat. Vom Getriebe wird die Wendegetriebewelle 4 angetrieben die Gabelköpfe 5 steuern
durch hin u. her Bewegung das Wendegetriebe 6 an und bewirken z.B. ob der Bagger recht oder links dreht. Das "kleine Zahnrad 7 treibt das große Zahnrad 8 der Hubtrommel an.

ZFP 54 hat diese Bilder angehängt:
Bild 1.jpg
bild 2.jpg
Bild 3.jpg



__________________
Alle Bilder und Berichte stehen unter meinem copy
Gestern, 09:04 ZFP 54 ist offline E-Mail an ZFP 54 senden Beiträge von ZFP 54 suchen Nehmen Sie ZFP 54 in Ihre Freundesliste auf
anton



images/avatars/avatar-9078.jpg

Dabei seit: 26.12.2014
Name: Anton
Herkunft: Geisenheim
Alter: 63

Themenstarter Thema begonnen von anton
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo, Ihr Seilbaggerfreaks,
das Eisenschwein W 12 in München ist gerettet!!!!! klatsch

Bedanke mich vielmals bei meinen Forenmitgliedern für die von Herzen gekommenen Glückwünsche. Habe mich sehr darüber gefreut. großes Grinsen
Wie Ihr ja alle gemerkt habt, war es mir eine Herzenssache, diesen
Oldtimer Seilbagger zu retten. daumen
Für die einmalige Unterstützung bei der Rettung möchte ich mich bei meinen Freunden den Brüdern Piederstorfer, Christian, Michael, Chefmechaniker Herrmann sowie Allen, die vor Ort durch gute Ratschläge und Tipps immer da waren, bedanken. jo
Kann mir vorstellen, dass evtl. der eine oder andere Mitleser auch eine solche Aktion schon einmal gestartet hat.
Eine so umfangreiche Arbeit ist nur mit Hilfe von vielen Freunden, die sich gerne mit altem Eisen beschäftigen, zu stemmen.
Wie meine Vorredner bereits beschrieben bzw. durch Bilder dokumentiert haben, hat der Abbau sowie der Schwertransport reibungslos geklappt.
Der Seilbagger W 12, der 1966 seine Arbeit dort aufgenommen hatte, verliess in der Nacht vom 10. auf den 11. 1. 2018 um
ca. 0.00 Uhr seinen alten Arbeitsplatz in München und kam an seinem neuen Standort in Waghäusel in der Früh unbeschädigt an. daumen
Um ca. 8.00 Uhr, nachdem es hell war, begannen wir mit dem Abladen des Schwergewichtes. Ohne Probleme rollte er vom Tiefbett wieder auf festen Untergrund.
Nach dem Rangieren auf dem Gelände der Ighb fand er seinen Platz wo im Frühjahr bei wärmeren Temperaturen die Restaurierung anläuft. Aufsmaul
Anschließend stand Ferdi mit seinem B 11 bereit, um den Greifer vom Tieflader abzuladen und seitlich zu lagern.
Bedanken möchte ich mich auch noch bei Ferdi und seiner Frau Doris, die uns ein wunderbares, stärkendes Frühstück bereitet haben. ben
Der durfende Kaffee hat uns wieder wach gemacht, nachdem die Nacht ja sehr lange war.
Bei einem Rundgang durch die Hallen der IghB zeigte Ferdi meinem
Chefmechaniker Herrmann alle Schätze, die dort lagern bzw. aufgearbeitet und restauriert werden.
Gegen Mittag ging es dann wieder Richtung Heimat.
Ganz besonders bedanken möchte ich mich noch bei Schlorg und Christian für die tollen Berichte, Bilder sowie das Video, die Ihr hier eingestellt habt, bedanken. Augen
Macht weiter so - Ihr seid Spitze!!!!! lach
Ich habe auch einige Bilder gemacht, jedoch hatte ich während der ganzen Aktion andere Sachen im Kopf, da ich mich mehr um den Ablauf kümmern musste.

Anton aus Geisenheim und seine
nunmehr 3 Weserhütte Seilbagger W 12
Heute, 19:01 anton ist offline E-Mail an anton senden Homepage von anton Beiträge von anton suchen Nehmen Sie anton in Ihre Freundesliste auf
anton



images/avatars/avatar-9078.jpg

Dabei seit: 26.12.2014
Name: Anton
Herkunft: Geisenheim
Alter: 63

Themenstarter Thema begonnen von anton
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hier ein paar Bilder vom Aufladen, Transport und Abladen -

anton hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
20180110_132229.jpg
20180110_132243.jpg
20180110_132311.jpg
20180110_132318.jpg
20180110_132337.jpg
20180110_132349.jpg
20180110_132413.jpg
20180110_132854.jpg

Heute, 19:45 anton ist offline E-Mail an anton senden Homepage von anton Beiträge von anton suchen Nehmen Sie anton in Ihre Freundesliste auf
anton



images/avatars/avatar-9078.jpg

Dabei seit: 26.12.2014
Name: Anton
Herkunft: Geisenheim
Alter: 63

Themenstarter Thema begonnen von anton
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Weiter mit Bilder vom W 12.

anton hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
20180110_132859.jpg
20180110_132939.jpg
20180110_132952.jpg
20180110_133012.jpg
20180110_133058.jpg
20180110_133132.jpg
20180110_133240.jpg
20180110_133324.jpg

Heute, 20:04 anton ist offline E-Mail an anton senden Homepage von anton Beiträge von anton suchen Nehmen Sie anton in Ihre Freundesliste auf
anton



images/avatars/avatar-9078.jpg

Dabei seit: 26.12.2014
Name: Anton
Herkunft: Geisenheim
Alter: 63

Themenstarter Thema begonnen von anton
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Im Kreisel in Waghäusel.

anton hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
20180111_041855.jpg
20180111_041900.jpg
20180111_041907.jpg
20180111_041951.jpg
20180111_041954.jpg
20180111_042127.jpg
20180111_042206.jpg

Heute, 20:31 anton ist offline E-Mail an anton senden Homepage von anton Beiträge von anton suchen Nehmen Sie anton in Ihre Freundesliste auf
anton



images/avatars/avatar-9078.jpg

Dabei seit: 26.12.2014
Name: Anton
Herkunft: Geisenheim
Alter: 63

Themenstarter Thema begonnen von anton
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hier beim abladen in Waghäusel auf dem Gelände der IghB.

anton hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
20180111_081657.jpg
20180111_081714.jpg
20180111_081739.jpg
20180111_085026.jpg
20180111_085050.jpg
20180111_085128.jpg
20180111_085427.jpg
20180111_085431.jpg

Heute, 20:46 anton ist offline E-Mail an anton senden Homepage von anton Beiträge von anton suchen Nehmen Sie anton in Ihre Freundesliste auf
Seiten (25): « erste ... « vorherige 21 22 23 24 [25] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Baumaschinenbilder.de - Forum » Baumaschinen » Seilbagger » Weserhütte » Weserhütte W12 (Schalengreifer 2,00 cbm)

Zum Portal

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH